Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Darmkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 19.09.2016, 17:02
MaraM MaraM ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2015
Ort: Südost Niedersachsen
Beiträge: 87
Standard AW: Adeno-Karzinom - Dickdarm

Liebe Geli,

mir fehlen die Worte, echt, ist das eine Sch......!!

Ich wünsche Dir, dass es heute vorangeht und drücke alle Daumen und Zehen ganz fest.

Port kann man auch an andere Stellen machen, schreibe ich Dir, wenn es Dir besser geht.

Ein ganz grosses Kraftpaket von mir,

MaraM
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 19.09.2016, 18:46
Krokus12619 Krokus12619 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2016
Beiträge: 24
Standard AW: Adeno-Karzinom - Dickdarm

Natürlich drücke auch ich ganz fest die Daumen.
Hoffentlich hast Du dann nach der OP Ruhe und einen unproblematischeren
Heilungsverlauf. Ich wünsche es Dir so sehr!
LG
Frank
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 19.09.2016, 19:45
Rena_1953 Rena_1953 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2009
Beiträge: 80
Standard AW: Adeno-Karzinom - Dickdarm

Guten Abend!
Ich wünsche dir von Herzen, dass dir geholfen werden kann und deine Schmerzen sich schnell bessern mögen.
Liebe Grüße Irene
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 20.09.2016, 20:46
Benutzerbild von Geli-Emilie
Geli-Emilie Geli-Emilie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.10.2005
Ort: Asslar
Beiträge: 252
Standard AW: Adeno-Karzinom - Dickdarm

Ach, Ihr Lieben ich kannn es kaum glauben - langsam fühle ich mich wie im falschen Film, das darf doch alles nicht wahr sein, dass auf eine Person das geballte Unheil fällt. Bin seit heute Nacht 2.00 Uhr auf Intensiv und muss den Stress noch eine Nacht ertragen. Habe seither kein Auge zugetan. Nur am Husten, weil ich die Luft in solchen Räumen nicht atmen kann. Kein Inhalieren nützt was, meine Medikamente versagen hier total.. Bronchien machen einfach dicht, und bei dem rasselnden Geräusch kann ich nicht schlafen. ich nicht schlafen Betten unmöglich mit 2 Spinalkanalstenosen und Bandscheibenprotrusion HWS. Bauchraum wurde mit 10 l Wasser ausgespült,1 Naht war undicht, alles lief in Bauchraum. Alptraum! Habe Lymphödeme und ca. 6 Liter Wasser in den Beinen. WAS PASSIERT HIER??? Dauerstress und Panik! Am Nullpunkt !

Aber wenigstens kann ich telefonieren- kenne ich sonst nicht von Intensivstationen
Liebe Grüße, Geli

Geändert von gitti2002 (21.09.2016 um 00:35 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 21.09.2016, 01:52
MaraM MaraM ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2015
Ort: Südost Niedersachsen
Beiträge: 87
Standard AW: Adeno-Karzinom - Dickdarm

OOOHHH Geli,

schaue gerade bei Dir rein
Ich hoffe mal, Du schläfst gerade im Gegensatz zu mir.......

Mehrere Kraftpakete werden gerade für Dich losgeschickt. Ich hoffe, dass sie Deinen Bauch nach der Spülung jetzt im Griff haben.

MaraM
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 21.09.2016, 02:39
Krokus12619 Krokus12619 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2016
Beiträge: 24
Standard AW: Adeno-Karzinom - Dickdarm

Ach Geli,
was macht man nur mit Dir?
Ich wünsch Dir dass man nun alle Probleme im Griff hat und Du endlich
mit der Genesung beginnen kannst. Du hast es Dir so sehr verdient, nach all
dem Unglück.
Die allerbesten Wünsche von mir
LG Frank
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 23.09.2016, 19:12
Benutzerbild von Geli-Emilie
Geli-Emilie Geli-Emilie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.10.2005
Ort: Asslar
Beiträge: 252
Standard AW: Adeno-Karzinom - Dickdarm

Und immer noch kein Ende in Sicht! Langsam aber sicher fühle ich mich vom Unheil verfolgt! Die kriegen die Entzündung nicht in den Griff!!! Zum 3. Mal umsonst gelitten und wieder alles aufgeschnitten. Diesmal künstlicher Darmausgang. Keine Ahnung, was passiert ist. Gestern um 22.00 in OP, heute Morgen 8. Uhr auf gewacht. Nur erfahren, dass ich auf Intensiv bleiben muss. Klar! Freitag, alle im Wochenende. Über 10 l Wasser eingelagert, vor Montag keine Lymphdrainage. Und dazu noch die mieseste Schicht im Intensiv erwischt. So ne Möchte gerne, die nur Imperativ kennt. Zum Glück Oropax im Ohr. Das hör ich mir nicht länger an. Noch bin ich nicht entmündigt. Und habe auch nicht um Intensivstation gebeten. Rege mich trotzdem noch zusätzlich auf. Bisher mit allen anderen gut ausgekommen. Liegt wohl nicht an mir. Die Oropax bleiben jedenfalls drin bis sie sich benehmen kann!


Geändert von gitti2002 (24.09.2016 um 01:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 23.09.2016, 19:27
MaraM MaraM ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2015
Ort: Südost Niedersachsen
Beiträge: 87
Standard AW: Adeno-Karzinom - Dickdarm

Oropax gehören mit zum wertvollsten überhaupt, was man während eines KH Aufenthaltes besitzen kann!

Liebe Geli,

ich hoffe so sehr, dass dieser ganze Mist endlich mal aufhört und Du wieder auf die Beine kommst.
Wassereinlagerungen sind echt blöd, ich wünsche Dir, dass Du Lymphdrainage bekommst, und zwar ganz bald, und dass sie hilft.

MaraM
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 23.09.2016, 21:32
Rena_1953 Rena_1953 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2009
Beiträge: 80
Standard AW: Adeno-Karzinom - Dickdarm

Oh weia Geli!
Ich schaue, wie viele andere sicher auch, mehrmals am Tag wie es dir wohl geht. Was soll ich dir bloß wünschen?? Dass du den Kopf oben behältst und die Schmerzen ganz bald erträglicher werden!!
Ganz liebe Grüße
Irene
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 23.09.2016, 22:17
Benutzerbild von Geli-Emilie
Geli-Emilie Geli-Emilie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.10.2005
Ort: Asslar
Beiträge: 252
Pfeil AW: Adeno-Karzinom - Dickdarm

[COLOR="Purple"Mindestens 1 Person fand mich heute nicht lieb, liebe Brenda7. Nachdem ich die junge Möchtegern auflaufen ließ, ist sie jetzt ganz freundlich geworden.
Vielen Dank für all eure guten Wünsche !!!


[/COLOR]
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 23.09.2016, 22:24
fluturi fluturi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.01.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 241
Standard AW: Adeno-Karzinom - Dickdarm

Oh nein, Geli-Emilie, was musst du nur alles mitmachen? Gute und baldige Besserung.

Und richtig so. Auf schlecht gelauntes Krankenhauspersonal auf der Intensivstation kann man verzichten.
__________________
Die höchste Form der Hoffnung ist die überwundene Verzweiflung. - Albert Camus
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 24.09.2016, 00:31
MaraM MaraM ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2015
Ort: Südost Niedersachsen
Beiträge: 87
Standard AW: Adeno-Karzinom - Dickdarm

Ich habe da auch eine "Geschichte"

In der zweiten Nacht nach meiner großen OP, ich war schon auf Station, hing aber noch an allen Kathetern, konnte also noch nicht aufstehen, merkte ich, dass ich meine Tage kriege.
Ich klingelte, herein kam ein übelgelaunter, überforderter Nachtpfleger. Ich bringe mein Anliegen vor, sagt er: Das würde ja jetzt den ganzen Betrieb aufhalten, ich müsse mich bis zum Morgen gedulden.

Kommt die Schwester der Frühschicht, will mich waschen, ich sage Ihr Bescheid, sie regt sich erst mal voll über ihren Kollegen auf, danach Waschen, Bett neu beziehen usw.

Der hat wohl einen ziemlichen Einlauf gekriegt, denn in der nächsten Nacht war er extra freundlich und fürsorglich.....
Und das war auch gut so, denn meine Magensonde hatte sich an der Magenwand festgelegt und förderte nicht mehr, so dass sich der Magensaft staute und mir grottenübel wurde.
was habe ich mich mit diesem Ding gequält! Ich musste es noch drei Tage aushalten, immer wieder staute sich alles und sie mussten den Beutel ablassen.

Maram
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 24.09.2016, 00:32
Krokus12619 Krokus12619 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.08.2016
Beiträge: 24
Standard AW: Adeno-Karzinom - Dickdarm

Hallo Geli,
das darf doch nicht wahr sein was ich hier lesen muss.
Es tut mir so unendlich leid, dass es bei Dir diese ständigen Komplikationen
gibt.
Ich hoffe doch nun, dass es endlich bergauf geht.
Und Recht hast Du.
Lass Dir nur nichts gefallen und stoße den Leutchen nur Bescheid wenn sie
nerven und denken die Welt würde sich nur wegen ihnen drehen!
Bleib tapfer und melde Dich, hoffentlich in Kürze, mit guten Nachrichten!
LG Frank
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 24.09.2016, 12:00
Benutzerbild von Geli-Emilie
Geli-Emilie Geli-Emilie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.10.2005
Ort: Asslar
Beiträge: 252
Standard AW: Adeno-Karzinom - Dickdarm

Ich will nur noch auf Normalstation! Mit 2 Spinalkanalstenosen und Bandscheibenprotrusion ist es nur noch unerträglicher. Und der ständige Alarm von den anderen macht mich wahnsinnig. Hört sich an wie die Glocke der Grabeskirche in Jerusalem oder die Friedhofskapelle in Heidelberg.
R
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 24.09.2016, 22:02
Elisabethh.1900 Elisabethh.1900 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.170
Standard AW: Adeno-Karzinom - Dickdarm

Liebe Geli,
besteht nicht die Möglichkeit, die Matratze zu tauschen. Ich weiß, die Matratzen der Krankenhausbetten sind oft sehr stark abgenutzt.
Der Aufenthalt auf der ITS ist für die wachen Patienten immer mit einem enormen Streß verbunden.Die Probleme mit den Alarmen kenne ich.

Ich möchte Dir noch ein großes Kraftpaket und einen lieben Gruss auf die Reise schicken.
Elisabethh.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:29 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD