Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Hinterbliebene

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 31.07.2015, 11:59
Glaube39 Glaube39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: In Niedersachsen
Beiträge: 682
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Mein lieber Schatz,
Den letzten Brief den ich dir hier geschrieben habe der ist weg.... Wahrscheinlich habe ich wieder mal irgendwo falsch draufgetippt. Ich sitze hier, meinen Tränen stecken mir im Hals fest, warum fällt e mir nur so schwer loszulassen und einfach zu weinen, aber jede geweinte Träne macht mir auch klar, wie Real meine jetzige Situation ist, du kommst nicht wieder.... Mein Verstand sagt mir Heike , Werner ist nur noch in deinem Herzen, aber es kommt nicht an ....
Ich stehe morgens auf funktioniere irgendwie den ganzen Tag und gehe dann wieder ins Bett, bin auch immer hundemüde ...
Durch unserer Peggi, die wie du nicht weiterleben durfte und konnte, habe ich noch Kontakt zu ihrem Mann, sein Vorteil ich kannte Perta etwas. Wir schreiben uns traurig, ernst und spaßig.... Wir haben beide das gleiche Schicksal uns wurde beiden das liebste was wir hatten genommen. Auch mit Elisabeth schreibe ich mir Auch sie musste im Dezember 14 ihren Mann wegen dem Krebs hergeben. Sie werde ich wahrscheinlich sogar im nächsten in Wien besuchen, wir beide scheinen ganz viel gemeinsam zu haben, nicht nur den Verlust. Sie liebt z.b. auch die Katzen so wie wir beide.
Dein schöner Garten im Garten ist jetzt fertig, er gefällt dir ganz bestimmt, alle Blumen die in deinen Schalen waren wurden darin ausgepflanzt , sie haben in ihren Schalen durchgehalten, bis dein Garten soweit fertig war. Jetzt haben sie alle einen besonderen Platz. Auch der größere Teich ist fertig, mit Wasserlauf so wie du es dir, denke ich, vorgestellt hast. Nun ist unser Garten noch schöner geworden und ich bin alleine ohne dich.... .. Das tut so weh.... So unglaublich weh.... Aber deinen Garten im Garten zu haben tut nur sucht gut, so wie andere zum Friedhof gehen, kann ich in deinen kleinen Garten gehen. Im Ruheforst ist deine letzte Ruhestätte , aber bei mir hier in unserem Garten da ist dein Platz.
__________________
gLG Heike
___________________________________________
Das Leben ist nicht einfach , manchmal ist es mir auch Zuviel , doch dann gibt es wieder so schöne Momente, die mir mehr als nur ein Lächeln schenken. Danke liebes Leben.
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 02.08.2015, 00:49
Glaube39 Glaube39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: In Niedersachsen
Beiträge: 682
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Mein Schatz,

Ich muss dir jetzt noch unbedingt, hier schreiben... Ich hatte heute einen Tag, der schön war, Andrea aus Münster ist zu Besuch , ich habe sie drei Jahre nicht gesehen.... Sie war noch nie hier bei mir / uns und noch nicht am Meer .... So haben wir mit Pausen den Tag dort heute verbracht, erzählt von unserer gemeinsamen Reha Zeit , wir mussten lachen, als uns die Bilder wieder bewusst wurden, wie ich doch mit den drei Frauen unterwegs war , ausgestiegen bin aus Andrea ihrem Auto um Geld von der Bank zu holen, ganz in Gedanken, bin ich dann zu dem grauen Auto auf dem Parkplatz zurück und ins Auto gestiegen .... Und aufeinmal saß nicht Andrea am Steuer sondern ein Mann, der mich so etwas von verduzt angesehen hat und ich ihn... Ich schaute da zum Grauen Auto was daneben stand , da saßen meine drei Mädels und bekamen sich nicht wieder ein vor Lachen, weil ich ins erst beste graue Auto gestiegen bin.... Mit einem oh ... Ich bin hier wohl falsch ...wieder ausgestiegen bin um zu meinen drei sich nicht wiedereingriegenden Mädels eingestiegen ...
Ja ... Da war unsere Welt noch in Ordnung , vor drei Jahren als ich in der Reha war.
Heute Abend waren wir in einem Restaurant wo wir draußen sitzen konnten und einen Postkarten Sonnenuntergang beobachtet haben. Wir sind garnicht wirklich zum Essen gekommen , weil die Bilder uns so gefesselt hatten .
Ach Schatz , es war so wunderschön von allen Seiten wurde fotografiert ...
Und meine Gedanken waren bei dir den ganzen Tag und Abend bei dir, du hast mir dabei so gefehlt . Normalerweise musst du den ganzen Tag einen Schluckauf gehabt haben.... Immer dein, deine Heike

Danke lieber Gott , das du mir diesen schönen Tag geschenkt hast , ich weiß es sehr zu schätzen , auch wenn, nach innen so manche Träne floss, danke für diese schöne Momente und das du mir die Freundin aus der Ferne für drei Tage geschickt hast.
__________________
gLG Heike
___________________________________________
Das Leben ist nicht einfach , manchmal ist es mir auch Zuviel , doch dann gibt es wieder so schöne Momente, die mir mehr als nur ein Lächeln schenken. Danke liebes Leben.
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 03.08.2015, 11:10
Glaube39 Glaube39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: In Niedersachsen
Beiträge: 682
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Uns immer wieder sind da Spuren.... In der ganzen Wohnung sind spuren und Erinnerungen .... egal wo man hin geht, welchen Schrank und welche Schublade man öffnet überall sind Erinnerungen .... Ich liebe diese Erinnerungen und Spuren.... aber sie tun auch so unendlich weh....

Diese Erinnerungen und Spuren möchte ich Sie nie missen, aber der Schmerz darf weniger werden, und was schreibt ich glaube carlchen..... " Dankbar sein für das was man hatte" ja.... Nur das jetzt anzunehmen, das akzeptieren fällt mir so schwer.


Ich wünsche allen hier, viel Kraft für den Tag.... LG Heike
__________________
gLG Heike
___________________________________________
Das Leben ist nicht einfach , manchmal ist es mir auch Zuviel , doch dann gibt es wieder so schöne Momente, die mir mehr als nur ein Lächeln schenken. Danke liebes Leben.
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 02.10.2015, 12:27
Glaube39 Glaube39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: In Niedersachsen
Beiträge: 682
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Ihr lieben hier im Forum , ihr die , ihr mich die letzten zwei Jahre hier begleitet habt.

In meinem neuen Leben ohne meinen Mann Werner ist ganz viel geschehen. Die letzten Monate, waren eine ganz heftige Zeit für mich, die ersten vier Monate steckte ich in einer Tiefen Depression , dank meiner Tiere, die ich versorgen musste, meinen ganz lieben Freundinnen und meiner Familie , habe ich immer wieder die Kraft bekommen, mich aus dem schwarzen Loch heraus zu kämpfen, statt weiter immer tiefer darin zu versinken.
So richtige Freude kann ich noch nicht empfinden, dafür aber ganz viel Dankbarkeit , für die Zeit mit meinem Mann, besonders auch die letzten drei Wochen, die Zeit war so traurig aber auch so intensiv, liebevoll. Dankbarkeit für mein wundervolles Umfeld ich war und bin nie alleine, wenn ich es möchte ist immer jemand für mich da.
Ich habe mit Werner etwas wertvolles verloren, einen Mann der mir ganz viel bedeutet hat und bedeutet, mit dem ich 30 Jahre meines Lebens geteilt habe.
Ich liebe die Spuren die mir täglich von ihm begegnen.

Im Juni war ich mir mit meiner Ärztin einig , jetzt können wir einen Reha für mich einreichen, bis sie genehmigt ist und ich sie antrete , bin ich soweit, bin ich Reha fähig. Dieser Antrag hatte sich bis jetzt hingezogen, vor drei Tagen kam endlich die Zusage, wie es aussieht werde ich die Weihnachtszeit und Weihnachten an der Müritz sein. Das ist auch gut so, weit weg von meinem Zuhause, in dieser Zeit. In 14 Tagen beginne ich wieder in der Eingliederung zu arbeiten.... Ich freue mich auf meine Arbeit und dem was es beinhaltet.

Eine unglaubliche Geschichte , ein Wunder , wie auch immer, gibt es noch in meinem Leben. Ich habe zwar etwas liebes verloren, aber auch etwas ganz liebes bekommen, der Zufall hat mich mit einem Mann bekannt gemacht, der das gleiche erlebt hat und erlebt wie ich, der das Gegenstück zu mir ist.
Ganz langsam und doch ganz schnell ist etwas Geschechen , was es sonst nur in einem Film gibt. Ich bin neu verliebt. Das was ich für Jahre aus meinem Kopf gestrichen hatte, ist zu mir gekommen , die Liebe eines Mannes, die ich so gerne erwidere. Wir beiden brauchen noch viel Zeit, bis wir dieses Wunder auch vom Kopf her annehmen können .... aber die Zeit wird uns dahin führen wo unsere Herzen jetzt schon sind. Jetzt hat ein jeder von uns zwei Partner, einen Engel und einen hier auf Erden .

Ihr seid alle nicht vergessen , ihr die vielen Leser in meinen Seiten.....
Ich wünsche euch für euer Leben auch so viel Glück wie ich es erfahren durfte und erfahre.... Behaltet immer eure Hoffnung , egal wie steinig euer weg sein wird.

Der liebe Gott oder wie er heißen mag, vergisst niemanden

,
__________________
gLG Heike
___________________________________________
Das Leben ist nicht einfach , manchmal ist es mir auch Zuviel , doch dann gibt es wieder so schöne Momente, die mir mehr als nur ein Lächeln schenken. Danke liebes Leben.
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 02.10.2015, 15:16
Benutzerbild von Monika Rasch
Monika Rasch Monika Rasch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.02.2005
Ort: Gelsenkirchen-Buer
Beiträge: 2.014
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Liebe Heike,
ich weiss genau wie es Dir geht.

Du hast deinen Mann so liebevoll begleitet, hast mit ihm keine schlechten Erfahrungen gemacht, er hat Dir nie
wehtun wollen und es auch nur dadurch getan dass er durch seine Krankheit
sterben musste und Dich alleine gelassen hat.
Aber ihr beide hattet einen Abschluss, Du hast ihn bis in den Tod voller Liebe begleitet, und so ist es nun .

Er ist tot und Du darfst weiterleben.

Ich bin mir sicher dass der neue Mann in deinem Leben Dir aus einem bestimmten Grund begegnet ist und das ist
ein Zeichen.

Als vor 27 jahren mein Mann Georg starb lernte ich nach 4 Monaten einen jungen Mann kennen.
Und als meine Mutter ihn kennenlernte war sie der festen Überzeugung, dass Georg ihn mir geschickt hat.

Und das glaube ich auch.

Einen ganz freundlichen Rat gebe ich Dir.
Tu was Du willst- die Leute reden sowieso.

Du wirst ein dickes Fell brauchen, aber Du brauchst Dich vor keinem ausser
Dir selbst rechtfertigen.
DU hast auch nur ein Leben, und ich bin sicher dass dein Schatz sich freut dass es Dir gut geht.

Also- Euch Beiden wünsche ich alles alles Glück der Welt.
__________________
Mein Ehemann Georg+36jährig+1988(NHL)
Mein Liebster Joachim+42jährig+1997 (kleinzell. Bronchial Ca.)
Ich : 2002 DCIS re.Mamma, operiert, bestrahlt, AHT
Meine Schwester Heike +2011(Bronchialca)
Unsere Mama +2013(operiertes Glioblastom, Nierenversagen bei Temodal Therapie)
Meine Schwester Sandra(45),TN mamma Ca.metastasiert, +21.11.2015
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 02.10.2015, 16:13
monika100 monika100 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.10.2009
Beiträge: 1.757
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Liebe Heike,

ich freue mich so sehr mit dir, dass es endlich auch wieder schöne Momente in deinem Leben gibt.
Es war ja nicht nur nach dem Tod deines Mannes alles schwarz sondern auch schon etliche Zeit vorher, als klar war, dass ihr nicht gewinnen könnt.

Ich wünsche euch Beiden nur das Allerbeste. Nehmt euch die Zeit die ihr braucht, eure bisherigen Partner fest im Herzen.
Werde glücklich, du hast es dir verdient.

GLG Monika

Geändert von monika100 (02.10.2015 um 16:15 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 30.11.2015, 20:18
Glaube39 Glaube39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: In Niedersachsen
Beiträge: 682
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Danke ihr zwei Monikas....
Ja.... Ich habe so viel Glück im Unglück.... ich brauche nur noch die Zeit es anzunehmen.

Seit Werners Tod.... Fühle ich mich unruhig und getrieben, ich habe / hatte das Gefühl alles was Werner und ich uns vorgenommen hatten was wir erledigen wollten in unserem zu Hause wenn er am 30 Okt. 14 in Rente geht , das ich das erledigen muss... Das war unser gemeinsamer Wunsch .... besonders sein Wunsch, " wenn ich in Rente bin, habe ich Zeit und wir haben das Geld zusammen, es uns schön zu machen" das waren immer seine Worte. Er kann es nicht... aber ich ... konnte es. Nun ist fast alles erledigt was wir uns vorgenommen hatten. Es tut nur so weh, das er da nichts mehr von hat... er darf nicht erleben wie sein Wunsch sich erfüllt hat.

Heute ist mir beim weiteren aufräumen ein Buch in die Hände gefallen das ich ihm geschenkt hatte , als er einmal der vielen Male im Krankenhaus gelegen hat.
Meine Zeilen waren.... Ich bin wie ein Stern , du kannst mich nicht immer sehen , aber ich bin immer bei dir. So ist es immer noch. Nur mit einer anderen Bedeutung.... Es kann ihn nicht mehr trösten , er ist nicht mehr hier auf Erden .

Seit einigen Tagen beginnen bei mir dir Erinnerungen .... so viele schöne Erinnerungen ...ich bin so dankbar das ich sie habe .... aber sie bereiten mir auch unendliche Schmerzen in meinem Herzen.

Dem Wolfgang geht es auch so... Er trauert auch sehr um unsere Peggy....
Wenn wir uns dann in die Arme nehmen bedarf es keiner Worte, weil jeder von uns weiß, was der andere gerade durchmacht...
Wir wissen beide das es ein " Geschenk" ist das wir uns kennengelernt haben ...
Der eine gehört in das Leben des anderen, aber unsere Wunden sind noch sehr groß. Die wir beide getrennt von einander und auch gemeinsam heilen lassen müssen.

Es braucht halt in manschen Situationen mehr Kraft etwas loszulassen , wie festzuhalten.

Unsere Patrner haben es auch beide verdient, das ihr Raum in unseren Herzen noch viel Platz einnimmt ..... die Zeit des Abschieds ist noch kurz.

In Gedenken an Werner und Petra.... Eure Heike
__________________
gLG Heike
___________________________________________
Das Leben ist nicht einfach , manchmal ist es mir auch Zuviel , doch dann gibt es wieder so schöne Momente, die mir mehr als nur ein Lächeln schenken. Danke liebes Leben.
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 01.12.2015, 09:47
Benutzerbild von Geliplie
Geliplie Geliplie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2013
Ort: Hessen
Beiträge: 690
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Liebe Heike,

da ich selten im Hinterbliebenenforum bin, habe ich das gar nicht mitbekommen. Ich wünsche dir, nein euch, alles alles Gute für die Zukunft mit viel Liebe. Werdet so glücklich, wie wir es sind. Ihr habt es euch verdient.

Sei dick gedrückt von
__________________
Geli

http://www.krebs-kompass.org/showthr...t=63898&page=3
__________________
13.02.2013
06.11.2014
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 01.12.2015, 18:55
Glaube39 Glaube39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: In Niedersachsen
Beiträge: 682
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Liebe Geli,
Danke....

Am 08.12. darf ich nun endlich in die Reha, da ich Monate darauf warten musste,
Bin ich jetzt froh Weihnachten, entfliehen zu können.... Noch nie war meine Wohnung Weihnachtsdeko frei, aber dieses Jahr ist mir wirklich nicht danach. Doch einen Weihnachtstern habe ich mir geholt und an der Haustür hängt ein Kranz.
Werner und ich haben die Vorweihnachtszeit geliebt, die Arbeit draußen war erledigt, überall sieht es heimelig aus und im Ofen prasselt das Feuer .... Die Zeit der Sille die im Dezember begann, war immer eine besondere schöne Zeit für uns. .......................

Im Februar beginne ich meine nebenberufliche Ausbildung im Bereich Hospiz , Palliativ , Gesetze, Psychologie usw. Ich möchte gerne Menschen helfen , die in Werners und meine Situation gekommen sind. Menschen die wie wir auf einmal vor einem Scherbenhaufen ihres Lebens stehen, wo nichts mehr sein wird wie es war und nie mehr so werden wird wie gedacht.... Nicht jede/r kann wie auch ich, sich im Internet Hilfe holen..... Bei mir waren hier im Forum so viele Menschen , die mir die Kraft gegeben haben , für meinen Mann bis zum Schluss da zu sein.
Wofür ich mein Leben lang unendlich dankbar sein werde.
Ich möchte für Menschen da sein.... Die sich alleine mit ihrer neuen Situation fühlen.
Dafür bekomme ich von einigen Intuitionen Unterstützung ....
Mein Vorhaben gibt mir auch Kraft in meiner Situation , weil ich in meinem Vorhaben etwas nützlichen sehe...

Die Spuren des Lebens werden mir helfen, Kraft für die Zukunft und mein neues Leben zu finden, in das jetzt auch der Wolfgang gehört.
__________________
gLG Heike
___________________________________________
Das Leben ist nicht einfach , manchmal ist es mir auch Zuviel , doch dann gibt es wieder so schöne Momente, die mir mehr als nur ein Lächeln schenken. Danke liebes Leben.
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 13.12.2015, 00:35
Glaube39 Glaube39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: In Niedersachsen
Beiträge: 682
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Nun bin ich in der Reha ,
Es ist unglaublich , ich wusste garnicht, das es auf einer Stelle soooooo viele liebenswerte Menschen geben kann. Nun bin ich schon den 5 Tag hier, wo ist die Zeit geblieben. Alle Menschen um mich herum sind sooooo nett, egal ob Klinik MA oder Mitpatient.
Mein Tag besteht gefühlsmäßig aus Traurig- und Dankbarkeit, für das was ich hatte und für das was vor mir liegt.
Der Adventszeit konnte ich nicht davon laufen, überall spielt Weihnachtsmusik,gibt es Lichter und Gemütlichkeit .... Ich die Tränen nur schwer zulassen kann, liefen heute beim Bummel mit einigen Mitpatienten in der Altstadt immer wieder die Tränen übers Gesicht.
Wieder kommt die Frage "warum " dürfen Werner und so viele andere nicht mehr hier sein, nicht mehr mit uns den Zauber der Weihnachtszeit genießen .
Es gibt keine Antwort es tut nur so unglaublich weh.
Ich muss an Werners Kinder denken , ich habe meinen Mann verloren , Sie ihren Papa , Freunde ihren Freund . Eine Lücke bei so vielen Menschen ist entstanden.
Gut das keiner weiß wie viele Menschen so traurig sind ,wie wir z. B. hier im Forum .
Auch wenn glückliche Menschen mir gerade die Tränen in meine Augen bringen, freue ich mich für sie und bin sehr dankbar das es sie gibt, die glücklichen Menschen , denn genau die werden- und zeigen mir, den Weg zurück ins Leben .
..... Ich wünsche morgen allen einen gesegneten 3 Advent
__________________
gLG Heike
___________________________________________
Das Leben ist nicht einfach , manchmal ist es mir auch Zuviel , doch dann gibt es wieder so schöne Momente, die mir mehr als nur ein Lächeln schenken. Danke liebes Leben.
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 13.12.2015, 23:02
LiebesHerz LiebesHerz ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2014
Beiträge: 507
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Liebe Heike,
auch ich bin jetzt hier... Im Hinterbliebenen-Forum...
Ich werde demnächst wohl auch meinen eigenen Thread eröffnen, wollte Dir aber in Deinem einen lieben Gruss dalassen.
Ich habe deine Geschichte mit Deiner neuen Liebe gelesen und hatte ein Lächeln im Gesicht. Wie respektvoll Du von ihm und seiner verstorbenen Frau, wie liebevoll Du von Deinem Werner sprichst... Das ist alles so warmherzig und großherzig. Ich glaube, Du bist ein ganz toller, mitfühlender und starker Mensch. Voller Liebe. Du gehst Deinen Weg, durch alle Täler, aber Du verlierst die Zuversicht und den Glauben an das Gute im Leben und im Menschen nicht.
Ich wünsche Dir von Herzen weiter viel viel Liebe vom neuen Mann in Deinem Leben und wunderbare Augenblicke. Dein Werner hätte es Dir gewünscht.

Deine Jana
__________________
Meine Mutter:
Pankreas-Ca ED 7/2014
verstorben am 3.11.15

Immer in meinem Herzen...
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 14.12.2015, 09:41
Glaube39 Glaube39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: In Niedersachsen
Beiträge: 682
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Liebe Jana , danke für deine herzlichen lieben Worte. Ich wünsche dir auch ganz viel Kraft . Auch danke das du hier geschrieben hast. So war es für mich auch gedacht , wenn jemand einen lieben Menschen verloren hat und zu seinen Gedanken und Erinnerungen etwas schreiben möchte darf das hier gerne tun.



Seit gestern geht es mir garnicht gut. In meiner Naivität bin ich hier in der Klinik mit zum Adventsnachmittag gegangen. Nur wenige hatten das nette Angebot genutzt. Eine Frau mittleren Alters hat Gitarre gespielt und von Weihnachtslidern bis Seemannslieder alles gesungen. Es war sehr heimelig. Auf jedenfall, dauerte es nicht lange bis ich die Runde weinend verlassen musste, das war mir unangenehm. Aber zu viele Erinnerungen an meine Zeit mit Werner kamen in mir hoch.
Die Weihnachtszeit, die schönste Zeit im Jahr, die erste ohne Werner , das tut so weh.... Er wollte noch so gerne leben, hatte noch so viel vor. Die Erinnerung an seinen Kampf ums überleben ums weiterleben zu dürfen, zerreißt mich gerade.
Eigentlich wäre ich jetzt gerade in einer Problemlösegruppe, auch musste ich da gerade raus gehen weil mir die Tränen nur so übers Gesicht rannen. Ich konnte sie nicht zurückhalten und durfte gehen. Toller Einstand ... Ist mir echt unangenehm, gewesen. Vor anderen weinen und Gefühle zeigen kann ich eigentlich nicht. Eigentlich ....
Nun graut es mir schon vor der nächsten Gruppe um 10:25 Uhr ... Heute - jetzt würde ich am liebsten für heute in meinem Zimmer bleiben, aber wird wohl nicht möglich sein.
__________________
gLG Heike
___________________________________________
Das Leben ist nicht einfach , manchmal ist es mir auch Zuviel , doch dann gibt es wieder so schöne Momente, die mir mehr als nur ein Lächeln schenken. Danke liebes Leben.
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 16.12.2015, 02:26
Benutzerbild von Zak
Zak Zak ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.06.2014
Ort: Mainz
Beiträge: 53
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Liebe Heike,

Bei meiner Mama hat sich der Todestag am 12.11.2015 gejährt..die Zeit ist verflogen.
Leider hab ich keine Erinnerungen keine Momente kommen mir hoch, ihr Gesicht ihre Stimme alles ist weg 😔.
Das alles macht mich so traurig ich liebe meine Mama sehr .. Deshalb genieß die Erinnerung das ist etwas sehr wertvolles.

Ich merke das ich nicht weg komme von diesen Forum, eigentlich will ich nicht mehr hier sein aber irgendwas zieht mich immer wieder hier hin,
Ich schaue wie es Den Frauen im fortgeschrittenen Forum geht normaler weise müsste es mich doch runter ziehen ? Warum zieht es mich hierhin?

Liebe Heike schön das du einen neues Mann an deiner seiner hast ist das peggis Mann mit der wir manchmal geschrieben haben ?

Heike ich wünsche dir einen schönen Aufenthalt und lass deinen Tränen freien Lauf das gehört zu Verarbeitung.

Liebe Grüße Zhaklin
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 16.01.2016, 20:34
Glaube39 Glaube39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: In Niedersachsen
Beiträge: 682
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Liebe Zak,
So lange habe ich hier nicht geschrieben, heute vor 4 Wochen hattest du hier geschrieben. Deine Zeilen sind traurig. Solltest du immer noch keine Bilder der Erinnerung haben, siehe dir ihre Bilder im Album an, sie zeigen dir schöne Erinnerungen an deine Mama. Mein Papa ist am 15.01.2006 mit 66 Jahren von uns gegangen. Auch er hatte keine Kraft mehr zum Leben. Es hat sehr lange gedauert bis ich sein Bild , seine Bilder in der Erinnerung sehen konnte jetzt kann ich es.
Ich drücke dich

Nun bin ich die sechste Woche in der Reha, eine Woche habe ich noch, ja genau es gab Verlängerung. Zuviel gab/ gibt es was mich aus dem Alltag geworfen hat.
Das schlimmste , der lange Leidensweg von Werner. Ich habe mir zwei Bücher bestellt , die hier gestern eingetroffen sind. Ein Buch " einen geliebten sterbenden begleiten bis letzt" und ein Buch " Ende und Neuanfang "
Wann ist es zu Ende. Wann ist man wirklich bereit für einen Neuanfang .

Sobald ich an zu Hause denke, denke ich auch an Werner, in fast jeden Traum in der Nacht ist er bei mir, leider sind es keine schönen Träume , selten beinhalten sie aber seine Krankheit . Noch habe ich große Schwierigkeiten an das gemeinsame Schöne zu denken, außer die schönen Momente in unseren letzten gemeinsamen 3 Wochen, in der Zeit wo sein Abschied immer nächer rückte und doch war diese Zeit eine ganz besondere, denn ganz viele Momente erhielten soviel liebe, in einzelnen Worten, Gesten oder einfach nur in einem Lächeln von meinem Mann. Jetzt versuche ich mich immer wieder mit den Worten zu trösten " er konnte nicht mehr, sein Leben war nur noch Leid"
Genauso oder so ähnlich ergeht es auch Wolfgang mit seinen Erinnerungen an seine Petra ( Unserer Peggy) , er ist zu Hause und in jeder Ecke , jedem Augenwinkel in seinem zu Hause sind Erinnerungen an seine Petra. So ganz langsam kann er beginnen, den Raum den sie noch in seiner Wohnung einnimmt zu verkleinern, aber so etwas braucht Zeit und ganz viel Kraft.

Hier in der Klinik , war ich auch in einer Trauergruppe, die Gruppe gab es 4x je mit 1,5 Std. Es gab traurige Gespräche , ist ja verständlich, aber die Gruppe war auch gut nur sie hätte über die ganze Zeit hier gehen müssen.

Was ich seit dem im Kopf habe ist , das es einigen hilft einen Abschiedsbrief an den jenigen zu schreiben, den man verloren hat. Egal ob, es der Partner, Elternteil oder Freund ist.
Es gab dazu eine Liste mit Anregungen was der Brief evtl. enthalten könnte.
10 Tage bin ich noch hier, wenn ... sollte ich diesen Brief hier noch schreiben....
__________________
gLG Heike
___________________________________________
Das Leben ist nicht einfach , manchmal ist es mir auch Zuviel , doch dann gibt es wieder so schöne Momente, die mir mehr als nur ein Lächeln schenken. Danke liebes Leben.
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 21.01.2016, 22:57
Glaube39 Glaube39 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2014
Ort: In Niedersachsen
Beiträge: 682
Standard AW: Und immer wieder sind da Spuren deines Lebens, Gedanken ,Bilder u.Augenblicke

Ich wollte einen Brief schreiben, einen Abschiedsbrief ....das ist so schwer.
Ich glaube ich muss dazu doch erst zu Hause sein, hier ist alles so fremd, deine Spuren nur in meinem Gedanken ... Am Tage kommen auch schöne Gedanken an unsere gemeinsame Zeit , aber in den Nächten bestehen sie nur aus sorgen , Kummer und Angst. Bald bin ich wieder zu Hause , da wo du überall bist, da , da werde ich einen Brief an dich schreiben.
__________________
gLG Heike
___________________________________________
Das Leben ist nicht einfach , manchmal ist es mir auch Zuviel , doch dann gibt es wieder so schöne Momente, die mir mehr als nur ein Lächeln schenken. Danke liebes Leben.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:42 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD