Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 04.01.2018, 11:01
amunet amunet ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2017
Ort: NRW
Beiträge: 43
Standard AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Hallo Schnipsel,
es freut mich sehr das es dir gut geht.Das mit deinen Eltern tut mir leid.Ich wünsche dir alles Gute für 2018.Möge der Krebs dort bleiben wo der Pfeffer wächst.Du hast letztes Jahr soviel überstanden da kann und wird das neue Jahr nur besser werden
Liebe Grüße:amunet
__________________
Mein Mann:kleinzelliges Bronchialkarzinom
ED:Ende November 2016
Gestorben am:14.6.2017 mit nur 54 Jahren
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 06.03.2018, 12:02
Wirbelwind 68 Wirbelwind 68 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.07.2016
Beiträge: 2
Standard AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Hallo zusammen
Bei mir wurde im Januar auch ein klein Zeller festgestell 😦. Es wurde schnell mit Chemo gegonnen. Bekomme 6x3 mit Etoposid und Carboplatin . Hat jemand von euch Erfahrung mit diesen Wirkstoffen ?
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 10.03.2018, 23:33
Elisabeth15 Elisabeth15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2016
Beiträge: 74
Daumen hoch AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Hallo Maren,
ich habe gefühlsmäßig lange nichts mehr von dir gehört bzw. gelesen, mache mir schon Sorgen.
Wir beide haben ja den Kleinzeller, von daher empfinde ich dich immer als Leidensgenossin.
Ich hoffe, dass es dir gut geht und du dich vielleicht mal wieder meldest, das würde mich sehr freuen.
Alles Gute für dich und alle, die gegen den Kleinzeller kämpfen. Ich habe ihn ja jetzt schon fast 6,5 Jahre überlebt und bin sehr sehr dankbar für diese geschenkte Zeit!
Ganz liebe Grüße und weiterhin toi toi toi!
Elisabeth
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 10.03.2018, 23:54
Elisabeth15 Elisabeth15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2016
Beiträge: 74
Daumen hoch AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Hallo Wirbelwind,
bei mir wurde im Oktober 2011 der Kleinzeller - Endstadium mit Metastasen - festgestellt und ich lebe, trotz negativer Prognosen immer noch. Ich habe auch 6x3 Chemozyklen bekommen, mit den beiden Wirkstoffen Etoposid und Carboplatin. Gleichzeitig wurde noch eine prophylaktische Hirnbestrahlung durchgeführt, damit die Krebszellen sich nicht auch noch im Kopf ausbreiten! Anfang 2013 war der Kleinzeller, er kommt ja gerne nochmal wieder, bei mir wieder zu Besuch, also nochmal 4x3 Chemozyklen + 45 Lungenbestrahlungen, um möglichst viele Krebszellen abzutöten. Das scheint bei mir geklappt zu haben, bin jetzt krebsfrei und brauche nur noch 1x jährlich zur Kontrolle!

Ich wünsche dir alles alles Gute für diese harte Therapie und hoffe, dass du den Krebs besiegst! Nur nicht aufgeben, auch wenn es dir noch so schlecht geht! Der Kampf gegen den Krebs stärkt die Abwehrkräfte, da bin ich mir sicher!

Alles Gute für deine Gesesung!
Elisabeth
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 16.03.2018, 09:08
Snipsel Snipsel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2016
Beiträge: 25
Standard AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Hallo zusammen!
Ich muss mich ja mal wieder melden. Bei meiner letzten Kontrolle würde eine Umfangsvermehrung festgestellt. Ich hatte eine Bronchoskopie und sie haben leider die Stelle nicht erreicht. Jetzt hab ich am 26. ein Pet CT was immer das auch ist. Ansonsten geht's mir nicht so gut. Bin jetzt fast schon ein halbes Jahr getrennt und trotzdem schmerzt es mich immer noch das mein Mann mich nach 20 Jahren einfach im Stich gelassen hat wegen dem Krebs. Zum Glück wohnen wir nicht in der selben Stadt. Ich höre dauernd das er neue Freundinnen hat und das ist für mich sehr schlimm. Ich glaub es ist die 4 in 6 Monaten. Ich schlafe jetzt seit 3 Wochen sehr schlecht weil ich die ganze Zeit nachdenke, ob meine Ehe vorher schon kaputt war. Ich weiß einfach nicht wie ich es schaffen kann nach vorne zu gucken und nicht mehr zurück. Manchmal fühle ich mich sehr einsam obwohl meine Familie und meine Freunde immer für mich da sind. Ich hoffe sehr das das bald besser wird. Falls jemand einen Tip hat immer her damit!
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 16.03.2018, 10:00
Rottweilerfreund Rottweilerfreund ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2018
Beiträge: 48
Standard AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Hallo Snipsel
Ein PET-CT ist eine Zusammensetzung aus zwei unterschiedlichen Untersuchungsverfahren. Das PET ist so etwas Ähnliches wie ein MRT (funktioniert noch etwas anders), und diese Aufnahmen werden vom Computer mit den Aufnahmen vom CT zusammengerechnet. Dadurch entsteht ein 3D-Bild, auf dem alle Gewebetypen sichtbar sind. Quasi eine Komplettaufnahme deines Körpers.

Ich glaube, durch die Verletzung, die dein Mann dir zugefügt hat, hast du einen etwas verengten Blick. Du solltest mal deine Flügel ausbreiten und von oben auf deine/eure Situation blicken.
Du glaubst, dieser Sausack hätte dich im Elend zurückgelassen und würde jetzt ein Leben im Glück führen. Tatsächlich ist es genau umgekehrt!
Wenn der in 6 Monaten schon die 4. Neue hat, hat er sein Glück nicht gefunden. Das heißt, er hat in kürzester Zeit schon drei (aus seiner Sicht) Nieten gezogen. Ha - was reib ich mir da boshaft die Hände!
Du dagegen bist diesen falschen Fuffziger los und kannst dich endlich ganz auf dein Leben konzentrieren. Ohne falsche Rücksicht auf einen Egoisten nehmen zu müssen. Du musst dich einfach nur trauen. Dich trauen, dein ganz eigenes Leben zu leben. Um Dinge zu tun, die dir Freude machen und die dir gut tun, brauchst du Niemanden. Es ist dein Leben, und diese fucking Krankheit hat es dir bisher gelassen. Mach was draus!

Gruß
Rene
__________________
Ich gehe nicht. Du gehst!
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 16.03.2018, 15:44
Südwind2 Südwind2 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2015
Beiträge: 7
Standard AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Hallo liebe Snipsel .

Deine Worte tun wirklich weh beim lesen .... Aus Erfahrung weiß ich wie es schmerzt , aber in dieser Situation noch um sein Leben kämpfen zu müssen..... KATASTROPHE!
Danke an René! Für diese Worte ! Nichts anderes hätte ich Dir geantwortet.
Kümmere Dich um Dein Leben ! um DEINE Zukunft ! irgendwas ist da draußen.... das will von DIR erlebt werden . Du hast Freunde und Familie. Sie wissen Dich zu schätzen und zu lieben . Verschwende keine Energie an diesen Mann !
Viel Glück bei der nächsten Untersuchung!
LG Netti
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 16.03.2018, 22:41
Elisabeth15 Elisabeth15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2016
Beiträge: 74
Daumen hoch AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Hallo Snipsel,
bin froh, dass du dich mal gemeldet hast. Und Ich kann René nur Recht geben. Dein Ex hat es nicht verdient, dass du noch einen Gedanken an ihn verschwendest. Das Leben ist einfach zu schön und zu kurz, um die Zeit mit Leuten zu verbringen, die es nicht wert sind. Und diese Leute erhalten im Leben auch ihre Strafe für Ihr mieses Verhalten. Geh unter die Menschen, rede mit Ihnen, und du wirst merken, es gibt auch Männer, die anders sind als dein Ex. Also, trau dich, lebe in der Gegenwart und schau frohen Mutes in die Zukunft.

Ich habe in jungen Jahren auch eine langjährige Beziehung wegen Fremdgehen beendet, obwohl es mir damals sehr sehr weh getan hat. Ich habe lange daran geknabbert, und irgendwann habe ich meinen Mann gefunden, mit dem ich seit 37 Jahren durch dick und dünn gehe. Wir beide hatten schlechte Erfahrungen mit Beziehungen und haben dann erstmal 22 Jahre ohne Trauschein zusammen gelebt, bevor wir uns getraut haben den Ehebund einzugehen.

Also, vergiss diesen Mistkerl und du wirst sehen, dir geht es damit besser. Du bist stark genug und kannst auf Menschen zugehen, da bin ich mir sicher! Und ich bin auch sicher, du wirst jemanden kennenlernen, durch den du diese schlimme Zeit vergessen wirst, der dich wieder zum Lachen bringt.
Selbstmitleid und sich verstecken bringen dich nicht weiter.
Also, hol deinen ganzen Optimismus, der in dir steckt, heraus und Blick positiv auf jeden Tag!

Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du dich bald besser fühlst - in jeder Beziehung. Die psychische Gesundheit ist genauso wichtig wie die körperliche, und das eine ist vom anderen abhängig.

Und denk daran, du hast Freunde im Internet, mit denen du jederzeit reden kannst, wenn auch nicht face to face.

Ganz liebe Grüße,
Elisabeth
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 25.03.2018, 17:29
Snipsel Snipsel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2016
Beiträge: 25
Standard AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Hallo zusammen🤐!
Vielen Dank für Eure mutmachenden Antworten. Ich lasse mich ja nicht hängen. Ich habe ein Dokufilm über Krebs und die Löffelliste gedreht ,der bald im TV kommt. Wann und wo schreib ich euch noch. Morgen ist ja mein PET CT. Mittlerweile weiß ich auch was das ist. Man bekommt Glucose und was radioaktives gespritzt und das reichert sich in Tumorzellen ab und leuchtet dann im CT. Ich hoffe bei mir leuchtet nix! Meinen Mann hab ja nicht gesehen seit ich am 26.09.17 ausgezogen bin. Wir telefonieren noch wegen der Scheidung aber das war's dann auch. Ich versuche mein Leben zu meistern und es gelingt auch zum größten Teil. Ich muss nach vorne gucken und die Vergangenheit ruhen lassen. Trotzdem verachte ich meinen Ex dafür, das er mich einfach nach 20 wie ne Tüte Müll entsorg hat. Drückt mir die Daumen das die morgen nix finden. Euch alles Liebe 😊
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 25.03.2018, 17:51
Südwind2 Südwind2 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2015
Beiträge: 7
Standard AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Hallo Snipsel 🤗

Daumen sind gedrückt!🍀
LG aus dem Ländle ....
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 25.03.2018, 18:44
Rottweilerfreund Rottweilerfreund ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2018
Beiträge: 48
Standard AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Meine auch!
__________________
Ich gehe nicht. Du gehst!
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 25.03.2018, 19:49
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 220
Standard AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Druecke auch ganz feste Daumen mit!!!!
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 25.03.2018, 20:53
Donna3 Donna3 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2017
Beiträge: 19
Standard AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Daumen sind gedrückt!
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 25.03.2018, 22:17
Gina 58 Gina 58 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2012
Ort: NRW
Beiträge: 825
Standard AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Viel Glück für morgen, drücke auch mit.
Gute Nacht.
__________________
Im Leben geht es nicht darum zu warten, dass das Unwetter vorbeizieht, sondern zu lernen, im Regen zu tanzen
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 30.03.2018, 21:35
Elisabeth15 Elisabeth15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2016
Beiträge: 74
Daumen hoch AW: Kleinzelliges Bronchialkarzinom

Hallo Maren,

ich hoffe, beim Gespräch über das CT vor einigen Tagen hast du nur Gutes erfahren. Und jetzt kommt der Frühling, Ostern steht ja vor der Tür, da kann es also nur aufwärts gehen und auch dir wird es dann besser gehen.

Bei mir ist es sehr stark vom Wetter abhängig, wie ich mich körperlich und psychisch fühle. Vorgestern war ich im Pius-Hospital, um mir die Knochendichte messen zu lassen. Ich habe bei Regen, Wind und Kälte unerträgliche Schmerzen im Lendenbereich und wollte jetzt endlich mal die Ursache dafür erforschen. Das CT zeigte keinerlei Hinweise für Osteoporose, aber der Chefarzt der Radiologie hat mich ein zweites Mal in diese Röhre geschickt, weil die Schmerzen auch durch Vergrößerung der Krebsmetastasen kommen können - zitter, zitter - , aber Gott sei Dank ist krebsmäßig alles in Ordnung. Ursache meiner Schmerzen ist Arthrose, also Verschleiß. Jetzt muss ich nur noch herausfinden, welche Schmerzmedikamente mir am besten helfen. Schmerzen schränken die Lebensqualität doch sehr stark ein.

Ich hoffe, der Osterhase denkt an dich und legt dir ein paar "Gute-Laune-Eier", "Gesundheitseier" und "Liebeseier" ins Nest. Eine neue Liebe wäre wohl das Beste, was dir jetzt passieren könnte. Du bist noch viel zu jung, um alleine durchs Leben zu schreiten.
In diesem Sinne wünsche ich dir alles Gute und ein paar schöne Ostertage.

Liebe Grüße,
Elisabeth
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:56 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD