Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gallenblasentumor/Gallengangskarzinom

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 19.04.2016, 22:12
fluturi fluturi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 240
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

Auch ich drücke die Daumen und wünsche dir von Herzen den größtmöglichen Erfolg!
__________________
Die höchste Form der Hoffnung ist die überwundene Verzweiflung. - Albert Camus
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 22.04.2016, 11:15
Tanja_154 Tanja_154 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Hannover
Beiträge: 21
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

Hallo Mathias,
auch von mir alles Gute für die kommende Zeit.
Viele Grüße von Tanja
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 22.04.2016, 14:42
Benutzerbild von anni.
anni. anni. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2010
Beiträge: 222
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

Lieber Mathias,

ich bin stille Mitleserin und drücke dir ebenfalls die Daumen! Mein Papa hatte vor einem Monat eine nicht ganz so große Leberteilresektion auch aufgrund einer Metastase, er hat sich relativ schnell erholt und ist heute seinen zweiten Tag in der Reha. Vielleicht macht dir das auch etwas Mut!

Alles Liebe,
Anni
__________________
Mein lieber Papa (*1958):

05/2014 ED Primär inoperables Thymuskarzinom
03/2016 solitäre Lebermetastase
06/2016 multiple Pleurametastasen
07/2017 Lungenmetastasen re. Lungenflügel

10/2017 aktuell geht es uns gut!

______________________________________
Wir haben die Wahrheit so gut es ging verlogen.
Es war ein Stück vom Himmel, dass es dich gibt.
Herbert Grönemeyer
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 23.04.2016, 12:34
Benutzerbild von Dude42
Dude42 Dude42 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2015
Ort: Sehnde
Beiträge: 133
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

Hallo
Erstmal vielen Dank für die vielen aufbauenden Worte. So kann ja gar nichts mehr schiefgehen .
Ich möchte auch an dieser Stelle euren Angehörigen und euch viel Kraft und die bestmöglichen Entwickelungen bei der Bewältigung der Krankheit wünschen. Ich komm mir schon vor wie ein Egoist. Ich lasse mir von allen die Daumen drücken und vergesse dabei, dass ihr auch mit eurem Schicksal zu kämpfen habt. Sorry.

So, morgen nachmittag geht es ins KH und Montag nur noch Augen zu und durch. Ich melde mich wieder, wenn ich wieder zuhause bin.
Nochmal vielen Dank an alle.

Liebe Grüsse
Mathias
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 24.04.2016, 13:57
mary42menlo-park mary42menlo-park ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2016
Beiträge: 1
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

Hallo Mathias,
auch ich bin seit einigen Jahren ein stiller Mitleser in diesem Forum. Ich habe mich jetzt angemeldet, um dir zu sagen, dass du hier sicherlich viel mehr Fans hast als du glaubst und sie dir alle ganz kräftig die Daumen drücken.
LG Mary
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 25.04.2016, 14:36
Femaleinstinkt Femaleinstinkt ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2015
Beiträge: 194
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

Lieber Matthias, auch ich habe mich mal in Deinem Threat eingelesen. Ich drücke Dir auch ganz fest die Daumen. Du wirkst so stark. Ich bin mir sicher, Du schaffst alles. Dein Kampfgeist ist mit jedem Wort von Dir fast zu fühlen! Ich hoffe bald von Dir positives zu lesen. Ganz ganz viel Glück und Kraft Dir!!
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 26.04.2016, 17:25
Editha2001 Editha2001 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.11.2015
Beiträge: 6
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

Lieber Mathias,
auch wir (Ruth und ich) sind mit unseren Gedanken bei dir und senden dir riesengroße Energiewellen nach Hannover.
Fühl´ dich gedrückt, alles Gute dir und deiner Familie!!!!
Und lass´ ganz bald ´was von dir hören, damit wir uns mitfreuen können...
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 12.05.2016, 13:38
Benutzerbild von Dude42
Dude42 Dude42 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2015
Ort: Sehnde
Beiträge: 133
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

Hallo ihr Lieben
Ich kann leider nur wenig positives berichten. Nachdem bei der Aufnahme im KH so ziemlich alles schiefgelaufen ist(Patientenakte verschwunden, alle Aufklärungsgespräche und Einverständniserklärungen nochmal),dachte ich jetzt kann am Montagmorgen nichts mehr schiefgehen. Weit gefehlt. Die Schwester vergaß mich zu wecken. Der Bettenschupser erschien pünktlich um 7 Uhr mit einer total aufgelösten Schwester. Dann in völliger Hektik in die OP Klamotten und ab in die OP-Vorbereitung. Da hatte man dann plötzlich viel Zeit. Grund war eine Notfall OP, dafür kann ja nun keiner was.
Vollnarkose verlief unproblemmatisch. Im Aufwachraum konnte mir keiner sagen, wie die OP gelaufen ist.
Aber ein Blick auf die Uhr lies mich unruhig werden. 13 30 konnte ich mit Müh und Not erkennen. Das ging zu schnell.
Als mir dann noch mitgeteilt wurde, dass ich wieder auf Normalstation komme, war klar, hier stimmt was nicht.
Wieder auf Normalstation angekommen, teilte mir am späteren Nachmittag der Prof. mit, dass er die "große OP" nicht durchführen konnte, weil statt der gesicherten 1 Meta, nun doch 4 Metas auf dem l.Leberlappen waren. Lebersegment 2 mit 2 Metas hat er als "Befundsicherung" entfernt.

Der Fall würde wieder im Tumorboard besprochen werden und die bestmögliche Therapie für mich entschieden werden. Hurra. Das war genau der Punkt vor dem ich vorher Angst hatte.
Am Tag nach der Tumorkonferenz erschien in meinem Zimmer eine mir unbekannte Onkologin die mir meine Möglichkeiten aufzählte: wieder Chemo mit Gemcitabine und Cisplatin, Zweitlinientherapie FOLFIRINOX oder wieder TACE. Wäre eine sehr individuelle Entscheidung, die am besten mein Onkologe mit mir treffen sollte. War dann erstmal bedient. Habe mich am nächsten Tag mehr oder weniger selber entlassen. Rumliegen kann ich auch zuhause. Wunde ist gut verheilt (einmal komplett von links nach rechts und mittig noch 10 cm nach oben). Bin Montag gleich zum Onkologen. Der meinte gleich"Alles richtig gemacht. Musste man probieren".
Habe jetzt erstmal in 2 Wochen CT Termin. Mit dem neuen Befund würde er versuchen bei mir eine Brachytherapie durchzusetzen. Weiß noch nicht was ich von all dem halten soll. Stimmung ist z.Z. im Keller.
Werde meine Norwegentour jetzt wohl doch machen(hatte sie abgesagt wegen OP). Ist vielleicht doch mein letzter Sommer. Und das dann noch das KK für 2 Wochen ohne Ankündigung und scheinbar bis jetzt auch noch ohne Erklärung zu war, hat mir auch noch einen Tritt in den Nacken verpasst.
Für viele Menschen ist es wichtig hier neuen Mut und Zuspruch zu bekommen(ich gehöre auch dazu). Bin ernsthaft am überlegen das Forum zu wechseln, was mir zwar leid täte (fühle mich hier eigentlich zuhause), aber irgendwas scheint hier nicht zu stimmen.
Liebe Grüße an alle
Mathias
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 12.05.2016, 16:04
Benutzerbild von Dude42
Dude42 Dude42 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2015
Ort: Sehnde
Beiträge: 133
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

Hallo
Das mit dem "hier stimmt was nicht" nehme ich mal zurück. Habe gerade die Erklärung zum Serverausfall per Mail gelesen.
LG
Mathias
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 12.05.2016, 18:18
Mathias974 Mathias974 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2013
Ort: Bremen
Beiträge: 279
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

Hallo Mathias,

weiß nicht so recht, was ich dir in deiner momentan Situation, schreiben soll.

Leider verlaufen OP´s oftmals anders, als sie geplant waren, kann ich ein Lied von singen.
Sicher ist das ein Schlag ins Gesicht und man braucht ein wenig, um sich wieder zu sammeln.
Lasse das ganze erstmal sacken und dann überlege dir, welche der genannten Möglichkeiten du nutzen willst.


LG
Mathias
__________________
Gallenblasenkarzinom 06/13
pT2 pN1 (2/2) pMX L1 V1 Pn1 G2 R0

Radikal OP 07/13
6 Zyklen Gemcitabine und Cisplatin
12/15
2. Leberteilresektion Segment 6 und 7, Entfernung LK Metastasen
3/16 LK Metastasen entlang der Bauchaorta
5/16 Lebermetastase Segment 3, Gallengänge verändert
7/16 6 Zyklen Gemcitabine / Cisplatin
12/16 - 2/17 30 Bestrahlungen vom Solarplexus
2/17 - 8/17 6 Zyklen 5 FU und Docetaxel
8/17 - ? Erhaltungstherapie mit 5FU und Docetaxel, alle 4 Wochen
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 12.05.2016, 19:08
Benutzerbild von anni.
anni. anni. ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2010
Beiträge: 222
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

Hallo Mathias,

weiß nicht was ich dir sagen soll, das was bei dir eingetreten ist haben wir auch bei Papa befürchtet. Bitte geb nicht auf solange es noch Hoffnung gibt. Ich kann mir nur im geringsten vorstellen wie es dir im Moment gehen muss, trotzdem schicke ich dir ganz lieb gemeinte Grüße, ich denke an dich!

Anni
__________________
Mein lieber Papa (*1958):

05/2014 ED Primär inoperables Thymuskarzinom
03/2016 solitäre Lebermetastase
06/2016 multiple Pleurametastasen
07/2017 Lungenmetastasen re. Lungenflügel

10/2017 aktuell geht es uns gut!

______________________________________
Wir haben die Wahrheit so gut es ging verlogen.
Es war ein Stück vom Himmel, dass es dich gibt.
Herbert Grönemeyer
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 13.05.2016, 10:10
vintage vintage ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2009
Beiträge: 711
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

lieber mathias,


ich habe nicht viel ahnung von dem medizinischen, nur verstanden, dass die OP anders verlaufen ist als erwartet.
das muss man erst mal verkraften, auch diese "hilflosigkeit" und das gefühl, als patient aktiv kaum was machen zu können.
ich wünsche dir aber kraft, um mental aus dem keller zu kommen und deinen expert(inn)en gute Ideen für die nächsten schritte!

wenn du nach norwegen willst: mache das. es kann dir auf andere art kraft geben.
und natürlich hoffe ich, das das nicht dein letzter sommer ist!


ich hatte das kk auch vermisst... wie so viele bestimmt.


viele gruesse, vintage
__________________
lieben gruß, vintage



Mein geliebter Mann wurde nur 49 Jahre alt und
starb knapp fünf Monate nach der Diagnose.
* Juli 1965 - + Mai 2015

ED Weihnachten 2014 Darmkrebs mit zu vielen Lebermetastasen,
dann auch Lungenmetastasen...
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 13.05.2016, 11:32
Tanja_154 Tanja_154 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2016
Ort: Hannover
Beiträge: 21
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

Hallo Mathias,

auch ich kann mir nur im geringsten vorstellen, was in der Dir vorgehen mag. Man hatte eigentlich fest damit gerechnet dass die OP gut verlaufen wird.
Ich kann mich auch nur anschließen und für Dich hoffen, dass Du den Rückschlag verarbeitest und dann mit neuer Kraft weiter kämpfst. Wie der andere Mathias schon sagte, sacken lassen und dann weiter sehen. Den Urlaub in Norwegen würde ich auch machen. Der wird Dir gut tun. Dir auch hoffentlich etwas Abstand bringen.

Du bist wirklich ein positiver Mensch. Bleibe das bitte.

Ich drücke Dich und denke an Dich. Bis bald und liebe Grüße von
Tanja
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 14.05.2016, 15:06
Benutzerbild von Dude42
Dude42 Dude42 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2015
Ort: Sehnde
Beiträge: 133
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

Hallo
Erstmal danke für die lieben Worte.
Ich denke auch, erstmal alles sacken lassen und dann den Kampf neu aufnehmen.
Ich wünsche allen ein schönes und erholsames Pfingstfest.
Liebe Grüße
Mathias
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 26.05.2016, 15:02
Benutzerbild von Dude42
Dude42 Dude42 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.10.2015
Ort: Sehnde
Beiträge: 133
Standard AW: CCC und das Leben geht weiter

Hallo
Nur kurz ein Update. Gestern war Kontroll CT. Wie zu befürchten sind 4 Metastasenherde im linken Leberlappen, wovon der größte c.a. 2 cm hat. Heute wird der Fall wieder in der Tumorkonferenz besprochen und Montag habe ich Termin beim Onkologen.
Ist verzwickt z.Z. Auf der einen Seite möchte sofort und jetzt mit einer Therapie beginnen, auf der anderen Seite möchte ich in gut einer Woche unbedingt nach Norwegen zum Seele baumeln lassen. Mal abwarten was der Onko Montag sagt. Ich hasse abwarten
Liebe Grüße an alle
Mathias
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:08 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD