Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gallenblasentumor/Gallengangskarzinom

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #166  
Alt 13.10.2016, 11:53
Benutzerbild von Feldinchen
Feldinchen Feldinchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2016
Beiträge: 43
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

Hallo Matthias, hallo alle anderen,
Ich wollte mich auch mal wieder melden, war nach knapp 6 Tagen aus dem Krankenhaus nach Hause gekommen, noch liege ich hier viel rum, brauche noch ab und an zusätzlich Schmerzmittel (zu dreimal täglich 10mg Morphin). Da ich eh noch nicht fähig zu irgendeiner Therapie bin, warte ich erstmal das MRT Anfang November ab, dann gehe ich auch wieder zur Lebersprechstunde und dann wird wieder das Tumorboard zusammen gerufen. Mal schauen was denen so einfällt!
Ich grüße euch alle ganz lieb
Anke
__________________
Alter 44
CCC ED 06/13
Erweiterte Hemihepatektomie mit Pfortaderresektion und billidigestiver Anastomose 06/13 pT3,pN1,pNx,L1,V0, G2,R0
Adj. Chemotherapie: Cisplatin/Gemcitabin 6 Z.
Atypische Leberresekton10/14
Adj. Chemotherapie: Cisplatin/Gemcitabin 4 Z.
Re-Rezidiv 03/15 Irresektable Situation mit Peritonealkarzinose
Palli. Chemo: Mitomycin/ 5 FU 4 Z. 05/15-11/15
05/2016 Re-re-Rezidiv
Chemo: Docetaxel, abgebrochen
08/16:stereotaktische Bestrahlung 4x
Mit Zitat antworten
  #167  
Alt 13.10.2016, 14:42
Lucy96 Lucy96 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.06.2016
Beiträge: 61
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

Liebe Anke
Habe mir schon sorgen gemacht,schön das du dich meldest .
Drücke dir ganz fest die Daumen,denke immer an dich auch wenn ich kaum schreibe.
Euch anderen drücke ich auch ganz fest die Daumen.
Liebe Grüße von Heike
Mit Zitat antworten
  #168  
Alt 24.10.2016, 10:29
FabienneBN FabienneBN ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2016
Ort: NRW
Beiträge: 5
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

Hallo Matthias, liebe CCC's,

ich grüße erstmal alle an diesem Oktober-Montag.

Eben bin ich auf der Suche nach einem brauchbaren Internetforum auf dieses gestoßen und war freudig überrascht, dass es hier andere Betroffene gibt, die an einem Gallenwegskarzinom erkrankt sind. Gleich vorweg: Bei mir, 55, wurde im August 2015 ein Tumor im Anfangsstadium bei einer Routineuntersuchung entdeckt, gleich operiert, aber er ist seitdem zweimal rezidiert (Leber). Anfang 2016 kam dann noch die Diagnose Brustkrebs, wieder Anfangsstadium, wieder Operation, hinzu. Ich werde einen eigenen Thread eröffnen, denn hier geht es ja um Dich, Matthias.

Ich habe mir Deine ersten Eintragungen durchgelesen, die Diagnose zum Beispiel. Die weiteren Seiten werde ich nachholen. Ich freue mich, Dich hier zu treffen und wünsche Dir erstmal eine gute Woche.

Bis auf Weiteres
Carmen
Mit Zitat antworten
  #169  
Alt 24.10.2016, 13:36
Benutzerbild von Dude42
Dude42 Dude42 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2015
Ort: Sehnde
Beiträge: 132
Cool AW: CCC und das Leben geht weiter

Hallo Carmen
Erstmal herzlich willkommen, auch wenn der Grund ja eher bescheiden ist. Finde ich gut, dass du dich zu uns gesellt hast. Ein Austausch ist ungemein wichtig. Ich freu mich darauf mehr von dir zu lesen.
Liebe grüße
Mathias
Mit Zitat antworten
  #170  
Alt 24.10.2016, 14:08
FabienneBN FabienneBN ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.10.2016
Ort: NRW
Beiträge: 5
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

Danke für die netten Worte.

So ein Mist. Eben hatte ich ausführlich an meiner Vorstellung im Forum mit Krankheitsverlauf geschrieben und dann hat der Messenger den Text getilt, weil ich wohl mittendrin automatisch abgemeldet ausgeloggt wurde.

Das ist mir schon einmal ähnlich in einem anderen Forum passiert. Sehr ärgerlich.

Jetzt wird es wohl ein paar Tage dauern, bis ich dem Ding wieder vertraue, aber es gibt ja auch viel zu lesen hier.

Frohen Tag noch!
Carmen

Geändert von gitti2002 (24.10.2016 um 21:26 Uhr) Grund: Sig.
Mit Zitat antworten
  #171  
Alt 25.10.2016, 10:00
Benutzerbild von Pinklady
Pinklady Pinklady ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2016
Beiträge: 60
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

Hi Mathias, hallo an alle,

das mit den Behörden kenne ich. Ist schon belastend, wenn zu der KKrankheit und den Nebenwirkungen der Chemo auch noch solche Probleme dazu kommen. Aber lass dich davon nicht runterziehen. Es lohnt sich nicht. Drück dir die Daumen für den MRT.

@Anke: Schön, dass du dich gemeldet hast. Ich denke auch viel an dich und an die anderen Betroffenen, obwohl wir uns alle nicht kennen. Mit der Krankheit bildet man wohl eine Art Schicksalsgemeinschaft. Ich drück dir weiterhin die Daumen.

@Carmen: Auch von mir ein Willkommen im Forum, auch wenn der Anlass traurig ist. Du klingst aber trotzdem recht heiter. Das ist schön und macht Mut.
LG
Ayse
Mit Zitat antworten
  #172  
Alt 27.10.2016, 17:10
Benutzerbild von Dude42
Dude42 Dude42 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2015
Ort: Sehnde
Beiträge: 132
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

Hallo Leute
War gestern in Magdeburg zur Kontrolle. Blutabnahme und MRT. Ging alles glatt. Habe seitdem mir das eine mal die Vene beim Einlaufen des Kontrastmittels geplatzt ist ein wenig Panik vorm ct oder mrt. Aber nichts passiert. Ergebnisse bekommt mein Onkologe in 1-2Wochen zugeschickt. Also wieder warten. Ab 9.11. geht's erstmal zur Reha. Es sei denn, die Ergebnisse sind so schlecht, dass eine kurzfristige Behandlung notwendig ist. Melde mich wieder, wenn ich mehr weiß.
Bis dahin erstmal liebe grüße an alle.
Mathias
Mit Zitat antworten
  #173  
Alt 27.10.2016, 20:32
fluturi fluturi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 233
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

Hallo Mathias,

so eine lange Wartezeit. :/ Ich hoffe, es fällt alles positiv aus und du kannst entspannt in die Reha starten.

Viele liebe Grüße!
__________________
Die höchste Form der Hoffnung ist die überwundene Verzweiflung. - Albert Camus
Mit Zitat antworten
  #174  
Alt 28.10.2016, 10:56
Benutzerbild von Feldinchen
Feldinchen Feldinchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2016
Beiträge: 43
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

Hallo Mathias,
Mein MRT rückt auch näher habe schon die Blutwerte abnehmen lasse. Nächsten Freitag ist es dann soweit! Dann geht's ab nach Göttingen!
Ich habe immer noch mit der ekeligen Gastritis zu tun und die Entzündungswerte sind wieder hoch, leicht erhöhte Temperatur habe ich auch immer mal wieder. Es ist zum kotzen und das ist zeitweilig wörtlich zu nehmen. Aber das Gute ist, dass mich das MRT nicht wirklich überraschen kann! Bin gespannt wann ich die Ergebnisse erfahre und ob ich nach dem MRT zweimal antraben darf! Das machen die gerne mal, erst sagen sie was da ist und dann darf ich nochmal kommen um zu hören was passieren soll. Das nervt!

Ich grüße ganz lieb
Anke
__________________
Alter 44
CCC ED 06/13
Erweiterte Hemihepatektomie mit Pfortaderresektion und billidigestiver Anastomose 06/13 pT3,pN1,pNx,L1,V0, G2,R0
Adj. Chemotherapie: Cisplatin/Gemcitabin 6 Z.
Atypische Leberresekton10/14
Adj. Chemotherapie: Cisplatin/Gemcitabin 4 Z.
Re-Rezidiv 03/15 Irresektable Situation mit Peritonealkarzinose
Palli. Chemo: Mitomycin/ 5 FU 4 Z. 05/15-11/15
05/2016 Re-re-Rezidiv
Chemo: Docetaxel, abgebrochen
08/16:stereotaktische Bestrahlung 4x
Mit Zitat antworten
  #175  
Alt 02.11.2016, 16:53
Benutzerbild von Pinklady
Pinklady Pinklady ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2016
Beiträge: 60
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

Hallo Mathias,
die Wartezeit ist echt lang, was mich etwas wundert. Ich bekomme die Ergebnisse immer am nächsten Tag. Jedenfalls war das bis jetzt immer so. Weiß nicht, ob es noch so sein wird, wo ich die Chemo jetzt ambulant mache. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, das ein zufrieden stellendes Ergebnis rauskommt. Erhol dich gut bei der Reha. Stimmt es das die Rentenversicherung einen zwingt die Reha anzutreten?
LG
Ayse
Mit Zitat antworten
  #176  
Alt 02.11.2016, 20:00
Benutzerbild von Dude42
Dude42 Dude42 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2015
Ort: Sehnde
Beiträge: 132
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

Hallo Ayse
Mit der Wartezeit kann ich gerade so leben. Ich hätte auch keine Lust 1-2 Tage nach mrt wieder nach Magdeburg zu fahren. So kann ich in Ruhe mit meinem Onkologen den Bericht durchgehen. Der hat ausserdem der Gabe in einen noch so schlechten Bericht, einem nur das Positive einzureden. Da geht man nie mutlos aus der Praxis.
Die Reha mache ich nur auf Druck der Krankenkasse. Da wurde ich vor 3 Monaten darauf hingewiesen, entweder Antrag auf Reha oder gleich Rente beantragen, sonst kein Krankengeld mehr.Ich glaub, dass ist so praxis.
Allerdings hätte wohl auch die Rentenanstalt auf die Reha verzichten können, aber die wollen wohl auch sehen, dass ich nicht mehr erwerbsfähig bin. Hab auch gehört, dass die bei der Reha einem behilflich sind beim beantragen der Rente. Mal sehen was dabei rauskommt.Rehatermin ist auch schon wieder verschoben worden. Jetzt am 23.11. Am 9.11. ist die Besprechung.
Liebe grüße
Mathias
Mit Zitat antworten
  #177  
Alt 03.11.2016, 07:48
Mathias974 Mathias974 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2013
Ort: Bremen
Beiträge: 279
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

Hey Mathias,

ich hatte vor 3 Jahren auch bedenken wegen der Reha / AHB.
Mittlerweile muss ich sagen, dass ich mich jedes Jahr darauf freue, nach Marburg zu kommen.
Arbeiten ist bei mir eh nicht mehr und die sorgen dann dafür, dass ich mich mit der DRV nicht rumärgern muss.
Viel wichtiger war und ist mir aber, dass ich hier von allem weg bin, einfach mal 4 Wochen für mich habe und mich um nichts kümmern muss.


LG
Mathias
__________________
Gallenblasenkarzinom 06/13
pT2 pN1 (2/2) pMX L1 V1 Pn1 G2 R0

Radikal OP 07/13
6 Zyklen Gemcitabine und Cisplatin
12/15
2. Leberteilresektion Segment 6 und 7, Entfernung LK Metastasen
3/16 LK Metastasen entlang der Bauchaorta
5/16 Lebermetastase Segment 3, Gallengänge verändert
7/16 6 Zyklen Gemcitabine / Cisplatin
12/16 - 2/17 30 Bestrahlungen vom Solarplexus
2/17 - 8/17 6 Zyklen 5 FU und Docetaxel
8/17 - ? Erhaltungstherapie mit 5FU und Docetaxel, alle 4 Wochen
Mit Zitat antworten
  #178  
Alt 03.11.2016, 18:53
Benutzerbild von Feldinchen
Feldinchen Feldinchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2016
Beiträge: 43
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

Lieber Mathias,
Genieße die Reha! Und lass dir dort vomit Sozialdienst helfen. Die sind in den Reha Kliniken meist sehr gut! Ich bin seit neustem unbefristet erwerbsunfähigen berentet, dass hat mir viel Lasten von den Schultern genommen, brauche mich nie wieder mit dem Mist befassen.
Liebe Grüße
Anke
__________________
Alter 44
CCC ED 06/13
Erweiterte Hemihepatektomie mit Pfortaderresektion und billidigestiver Anastomose 06/13 pT3,pN1,pNx,L1,V0, G2,R0
Adj. Chemotherapie: Cisplatin/Gemcitabin 6 Z.
Atypische Leberresekton10/14
Adj. Chemotherapie: Cisplatin/Gemcitabin 4 Z.
Re-Rezidiv 03/15 Irresektable Situation mit Peritonealkarzinose
Palli. Chemo: Mitomycin/ 5 FU 4 Z. 05/15-11/15
05/2016 Re-re-Rezidiv
Chemo: Docetaxel, abgebrochen
08/16:stereotaktische Bestrahlung 4x
Mit Zitat antworten
  #179  
Alt 04.11.2016, 22:01
Editha2001 Editha2001 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2015
Beiträge: 6
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

Hallo lieber Mathias und alle anderen Tapferen hier im Forum, die ihr eure Krankheit so couragiert meistert.
Ziehe immer den Hut vor euch und finde es so klasse, dass so eine gegenseitige Unterstützung stattfindet.

Wer sonst sollte eine Rente bekommen, wenn nicht ihr......
Bei so einer komplexen Krankheit muss man doch all seine Energie auf die Gesundheit, Familie etc. verwenden.
Drücke euch von Herzen die Daumen, dass ihr an Gutachter und Entscheidungsträger gelangt, die auf eurer Seite stehen, die Tatsachen beurteilen und eine Rente gewähren.
Alles andere würde ich als höchst unmenschlich empfinden.

https://www.krebsinformationsdienst....ozialrecht.pdf

Auf dieser Seite sind einige Anlaufstellen zusammengestellt, die vllt. hilfreich sein könnten.

Alles Liebe euch weiterhin und gute Besserung!!!!!!
Und dir, lieber Mathias eine gute kraftbringende Reha!
Editha

Geändert von Editha2001 (04.11.2016 um 22:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #180  
Alt 11.11.2016, 12:53
Benutzerbild von Dude42
Dude42 Dude42 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2015
Ort: Sehnde
Beiträge: 132
Cool AW: CCC und das Leben geht weiter

Hallo Leute
Wollte nur kurz berichten. Hatte vorgestern die Besprechung mit meinem Onkologen. Der ist begeistert von dem Mrt Bericht aus Magdeburg. Alle Metastasen c.a.0, 5 cm kleiner und die Blutversorgung der metas auch stark beschädigt, was vielleicht auch noch zur weiteren Metastasenverkleinerung führen kann. Tumormarker auch nochmal runter auf jetzt 400 (ca19.9). Cea ist bei mir eh im Normalbereich. Kann jetzt erstmal beruhigt zur Reha. Danach wieder Blutbild und Ultraschall bei ihm. Wenn alles ok ist, in 3 Monaten wieder Kontrolle in Magdeburg (ct und mrt).
Ist irgendwie komisch, dass man jetzt erstmal gar nichts tun muss, aber er meint dass ist schon ok. Jetzt heißt es erstmal Kräfte sammeln und die Behandlung wirken lassen. Habe auch schon gelesen, dass sirt manchmal auch gar nicht wirkt. Von daher bin ich zufrieden. Er meinte, es wäre ein Ergebnis, dass man feiern sollte.
Ich hoffe es geht euch allen genau so gut wie mir. Momentan liest man ja recht wenig hier. Was hoffentlich keine negativen Gründe hat.
Soweit erstmal von mir.
Viele liebe grüße an alle.
Mathias
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:19 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD