Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hodenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.11.2015, 19:45
stefan1274 stefan1274 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2015
Beiträge: 2
Standard Marker Wert erhöht

Hallo liebe Gemeinde,

ich bin im Moment ziemlich verwirrt - vielleicht kann jemand mir helfen.

Ich habe letzte Woche eine kleine Verhärtung am linken Hoden erfühlt - ich muss ehrlich sagen ich weiß nicht wie lange der kleine Knubbel schon da ist...

Bin daraufhin mit flauem Magen zum Urologen - er erfühlte den Knubbel und prüfte diesen per Ultraschall und nahm mir schnell meine Angst und sagte - es ist nichts Schlimmes und ich bräuchte mir keine Sorgen machen. Er sagte nur zur Sicherheit nehmen wir noch Blut ab.

Heute kam dann der Anruf einer Arzthelferin - einer der zwei Marker Werte sei erhöht und ich sollte zur Überprüfung einen MRT Termin vereinbaren. Da ich damit überhaupt nicht mehr gerechnet hatte war ich wie perplex... Ich fragte was das bedeuten würde und Sie sagte nur ich sollte mir keine Sorgen jedoch wäre ein Wert auf 7,7 aber der andere Wert ok. Der Arzt war leider nicht zu sprechen...

Jetzt geht es in meinem Kopf natürlich rund... Ich hab jetzt ein MRT Termin für Freitag in einer Woche - ich verstehe nur die Vorgehensweise irgendwie nicht - würde man nicht schon im Ultraschall erkennen das da vielleicht etwas nicht stimmen könnte ? Ich schätze mal Sie meinte den HCG Wert bin mir aber nicht sicher...

Lieben Dank !
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.11.2015, 20:22
Dusty Dusty ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 779
Standard AW: Marker Wert erhöht

Hi Stefan,

Interessant... Normalerweise sollte man auf dem Ultraschall erkennen können, was da ist. Einfach alles mit "machen Sie sich mal keine Sorgen" abzukanzeln finde ich schon merkwürdig.
Wenn ein Tumormarker erhöht ist, ist das auf jeden Fall schon mal ein Grund um hellhörig zu werden - gerade in Verbindung mit dem Knubbel. Ein MRT ist eigentlich nur gut, um festzustellen, ob der Krebs schon gestreut hat und Metastasen vorhanden sind. Sollte das MRT in Ordnung sein, heißt das aber leider nicht, dass kein Hodenkrebs vorliegt, sondern nur das keine Metastasen vorhanden sind. Je eher das jetzt abgeklärt wird, desto besser!

Mein dringender Rat: Morgen sofort noch mal zu einem anderen Urologen und da noch mal untersuchen lassen! Einfach als Notfall da aufschlagen.
__________________
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe

http://diagnose-hodenkrebs.jimdo.com/
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.11.2015, 07:30
b45 b45 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2015
Beiträge: 157
Standard AW: Marker Wert erhöht

Zitat:
Zitat von Dusty Beitrag anzeigen
Mein dringender Rat: Morgen sofort noch mal zu einem anderen Urologen und da noch mal untersuchen lassen! Einfach als Notfall da aufschlagen.
Genau das! Finde eine Klinik oder Uro die sich womöglich auf Hoden spezialisiert. Dafür braucht man schon einen erfahrenen Arzt.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.11.2015, 08:33
oli oli ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2011
Beiträge: 275
Standard AW: Marker Wert erhöht

Hi,

nun macht ihn mal nicht total verrückt. Marker erhöht ist abklärungsbedürftig, 7,7 klingt aber nach AFP - der kann auch durch andere Gründe erhöht sein, wir haben hier einige Kollegen bei denen ist das grundlos immer über der Schwelle. Tumore im Hoden sind auf dem Ultraschall eindeutig sichtbar!

Ergo: Ruf da an, mach nen Termin aus - lass dich checken und hol dir bei einem anderen KH, Urologen, etc. eine Zweitmeinung. Ggf. wird man den Tumormarker beobachten und sehen ob er schwankt - solange der sich nicht verdoppelt in der nächsten Zeit würde ich das mal entspannt sehen.

Grüße,
Oli
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.11.2015, 13:13
Pitchcontroller Pitchcontroller ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 27.04.2012
Beiträge: 238
Standard AW: Marker Wert erhöht

Kann das auch nur unterstreichen was Oli schreibt!!!!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.11.2015, 06:58
morgenleben79 morgenleben79 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.06.2014
Beiträge: 76
Standard AW: Marker Wert erhöht

Huhu
Kann auch nur sagen lass dich von den Tumormarkern nicht verrückt machen. Gerade bei Hodenkrebs ist der nicht wirklich Aussagefähig. Zumal viel auch komplett Markernegativ sind. Ich hatte z.B. nie erhöhte Tumormarker und ein Arzt im Bundeswehkrankenhaus hat mir gesagt das das auf über 30 % der Fälle zutrifft. Ausserdem kann ein erhöhter AFP auch ganz was anderes bedeuten. Nur nicht verückt mache lassen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.11.2015, 17:50
Dusty Dusty ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 779
Standard AW: Marker Wert erhöht

Hast du schon das Ergebnis vom MRT?

Ansonsten haben die anderen natürlich Recht - nur weil ein Marker erhöht ist, muss das nicht zwingend was heißen - kann natürlich sein, dass der Marker bei dir von Haus aus erhöht ist. Letztlich ist die Gesamtheit aller Befunde entscheidend. Wie Oli ja schon sagte ist beim Tumormarker jetzt auch erst mal entscheidend, dass er nicht (deutlich) steigt. Sollte dann immer noch Unklarheit bestehen gibt es auch die Möglichkeit den Hoden frei zu legen und sich das ganze anzuschauen.

Hast du dir denn trotzdem noch mal eine Zweitmeinung eingeholt bezüglich des Ultraschalls?
__________________
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe

http://diagnose-hodenkrebs.jimdo.com/
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.11.2015, 06:52
stefan1274 stefan1274 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2015
Beiträge: 2
Standard AW: Marker Wert erhöht

Ich war jetzt nochmal bei einem anderen Urologen - er sagt er findet definitiv nichts besorgniss erregendes auf dem Ultraschall.

Was bleibt ist der erhöhte AFP Wert von 7,7 - der Normbereich des Labors liegt bis 7,1....

Bin jetzt schon ein bißchen beruhigter jedoch kann der Wer ja auch auf einen anderen Tumor hinweisen z.b. Leberkrebs... Die Gedanken sind jetzt leider gesäht in meinem Kopf....
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 07.11.2015, 15:06
Dusty Dusty ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2014
Beiträge: 779
Standard AW: Marker Wert erhöht

Hey Stefan,

das hört sich doch mal sehr gut an! Wie schon mehrfach erwähnt, ist das mit den Tumormarkern halt so ne Sache - alleine sagen die quasi erst mal gar nichts aus. Von daher würde ich mir keinen Kopf machen, nur weil der Marker minimal über Norm liegt, wenn der Rest in Ordnung ist. Und ja, der Marker KANN ein Hinweis auf diverse andere Krebsarten sein, aber wie gesagt, alleine und nur minimal erhöht ist er nur bedingt Aussagekräftig. Solange der Wert nicht deutlich ansteigt brauchst du dir da wohl erst mal keine Sorgen machen!
__________________
Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.
Johann Wolfgang von Goethe

http://diagnose-hodenkrebs.jimdo.com/
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:19 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD