Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Bauchspeicheldrüsenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.12.2015, 19:03
steven 1 steven 1 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.12.2015
Beiträge: 1
Standard Whipple Op vor 15 Jahren

Hallo,hatte vor 15 jahren eine große whipple op nach papilla tumor.ging lange zeit gut ,vor zwei jahren ,akute bauchspeicheldrüsenentzündung, überstanden,
im juni dieses jahres wieder akute bauchspeicheldrüsenentzündung,gut überstanden ,vor 8 wochen nachts starke schmerzen,die gleichen symptome, aber nach 10 minuten war alles wieder gut,keine schmerzen, als wäre nie was gewesen,im krankenhaus zur vorsicht gewesen, ulltra schall alles top.
habe nun aber angst das es mich wieder jederzeit erwischen kann ,was kann ich tun. lg. stev
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.12.2015, 19:58
Esther 56 Esther 56 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.11.2015
Beiträge: 11
Standard AW: Whipple Op vor 15 Jahren

Hallo Stev,
deine Angst ein Rezidiv zu bekommen, verstehe ich sehr gut. Bestimmt hast du dich ja mit Ernährung beschäftigt. Die Bauchspeicheldrüse mag nicht so gerne Fett und Alkohol, dagegen alles was bitter schmeckt und Gemüse liebt sie. Nun wünsche ich dir, dass du gesund bleibst.
Alles Gute
Esther
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.12.2015, 23:05
Anchilla Anchilla ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2014
Beiträge: 263
Standard AW: Whipple Op vor 15 Jahren

Hallo Steven,
15 Jahre sind sehr lange. Du hast es bestimmt überstanden. Du musst daran glauben. Lass bitte nicht zu, dass die negativen Gedanken Dich beschäftigen. Ganz wichtig ist doch auch, dass wir zuversichtlich sind.

Ich selbst sage mir auch immer wieder, dass ich für einen Abgang einfach noch keine Zeit habe (bekomme wieder ein Enkelchen) und schaffe es auch wirklich, düstere Gedanken zu verbannen.

Glaube bitte daran, dass Deine Prognosen weiterhin gut sein werden. Vielleicht ist Deine BSD einfach für Entzündungen etwas anfälliger. Da musst Du dann durch, hauptsache es ist nichts böses.

LG Anchilla
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:18 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD