Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hodenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.04.2018, 11:43
Anonym11 Anonym11 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2018
Beiträge: 4
Standard Frage zu CT Termin

Hallo.

Habe eine Frage an euch bezüglich des CT-Termins zur Nachsorge.
Mein letztes CT war ein Staging-CT während der Chemo im September. Chemo war Anfang Oktober beendet.
Radikale Resttumorentfernung hat Ende November stattgefunden.
1. Nachsorge war bereits im Februar, allerdings nur Blutwerte und Ultraschall am Bauch. Ist gut ausgefallen. Kein Anhalt für neue Tumore.
Meine Onkologin meinte, dass das die nächste Ct hätte im März stattfinden soll, Urologe meint im Mai. Was stimmt nun?

Danke für eure Antworten!

Geändert von Anonym11 (10.04.2018 um 14:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.04.2018, 13:01
Benutzerbild von Utopia
Utopia Utopia ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2008
Beiträge: 119
Standard AW: Frage zu CT Termin

Zitat:
Zitat von Anonym11 Beitrag anzeigen
Meine Onkologin meinte, dass das die nächste Ct hätte im März stattfinden sollen, Urologe meint im Mai. Was stimmt nun?
Hallo Anonym!

Meiner laienhaften Meinung nach wäre das erste Nachsorge-CT in diesem Monat fällig. Alle 6 Monate CT in den ersten drei Jahren, das erste somit sechs Monate nach Therapie-Ende. Ob das jetzt aber vier Wochen früher oder später ist, ist relativ unbedeutend.

Du solltest aber generell mal überlegen, vom CT auf MRT zu wechseln. Es gibt (auch von mir) hierzu viele Infos im Forum.
__________________
Mai 2008: Diagnose Hodentumor, Seminom Stadium 2b
Juni/Juli 2008: Bestrahlung mit 36 Gy
Oktober 2008: MRT - wieder gesund!

Der einzige Moment zum Glücklichsein ist die Gegenwart
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.04.2018, 14:25
Maaddiin Maaddiin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.08.2016
Beiträge: 233
Standard AW: Frage zu CT Termin

Das Nachsorgeschema hängt ganz von deinem Stadium ab.

Welche Diagnose hattest du? Du sagtest ja, dass du Chemo + RLA hattest.
__________________
08/16 - Diagnose Hodenkrebs
Stadium IIIc, 95%Seminom 5% Teratokarzinom, ßHCG 225.000, AFP 29, LDH 1.800
Lymphknotenpakete bis zu 12cm paraaortal
08/16 Orchitektomie, Port rein, Beginn 4xPEB
11/16 Ende 4xPEB, Markernormalisierung.
12/16 Abschluss-CT zeigt noch Lymphknoten mit 1,5cm
01/17 Offene radikale RLA. 22Lymphknoten entfernt. Kein vitales Tumorgewebe.
04/17 Port raus, 1. Nachsorge - weiterhin krebsfrei
07/17 2. Nachsorge - Alles in Ordnung
10/17 3. Nachsorge - Alles in Ordnung
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.04.2018, 14:33
Anonym11 Anonym11 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2018
Beiträge: 4
Standard AW: Frage zu CT Termin

Growing Teratoma Syndrome; Staduim 2C; gute Prognose. 32 Lymphknoten entfernt, in 17 waren Teratome.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.04.2018, 15:42
Benutzerbild von Utopia
Utopia Utopia ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2008
Beiträge: 119
Standard AW: Frage zu CT Termin

Zitat:
Stadium IIA–IIC nach Chemotherapie mit guter Prognose:

  • CT-Abdomen: in den Monaten 6, 12 und 24.
  • Ultraschall Abdomen: in den Monaten 18, 36, 48 und 60.
  • Rö-Thorax: in den Monaten 6, 12, 18, 24, 36, 48 und 60.
Seminom Stadium IIA–IIB nach Radiatio und Nichtseminom Stadium IIA–IIC nach Chemotherapie und RLA mit guter Prognose:

Siehe obige Empfehlungen für Seminom und Nichtseminom Stadium II nach Chemotherapie. Bei dieser Patientengruppe ist das Rezidivrisiko im Retroperitoneum reduziert und das CT-Abdomen im Monat 6 kann eingespart werden. Quelle: Urologielehrbuch.de
MRT ersetzt bei mir CT / Röntgen, wie gesagt.
__________________
Mai 2008: Diagnose Hodentumor, Seminom Stadium 2b
Juni/Juli 2008: Bestrahlung mit 36 Gy
Oktober 2008: MRT - wieder gesund!

Der einzige Moment zum Glücklichsein ist die Gegenwart

Geändert von Utopia (10.04.2018 um 15:44 Uhr) Grund: xxx
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 21.06.2018, 06:33
Anonym11 Anonym11 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2018
Beiträge: 4
Standard Schwerbehinderung

Hallo zusammen,
Habe eine Frage an euch. Seit einem halben Jahr streite ich mit dem landratsamt bezüglich der schwerbehinderung. In welchem Stadium wart ihr und wie viel Prozent habt ihr erhalten ?

Danke für die Antworten!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 21.06.2018, 07:58
Golsen Golsen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2018
Ort: Berlin
Beiträge: 167
Standard AW: Schwerbehinderung

Guten Morgen,

ich habe 50% erhalten, bin offiziell im Stadium IIa.
__________________
Diese Seite dient als mein persönliches Krebstagebuch und soll Hilfestellung zum Thema Hodenkrebs geben: https://krebskrampf.de/
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.06.2018, 08:20
chris75 chris75 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2017
Beiträge: 22
Standard AW: Schwerbehinderung

Stadium Ib, Seminom, 50%.
Die Beantragung hat über 6 Monate gedauert ...
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 21.06.2018, 09:07
WienMartin WienMartin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2018
Beiträge: 12
Standard AW: Schwerbehinderung

1a Seminom, binnen 2 Wochen 50%
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 21.06.2018, 09:12
einfaulesei einfaulesei ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2017
Beiträge: 46
Standard AW: Schwerbehinderung

Stadium I, Seminom -> 50% innerhalb ca. 1 Monat
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 21.06.2018, 09:44
eistee eistee ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.02.2014
Beiträge: 274
Standard AW: Schwerbehinderung

2c --> 80%
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 21.06.2018, 10:48
Maaddiin Maaddiin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.08.2016
Beiträge: 233
Standard AW: Schwerbehinderung

3c -> 80% innerhalb von einem Monat.

Ich glaube, dass du bei einer Krebsdiagnose sowieso min. 50% erhälst. Desto höher das Stadium, desto höher die Prozente, aber bei 50% geht es los.
__________________
08/16 - Diagnose Hodenkrebs
Stadium IIIc, 95%Seminom 5% Teratokarzinom, ßHCG 225.000, AFP 29, LDH 1.800
Lymphknotenpakete bis zu 12cm paraaortal
08/16 Orchitektomie, Port rein, Beginn 4xPEB
11/16 Ende 4xPEB, Markernormalisierung.
12/16 Abschluss-CT zeigt noch Lymphknoten mit 1,5cm
01/17 Offene radikale RLA. 22Lymphknoten entfernt. Kein vitales Tumorgewebe.
04/17 Port raus, 1. Nachsorge - weiterhin krebsfrei
07/17 2. Nachsorge - Alles in Ordnung
10/17 3. Nachsorge - Alles in Ordnung
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 21.06.2018, 10:48
wiesel007 wiesel007 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2014
Beiträge: 124
Standard AW: Schwerbehinderung

Stadium IIIB = 100%

hat keine 2 Wochen gedauert
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 21.06.2018, 15:01
Anton_ Anton_ ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2018
Beiträge: 27
Standard AW: Schwerbehinderung

Ich habe mich mit diesem Thema noch gar nicht befasst. Welche Vorteile habe ich genau durch diesen Ausweis? Danke!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 21.06.2018, 15:29
Wally_coffee Wally_coffee ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2017
Beiträge: 36
Standard AW: Schwerbehinderung

Steuerfreibetrag, mehr Urlaub, verbesserter Kündigungsschutz. Gelegentlich Eintrittsermäßigungen, z.B. im Schwimmbad.

Ich hab das sofort nach Diagnose beantragt und habe innerhalb von 14 Tagen 50% bekommen.

Geändert von Wally_coffee (21.06.2018 um 15:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:37 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD