Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Eierstockkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.02.2017, 18:30
Anke64 Anke64 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2017
Beiträge: 2
Standard Borderline Tumor ICD-O-M 8462/1, LMP tumor

Hallo,
Bin völlig verunsichert.
Vor 10 Tagen wurden mir 2 Zysten entfernt, ebenso der Eierstock. Nach Einsendung der Befunde kam borderline-Tumor dabei raus.
Meine Ärztin meint nun. OP anderer Eierstock, Blinddarm, Bauchnetz,
und Gebärmutter. Meine Hausärztin meint, nicht operieren, da es ja nur vorsorglich ist.
Was meint ihr ? Kennt jemand so einen Tumor ?
Was soll ich nun machen ?

Geändert von Anke64 (10.02.2017 um 18:45 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.02.2017, 19:29
Benutzerbild von GlidingGeli
GlidingGeli GlidingGeli ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 539
Standard AW: Borderline Tumor ICD-O-M 8462/1, LMP tumor

Hallo Anke64,

erstmal herzlich willkommen hier im Forum, auch wenn der Anlass kein schöner ist.
Ich will dir keine Angst machen und mit Tumoren am Eierstock kenne ich mich nicht aus. Du hast das Recht dir eine Zweitmeinung ein zu holen.
Was ich aus dem Freundeskreis weiß, ist dass es bei Tumoren am Eierstock darauf ankommt, sich in einem spezialisierten Kompetenzzentrum behandeln zu lassen, auch wenn der Weg weiter ist. Denn je sauberer die OP ausgeführt wird, umso größer sind die Chancen gesund zu werden.
Ich würde eher auf den Rat meiner Gyn hören als auf den Rat meiner HÄ.
Wenn du hier im Forum suchst, wirst du einiges auch über Borderline Tumore finden.
Alles Gute
GlidingGeli
__________________

Mögest du dir die Zeit nehmen,
die stillen Wunder zu feiern,
die in der lauten Welt
keine Bewunderer haben.


Irische Sprüche
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.02.2017, 23:49
Rima60 Rima60 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2011
Beiträge: 152
Standard AW: Borderline Tumor ICD-O-M 8462/1, LMP tumor

Hallo Anke64,

ich kann mich GlidingGeli mit dem was sie schreibt nur anschließen.

Ich habe kein Borderline, ich habe eine seltene Art Eierstockkrebs. Mir wurde auch erst der Eierstock wegen Zysten entfernt, was sich dann aber als Krebs herausstellte. Und dann wurde ich prophylaktisch total operiert. Ich würde mich jedes Mal wieder so entscheiden, wo nichts mehr ist, kann auch nichts böses mehr wachsen.
Ich bekam 3 Jahre später ein Rezidiv im kleinen Becken und weitere 8 Monate später hatte ich Lebermetastasen.

Ich würde auf alle Fälle auf meine Gyn hören, die Erfahrung ist auch auf ihrer Seite, eine Hausärztin hat da weniger mit zu tun.

Die Entscheidung kann dir leider niemand nehmen, du wirst für dich bestimmt die richtige Entscheidung treffen.

Alles Gute wünscht dir
Rima60
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.02.2017, 00:31
Neala Neala ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2014
Beiträge: 110
Standard AW: Borderline Tumor ICD-O-M 8462/1, LMP tumor

Hallo Anke

Ich hatte 2015 einen Borderline Tumor am linken Eierstock, meine Ärzte rieten mir zu einer 2. OP die ich ein paar Monate später auch gemacht habe....dabei stellte sich ein weiterer Borderline Tumor in der Gebärmutter und ein Eierstockkrebs rechts fest. Beides war bei der ersten OP nicht da.
Ich würde es jederzeit wieder so machen, wenn du dir sehr unsicher bist dann hole dir eine Zweitmeinung, das ist dein gutes recht.
Wünsche dir alles gute
__________________
Liebe Grüße
Silke
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.02.2017, 14:42
Anke64 Anke64 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2017
Beiträge: 2
Standard AW: Borderline Tumor ICD-O-M 8462/1, LMP tumor

Vielen lieben Dank euch allen
Wie lange muss man warten, um erneut operiert zu werden ?
Meine Op ist erst 12 Tage her.
Ich hab echt Angst davor.
Soll ich es vielleicht erst in den Osterferien machen ?
Habe niemanden für meine Tochter, die 12 ist.
Habe viel Angst.
Mit 24 hatte ich eine Bauchhöhlen-Schwangerschaft und schon einen Bauchschnitt.
Ich lasse es besser machen, bevor schlimmeres passiert.
Danke !
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.02.2017, 15:22
Rima60 Rima60 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.05.2011
Beiträge: 152
Standard AW: Borderline Tumor ICD-O-M 8462/1, LMP tumor

Hallo Anke,

zwischen meiner Eierstockentfernung und meiner Total OP lagen 4 Wochen. Ob es aber einen Zeitraum gibt, den man abwarten sollte zwischen 2 Operationen kann ich dir nicht sagen.

Deine Angst ist verständlich, aber ich glaube du hast dich richtig entschieden.

Ich wünsche dir weiterhin alles Gute

Liebe Grüße
Rima
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.02.2017, 11:41
twisselchen twisselchen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2009
Beiträge: 11
Standard AW: Borderline Tumor ICD-O-M 8462/1, LMP tumor

Hallo,
ich hatte 2008 einen Borderline Tumor am Eierstock. Der betroffene Eierstock wurde mir dabei entfernt.
Mir wurde (aufgrund der Diagnose Borderliner) zu einer zweiten OP mit Probenentnahme geraten. Diese wurde ca. 6 Wochen später (wieder mit Bauchschnitt) durchgeführt. Diese waren zum Glück alle ohne Befund.
Schon vor der zweiten OP haben mir die Ärzte gesagt, dass aufgrund der Einstufung der Borderline-Tumors (pt1a) keine Total-OP notwendig wäre. vor allem, da noch Kinderwunsch bestand. Ich bin seitdem unter engmaschiger Kontrolle und bisher ohne weiteren Befund.

Lg
Twisselchen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:33 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD