Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.01.2016, 16:47
Redangel1975 Redangel1975 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.01.2016
Beiträge: 351
Standard Habe Angst vor morgiger CT :-(

Hallo erstmal - bin neu hier und meine Angst hat mich zu euch gebracht. Kurze Vogeschichte: Bin 40 Jahre alt, Rauche :-( und habe Bonchial Asthma - seit ca. 12 Jahen - habe vor ca. 2 Monaten angefangen mit einem sehr tockenen Husten, tja wie es ist - stress auf Arbeit, Stress in der Familie etc... bin ich erst vor ca. 1 Woche zu meiner Hausärztin gegangen.

Sie schickte mich gleich zum Lungenröntgen und gab mir Antibiotika und sagte ich hätte eine Lungenentzündung. Am nächsten Tag hatte ich die Befunde vom Lungenröntgen - da steht: unscharf begenzte rundherdartige Verdichtung im Anschluß an den rechten unteren Hiluspol.

Also Überweisung zum CT - den ich mogen habe :-( - Blutbefunde gemacht - außer das die Leukozyten auf 12,1 (statt 4-10) sind und die Lymhozyten 22 (statt 25-40) und die Neutrophile 8,5 (statt 2-7,5) sind ist nichts ausgekommen.

Ärztin meinte sind genau solche Werte für eine Lungenentzündung, aber sicherheitshalber das CT. Mein allgemeinzustand nach 8 Tagen Antibiotika hat sich sehr verbessert - Husten nur mehr sehr selten und wird schon nicht mehr soooo trocken. Atmung auch besser. Kein Fieber (hatte ich gar nicht bzw. wenn übehaupt dann nur leicht erhöht.

Also mogen der CT - und ich bin sooooo mega ängstlich das da was mogen schlimmes rauskommt. Habe sofort nach Diagnosestellung die Zigaretten drastisch reduziert.

Im moment läuft mein ganzes Leben vor mir ab, und ich mache mir mega Sorgen um meine Kinder :-( - befunde würde ich dann angeblich am Mittwoch bekommen und mit denen soll ich gleich zu meiner Hausärztin.

Ohhhhh mann bin soooo fertig :-(
  #2  
Alt 12.01.2016, 13:14
Redangel1975 Redangel1975 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.01.2016
Beiträge: 351
Standard AW: Habe Angst vor morgiger CT :-(

CT Überstanden, jetzt kommt die Warterei auf morgen 16 Uhr :-(
  #3  
Alt 13.01.2016, 20:25
Redangel1975 Redangel1975 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.01.2016
Beiträge: 351
Standard AW: Habe Angst vor morgiger CT :-(

schaut nicht so gut aus :-( war gerade bei meiner Hausärztin sie hat mich an die Lungenklinik in Wien überwiesen.

Befund: Rechte Lunge mit deutlicher mediastinalen Lymphadenopathie - wie auch immer ......

laut CT Vergrößerung einiger Lymphknoten - soll also in die Lungenklinik und es soll eine Biopsie gemacht werden.

Was kommt auf mich zu???? Was kann das sein??? Genauso ratlos wie voher :-(
  #4  
Alt 13.01.2016, 21:11
Redangel1975 Redangel1975 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.01.2016
Beiträge: 351
Standard AW: Habe Angst vor morgiger CT :-(

morgen soll ich zur Lungenambulanz, weiteres sehe ich dann morgen - meine Kinder sind für mich da, aber trotzdem fühle ich mich doch ganz ganz allein
  #5  
Alt 13.01.2016, 23:24
dagehtnochwas dagehtnochwas ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2014
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 172
Standard AW: Habe Angst vor morgiger CT :-(

Hallo Redangel1975,
klar ist ja sicherlich, dass das größte Geschenk an deine Kinder eine Nikotinabstinenz ist.

Wenn jetzt die Lymphknoten im Mediastinum angeschwollen sind, dann kann das sicherlich viele Ursachen haben. Man wird jetzt wahrscheinlich mit Hilfe einer starren Bronchoskopie versuchen Material aus den LK zu gewinnen. Vielleicht wird das Mediastinum aber auch direkt angesteuert. Jedenfalls ist es eigentlich kein großes Ding.

Wenn außer den Lymphknoten aber nichts auffällig gewesen ist, dann wird eine maligne Ursache ja schon mal etwas unwahrscheinlicher.

Alles Gute, dagehtnochwas
__________________
Hoffe nicht ohne Zweifel und zweifle nicht ohne Hoffnung.

Seneca (4 v.Chr. - 65 n.Chr.)
  #6  
Alt 14.01.2016, 12:50
Redangel1975 Redangel1975 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.01.2016
Beiträge: 351
Standard AW: Habe Angst vor morgiger CT :-(

na super jetzt habe ich erst den Termin für den 26ten Jänner bekommen :-( wieder 12 TAge warten ohne zu wissen was los ist - darf aber noch ein CT vom Abdomen machen lassen :-(
  #7  
Alt 14.01.2016, 19:19
SweetieST SweetieST ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.01.2016
Beiträge: 60
Standard AW: Habe Angst vor morgiger CT :-(

Ich kenn mich leider nicht aus, möchte Dir aber viel Kraft senden
Und drücke die Daumen
  #8  
Alt 17.01.2016, 10:26
Thoraxer Thoraxer ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.11.2014
Beiträge: 36
Standard AW: Habe Angst vor morgiger CT :-(

Hallo Redangel.

Ich drück dir die Daumen, dass es was "harmloses" ist! Halt uns bitte auch auf dem Laufenden.

Zur Rauchentwöhnung soll auch medizinisches Canabis (das ist legal und wird vom Arzt verschrieben) helfen. Nur mal als weiteren Tipp. Soll gut wirken, mehr weiß ich da leider nicht.

Also toi toi toi

Thoraxer
  #9  
Alt 17.01.2016, 17:08
Redangel1975 Redangel1975 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.01.2016
Beiträge: 351
Standard AW: Habe Angst vor morgiger CT :-(

Danke für die Aufmunternden Worte - bin irgendwie im Moment so neben mir - kann mich einfach nicht beruhigen, da es ja auch echt lange ist bis ich erst einmal den Termin bei der Ambulanz habe - wie habt ihr euch irgendwie beruhigt??? Ich schlafe zwar vor Erschöpfung ein, aber in der früh werde ich wieder von den unschönen Gedanken geweckt, habe Panik!!! ich glaube ich sollte mir was für meine Nerven vom Doc holen???
  #10  
Alt 18.01.2016, 02:50
Thoraxer Thoraxer ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 05.11.2014
Beiträge: 36
Standard AW: Habe Angst vor morgiger CT :-(

Das klingt vielleicht zu einfach, aber mir persönlich hat es geholfen mich abzulenken. Das können Tätigkeiten aller Art sein. Z.B. habe ich nen guten Freund mit dem ich Filme/Serien geschaut habe oder auch ne Runde XBox gespielt habe.

Es können aber auch seelische Dinge sein ohne Medikamente vom Doc. Jeder so wie er es mag. Der eine Meditiert, ich habe gebetet und bei byzantinisch griechischer Kirchenmusik entspannt mit Weihrauch (Duft).

Ich hoffe es ist was nützliches dabei für Dich
Sonst natürlich nen Psychoonkologen einbeziehen. Habe ich auch mal gemacht. Haben auch die ein oder andere gute Idee.
  #11  
Alt 19.01.2016, 11:43
Redangel1975 Redangel1975 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.01.2016
Beiträge: 351
Standard AW: Habe Angst vor morgiger CT :-(

heute CT Abdomen - hoffe das der wenigstens gut ausfällt :-( - mogen sicher Befunde - und noch immer 1 Woche bis zum Termin
  #12  
Alt 19.01.2016, 16:17
Redangel1975 Redangel1975 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.01.2016
Beiträge: 351
Standard AW: Habe Angst vor morgiger CT :-(

ich habe meine Zwillingsschwester, mit ih kann ich reden, egal wann wo und wie - ja weinen ist auch manchmal etwas entspannend. Dann bin ich so richtig geschlaucht und danach geht es wieder - jetzt bin ich angespannt, weil ich weiss, dass ich morgen um 16 Uhr wieder Befunde bekomme, in der Hoffnung, dass da keine Lymphknoten sind oder das es keine Metastasen gibt - (so stehts am CT wonach die halt schauen sollen).

Irgendwie fühle ich mich aber im Moment, als ob ich im falschen Film sitzen würde, der Kopf sooo schwer vom grübeln, der Magen flattert, als ob ich ständig unter Strom stehen würde
  #13  
Alt 20.01.2016, 18:21
Redangel1975 Redangel1975 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.01.2016
Beiträge: 351
Standard AW: Habe Angst vor morgiger CT :-(

so CT Befunde vom ABdomen sind da - Leber und Nebennieren unauffälliger Befund - dafür eine Zyste am echten Ovar und ein 2,5 cm Myomknoten auf der Vorderwand des Uterus.

So habe noch immer Schiss vor nächster Woche Dienstag!!! - obwohl Leber und Nieren ok zu sein scheinen und keine Lymhknoten vergrößert sind
  #14  
Alt 24.01.2016, 08:23
Redangel1975 Redangel1975 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.01.2016
Beiträge: 351
Standard AW: Habe Angst vor morgiger CT :-(

noch 2 TAge!!! Habe heute Nacht solche Schmerzen auf der rechten Seite (Rippen) gehabt :-( - traue mich nicht mal mehr husten, denn dann tuts wieder extrem weh - im liegen war es besonders schlimm - im sitzen geht es so halbwegs - was kann das jetzt wieder sein???? will nicht extra ins spital, da ich ja morgen Betriebsarzt muss und am Dienstag dann den tErmin in de Lungenfachklinik habe, auf den ich schon seit 2 wochen warte
  #15  
Alt 24.01.2016, 19:48
Redangel1975 Redangel1975 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.01.2016
Beiträge: 351
Standard AW: Habe Angst vor morgiger CT :-(

komme gerade aus dem Krankenhaus - habe Infusion bekommen und Blut wurde wieder abgezapft - es ist bisschen besser - tut nur mehr beim Husten bisschen weh - aber denke das liegt wohl jetzt an der Infusion - hoffe das die schmerzen morgen nicht wieder so arg sind
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:32 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD