Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #76  
Alt 10.06.2017, 10:24
Gucky Gucky ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2016
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 112
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

Ich danke Euch fürs Daumendrücken.
Heute lerne ich gerade die Kehrseite vom Opdivo kennen.
Schon in der Nacht taten mir die Gelenke weh und ich kam kaum aus dem Bett vor Schmerzen.
Das stzte sich fort und ich kam nur noch kit Müh und Not aus meinem Fernsehsessel.
Na das kann ja heute noch "lustig" werden.
Jetzt verpasse ich mir erst einmal eine schöne heisse Dusche. Die hat bis jetzt immer geholfen, das Gröbste von mir zu nehmen.

Mit freundlichen Grüßen Gucky
Mit Zitat antworten
  #77  
Alt 10.06.2017, 20:41
Schneeflock Schneeflock ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2017
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 126
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

Hallo Gucky,

Ich kann dir nach entfinden ich habe auch immer so schmerzen
In den Beinen und in den Füßen das sind Höllen schmerzen nehme
deshalb jeden Tag Perdninisolon 2,5 mg und Tilidin 100/8 mg jeden Tag
anderst würde ich die schmerzen nicht aushalten ist schon schlimm
mit den Medi.
Ich hoffe das dir es besser geht nach dem Duschen habe ich auch schon
hinter mir.
Wünsch dir noch ein schõnes Wochenende

L.G.

Susanne
Mit Zitat antworten
  #78  
Alt 10.06.2017, 22:05
Gucky Gucky ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2016
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 112
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

Ich danke Dir für die guten Wünsche.
Das Duschen hat heute nichts geholfen.
Mir blieb also nichts weiter übrig, als die 6 Stunden bis zur Wirkung des Prednisolons abzuwarten.
Dieses Mal hab ich aber auf meine Frau gehört und bin nochmal ins Bett gegangen.
Die Schmerzen waren so extrem, dass mir davon schlecht wurde und mir das Frühstück noch einmal durch den Kopf gegangen ist.
Fast genau 15.00 Uhr konnte ich dann wieder einigermaße laufen und aufstehen.
Die Schmerzen so gut wie weg.
Nun werde ich meine 15mg wieder teilen. 10 am Morgen und 5mg am Abend.
So wache ich ohne Schmerzen auf und habe eine ruhige Nacht hinter mir (hoffentlich).
Jetzt wird erst einmal Fußball geschaut, 2Tore sind bereits gefallen, hurra.

Mit freundlichen Grüßen Gucky
Mit Zitat antworten
  #79  
Alt 10.06.2017, 23:07
Schneeflock Schneeflock ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2017
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 126
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

Gucky
freut mich das es dir wieder gut geht
Ich muss mich auch heute um 19:00h hinlegen tut mir auch gut auvh wenn man das nicht wahr haben möchte ist ja auch nicht schlimm.
Bei uns wird auch Fußball geschaut Männer sache net wohr

L.G.
Schneeflock
Mit Zitat antworten
  #80  
Alt 13.06.2017, 10:56
Gucky Gucky ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2016
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 112
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

Soo, gestern hatte ich mein CT und habe meine Möglichkeit, im Anschluss mit dem Arzt zu reden, zum ersten Mal wahrgenommen.
Wie ich bereits geschrieben hatte, hat es meinen Tumor in der Lunge regelrecht vernichtet und zwar innerhalb kürzester Zeit, von Januar bis Februar war er auf dem CT nicht mehr sichtbar.
Im gestrigen Arztgespräch bestätigte mir der Artzt, welcher mein CT ausgewertet hat, das man den Tumor auf dem CT nicht mehr sehen kann, so wie es bereits im Februar der Fall war.
Mit der Diagnose "Totalremmision" gehen Ärzte jedoch sehr vorsichtig um, es kann ja sein, dass der Tumor so klein ist, dass man ihn auf dem CT nicht mehr erkennen kann.
Als geborener Optimist sage ich mir, dass er vernichtet ist, sonst hätte er sich ind den letzten Wochen wieder vergrößert, da meine Therapie seit ca. 4/5 Wochen ruht.
In meinem Fall hat so das "Opdivo" wirklich ganze Arbeit geleistet.
Vom Befinden her geht es mir nach erneuter Teilung der Dosis "Prednisolon", Früh 10mg und am Abend 5mg sehr gut und meine Gelenke erholen sich.
Nun bin ich gespannt wie es weitergeht. Morgen habe ich das Arztgespräch mit meiner Onkologin.
Ich habe übrigens gestern Abend das Ergebnis mit meiner Frau und einem Gläschen Wein gefeiert. Ein Hoch auf die moderne Medizin.
Ich wünsche allen auch so positive Ergebnisse und noch viele schöne Stunden.

Mit freundlichen Grüßen Gucky

Geändert von Gucky (13.06.2017 um 10:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #81  
Alt 13.06.2017, 15:01
JoeN JoeN ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2016
Beiträge: 103
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

Hallo Gucky,
auch ich mache seit 11.16 diese Immuntherapie und ich freue mich sehr, dass Du so erfolgreich warst.
Du bist jetzt Krebsfrei und hast allen Grund das zu feiern.
Wünsche Dir von Herzen, dass das immer bleibt.
Lg
JoeN
Mit Zitat antworten
  #82  
Alt 13.06.2017, 16:53
Gucky Gucky ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2016
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 112
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

Grund zum Feiern habe ich.
Ob ich jedoch krebsfrei bin, nur weil der Tumor nicht mehr sichtbar ist, ist meine Hoffnung, die jedoch fast an ein Wunder grenzen würde.
Leider verstecken sich diese fiesen Krebszellen mitunter an Stellen, wo man sie nicht sehen kann. Die Auflösung der CT Bilder ist ja auch nicht gerade hoch.
Da man mit den neuen Mittel noch keine Erfahrung hat, wird keiner meiner Ärzte sagen, dass ich krebsfrei sei.
Achso, meine Lymphknoten haben sich weiter zurückgebildet und haben nun endlich wieder normale Größe. Am oberen Ende von normal zwar, aber immerhin.

Jetzt bin ich erst einmal glücklich und geniese es zu leben, weiter leben zu dürfen. Wie lange dies gut geht, dass weiss nur der da oben.

Ich wünsche Dir und allen anderen, die diese fiese Krankheit haben, ebenfalls alles Gute und dass bei keinem der Krebs die Oberhand gewinnt.

Mit freundlichen Grüßen Gucky
Mit Zitat antworten
  #83  
Alt 19.06.2017, 12:48
katze67 katze67 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2017
Ort: Kreis Recklinghausen
Beiträge: 37
Lächeln AW: OPDIVO® (nivolumab)

Ich bekomm am Monatg meine 6 Therapie und am 28.06-2017 habe ich mein Kontroll-CT.Ich bin gespannt auf das Ergebnis und ob die Therapie gut angeschlagen hat.
Wünsche Euch eine schöne Zeit.
LG katze67
Mit Zitat antworten
  #84  
Alt 21.06.2017, 10:07
katze67 katze67 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2017
Ort: Kreis Recklinghausen
Beiträge: 37
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

Gucky,
aber super das nichts mehr zu sehen ist.Daumen sind gedrückt das es so bleibt.
Alles Gute auch allen anderen.
Lg
katze67
Mit Zitat antworten
  #85  
Alt 21.06.2017, 15:08
Gucky Gucky ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2016
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 112
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

Danke Katze.
Ich komme gerade von meiner Onkologin, hatte ein Bluttest mit anschließendem Arztgespräch.
Ich habe fertig.
Ich muss nun nur noch regelmäßig zu den Kontrollen.

"Aktuell ist eine Fortführung einer spezifischen Tumortherapie für nicht zwingend notwendig zu erachten."

So der schriftliche Befund.

Jetzt wird erst einmal durchgeatmet. Es ist doch etwas anderes wenn man diese Diagnose schriftlich in der Hand hat.
Die Nachwirkungen des OPDIVO werden wir auch noch in den Griff bekommen.
Jetzt geht das Hoffen los, dass der Krebs nicht wiederkommt.

Liebe Grüße und alles Gute vom Gucky
Mit Zitat antworten
  #86  
Alt 21.06.2017, 21:00
Schneeflock Schneeflock ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.01.2017
Ort: Kaiserslautern
Beiträge: 126
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

Hallo Gucky,
alles liebe und gute wünsch ich dir auch in Zukunft kerbs frei
zu bleiben und wünsche dir auch das du 100j wirst.


L.G.Susanne
Mit Zitat antworten
  #87  
Alt 29.06.2017, 18:51
katze67 katze67 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2017
Ort: Kreis Recklinghausen
Beiträge: 37
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

Ich hatte Monatg meine 6 .Therapie und Mittwoch gestern mein CT-Thorax-
Mein Radiologe hat als Befund geschrieben-Rückläufiger Tumor ich habe das hinterher ausgerechnet, um 1,1cm geschrumpft.
Als nächstes steht das PET-CT an.Bin gespannt ob die Lymphknoten auch kleiner geworden sind.
Der Radiologe sagte auch, die Therapie schlägt an.Bin richtig Happy..
lg
katze67

Geändert von katze67 (29.06.2017 um 19:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #88  
Alt 29.06.2017, 20:54
Gucky Gucky ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2016
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 112
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

Ich drücke Dir beide Daumen, dass es so weitergeht, bis der blöde Krebs vernichtet ist.

Mit freundlichen Grüßen Gucky
Mit Zitat antworten
  #89  
Alt 29.06.2017, 21:02
Wolle2 Wolle2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.10.2016
Ort: Berlin
Beiträge: 313
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

Liebe Katze67, lieber Gucky.

Ich freue mich über Eure guten Ergebnisse und wünsche nur, dass es so weitergeht. Dafür drücke ich beide Daumen.

Mit vielen Grüßen.
Wolle2.
Mit Zitat antworten
  #90  
Alt 26.07.2017, 11:17
katze67 katze67 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2017
Ort: Kreis Recklinghausen
Beiträge: 37
Standard AW: OPDIVO® (nivolumab)

Hallo ihr lieben,
ich wollte mich nochmal melden, um allen Mut zu machen.
Ich habe gestern mein Ergebnis vom PET-CT entlich nach drei Wochen bekommen.Sieht alles Super aus.
Alle metastiesierten Lymphknoten sind alle wieder Normal.Ich habe keine Metastasen mehr.Tumor ist noch da, aber ohne Metastasen.Nivolumab hat ganze Arbeit geleistet.
Jetzt fahr ich am 30.08.2017 ersteinmal zur Reha und danach gehts weiter.Ersteinmal wird Nivolumab weiter gegeben.Bin richtig Happy...
LG
katze67
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:57 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD