Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.09.2016, 11:47
Alexandra63 Alexandra63 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2016
Ort: Nähe Remscheid
Beiträge: 9
Standard Endometriumkarzinom G1

Hallo zusammen,

ich weiss seit letzen Freitag , das ich ein Endometriumkarzinom G1 habe. Ich bin 53 Jahre und seit 2 Jahren in der Postmenopause. Es begann mit einer einmaligen Schmierblutung. Daraufhin habe ich einen Termin bei meiner Frauenärztin gemacht. Sie stellte eine 7mm aufgebaute Schleimhaut fest und sagte mir ich müsse umgehend Ausgeschabt werden.
Letzte Woche Mittwoch wurde ich Ausgeschabt und eine Spiegelung wurde Ambulant im Krankenhaus durchgeführt. Mit dem Ergebnis die Gebärmutterwand sei unauffällig. Der noch ausstehende Befund wird zur Frauenärztin geschickt.
Freitag bekam ich den Anruf von der Oberärztin , das tief unten in der Schleimhaut was festgestellt wurde , aber es sei mit der entfernung der Gebärmutter in den Griff zu bekommen. Ich traute mich garnicht das Wort „Krebs“ auszusprechen.... und fragte sie, ist das eine Vorstufe von Krebs? Sie sagte „Ja“ . Und ich bekam noch einen Gesprächstermin für Montag um alles weitere zu besprechen.
Am Montag sprach ich mit einer andern Gynäkologin aus dem Krankenhaus , mit ernsten Gesichtsausdruck eröffnete sie mir , ich habe Krebs und die Gebärmutter muss raus ( Eierstöcke wurde schon entfernt) und es wird in die Bauchhöhle geschaut ob dort Entartete Zellen zu finden sind oder Lymphknoten die befallen sind . Ich war fertig und irgendwie konnte ich alles nicht richtig regestrieren. Am Montag werde ich operiert .

Herzliche Grüsse
Alexandra

Geändert von gitti2002 (11.09.2016 um 00:24 Uhr) Grund: NB - User können und dürfen keine Prognosen stellen ( Fragen nach Chancen beantworten)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.09.2016, 18:51
wendygirl wendygirl ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2015
Ort: Wuppertal
Beiträge: 67
Standard AW: Endometriumkarzinom G1

Hallo Alexandra,
2014 ist bei mir auch Gebärmutterkrebs g1 festgestellt worden, mit 54 Jahren.
Habe eine Total Op und danach sind mir 49 Lympfknoten entfernt worden, die alle gesund waren. Habe noch 3 mal Afterloading bekommen. Habe gedacht ich hätte alles überstanden. Doch 8 Monate später hatte ich ein Rezidiv mit Lungenmetastasen, beide Lungenflügel waren betroffen.Habe jetzt 16 Chemos hinter mir , alles ist weg.
Mache jetzt noch eine Misteltherapie ( hält kein Arzt was von ) bei vielen hat's geholfen und nur der Glaube zählt. Bekomme jetzt noch Megestat damit alles so lange wie möglich zurück bleibt.
Ansonsten geht's mir gut. Lg Martina
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.09.2016, 20:53
Alexandra63 Alexandra63 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2016
Ort: Nähe Remscheid
Beiträge: 9
Standard AW: Endometriumkarzinom G1

Hallo Wendygirl,

da hast du viel mitgemacht und ich drücke dir ganz fest die Daumen , das der Krebs nicht wieder kommt! Ich dache G1 sei relativ harmlos und in den Griff zu bekommen. Ich bin ein Glück keine ängstliche Person weil ich mein ganzes Leben lang stark sein musste . Ich werde natürlich kämpfen aber nicht um jeden Preis. Was Krebs betrifft bin ich ein Neuling noch nie was damit zu tun gehabt und mir geht es auch gut. Ich bin Vegetarierin und trotzdem ein sehr positiver fast immer gut gelaunte. Die Ärzte meinen mein Übergewicht sei der Grund für den Krebs. Sischer dat! Also mit Übergewicht können die meisten Ärzte aber sowas von garnicht umgehen ....... Drückt mir die Daumen für Montag da werde ich operiert und ich hoffe, das nichts ausser der Gebärmutter fehlt.

Geändert von Alexandra63 (09.09.2016 um 23:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.09.2016, 02:12
wendygirl wendygirl ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2015
Ort: Wuppertal
Beiträge: 67
Standard AW: Endometriumkarzinom G1

Hallo Alexandra,
Ja Übergewicht habe ich auch, aber der Arzt meinte das sind die Patienten die am schnellsten auf die Beine kommen. Habe beide ops mit Schlüsselloch Opa gehabt, war nach 4 Tagen wieder draußen und hatte absolut keine Schmerzen. Weißt Du was bei Dir für eine op ansteht.
Wünsche Dir für Montag alles gute. Wir lassen uns nicht unterkriegen.
Lg Martina
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.09.2016, 11:41
Alexandra63 Alexandra63 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2016
Ort: Nähe Remscheid
Beiträge: 9
Standard AW: Endometriumkarzinom G1

Hallo Martina ,

da meine Eierstöcke schon vor 2 Jahren entfernt wurden. Wird am Montag die Gebärmutter entfernt, ich hoffe sehr, dass sie nichts finden !
Du kommst aus Wuppertal hast du dich dort auch operieren lassen? Ich wohne in der Nähe von Wuppertal was für ein Zufall .
Wie sind die Schmerzen nach der OP?

GLG Alexandra
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.09.2016, 12:10
wendygirl wendygirl ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2015
Ort: Wuppertal
Beiträge: 67
Standard AW: Endometriumkarzinom G1

Hallo Alexandra,
Schmerzen hatte ich keine, konnte auch direkt aufstehen.
Nur da wir übergewichtig sind dürfte ich 12 Wochen lang nichts heben, selbst den Staubsauger nicht, man hat aber auch gemerkt das es nicht ging.
Lg Martina

Geändert von gitti2002 (11.09.2016 um 00:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 10.09.2016, 12:42
Alexandra63 Alexandra63 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2016
Ort: Nähe Remscheid
Beiträge: 9
Standard AW: Endometriumkarzinom G1

Bei mir wird auch eine Schlüsselloch OP gemacht. Wie ist denn die Umsorgung auf Station.
LG Alexandra

Geändert von gitti2002 (11.09.2016 um 00:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 10.09.2016, 13:00
wendygirl wendygirl ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2015
Ort: Wuppertal
Beiträge: 67
Standard AW: Endometriumkarzinom G1

Hallo Alexandra,

was ich noch schreiben wollte, die Narkose ist nicht mehr wie früher , ich hatte ja solche Angst davor. Nachdem ich im Aufwacheaum wach geworden bin, war mir weder schlecht, noch war ich richtig müde und wie gesagt absolut keine Schmerzen.
Du kommst Montag ins Krankenhaus und Castle. Eine Stunde später liegst Du im op. Sind auch dort alle super nett gewesen.
Lg Martina

Geändert von gitti2002 (11.09.2016 um 00:26 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.09.2016, 13:18
Alexandra63 Alexandra63 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2016
Ort: Nähe Remscheid
Beiträge: 9
Standard AW: Endometriumkarzinom G1

Hallo Martina,

oh schön, hört sich toll an, da bin ich ja beruhigt. Wann bekommt man das Ergebnis der OP zu hören? Ist ja das Wichtigste . Sie haben mir gesagt sie wissen nicht genau um wieviel Uhr ich operiert werde, ich hoffe, das ich nicht solange warten muss. Ich merke schon langsam die Aufregung.....

LG Alexandra
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.09.2016, 13:49
wendygirl wendygirl ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2015
Ort: Wuppertal
Beiträge: 67
Standard AW: Endometriumkarzinom G1

Hallo Alexandra,

die Aufregung kann Dir niemand nehmen, aber das ist ganz normal. Ich bin auch meiner Ärztin dankbar das Sie so gewissenhaft war, beim Rezidiv, direkt ein CT zu machen , es hätte keiner sonst festgestellt das ich Lungenmetastasen habe. Man merkt es ja sonst erst wenn es zu spät ist.
Meistens bekommst Du am nächsten Tag den vorläufigen Bescheid, das endgültige Ergebniss bekommst Du nach ca.einer Woche.
Lg Martina

Geändert von gitti2002 (11.09.2016 um 00:27 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 10.09.2016, 14:01
Alexandra63 Alexandra63 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2016
Ort: Nähe Remscheid
Beiträge: 9
Standard AW: Endometriumkarzinom G1

Hallo Martina,

am liebsten hätte ich direkt eine Holzhammernarkose im Zimmer , stimmt die Aufregung kann mir keiner nehmen. Liegt man mit Krebspatienten auf dem Zimmer oder auch mit andern Erkrankungen ausser Krebs?

LG Alexandra

Geändert von gitti2002 (11.09.2016 um 00:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.09.2016, 14:56
wendygirl wendygirl ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2015
Ort: Wuppertal
Beiträge: 67
Standard AW: Endometriumkarzinom G1

Hallo Alexandra,
Ich war im Zimmer mit 2 anderen die eine Total Op bekamen.
Auf der Stadtion sind auch Mütter die Babys bekommen. Wo kommst Du denn her, wenn man fragen darf.
Lg Martina

Geändert von gitti2002 (11.09.2016 um 00:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10.09.2016, 15:31
Alexandra63 Alexandra63 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2016
Ort: Nähe Remscheid
Beiträge: 9
Standard AW: Endometriumkarzinom G1

Hallo Martina,

im Umkreis von Remscheid nicht weit weg :-) . Ist ja doll, woll?

LG Alexandra
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11.09.2016, 18:38
Alexandra63 Alexandra63 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2016
Ort: Nähe Remscheid
Beiträge: 9
Standard AW: Endometriumkarzinom G1

Hallo ,

Morgen früh ist es soweit , ich bin total aufgeregt und ich hab noch nicht die Tasche gepackt . Drückt mir bitte die Daumen, danke.

LG Alexandra
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 11.09.2016, 22:18
Arya Arya ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2015
Beiträge: 102
Standard AW: Endometriumkarzinom G1

Hallo Alexandra, erst mal willkommen im Club. Auch ich drücke die die Daumen für morgen. Hoffentlich läuft alles gut und du bekommst auch ein gutes Ergebnis.
LG
Arya
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:24 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD