Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Knochentumor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.04.2017, 11:52
Marta_ Marta_ ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2017
Beiträge: 2
Standard Chondrosarkom Becken_ Protonentherapie?

Hallo, hat jmd. Erfahrungen damit, die Protonentherapie als alleinige Therapie bei Chondrosarkom (G2, mit G1-Anteilen) einzusetzen? Lokalisation: Becken (Acetabulum), Größe ca. 4,5 x 3,5 x 2,5 cm. Die Strahlentherapeuten können keine genaue Aussage zu Prognose/Kontrollzahlen machen, hatten zunächst diese Therapie als kurativ eingeschätzt. Da der Tumor weniger strahlensensibel ist, bin ich unsicher. Therapie der Wahl wäre ansonsten eine Resektion nach Enneking ... Vielen Dank.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.04.2017, 21:12
Flüstermann Flüstermann ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2016
Ort: in der Oberpfalz
Beiträge: 10
Standard AW: Chondrosarkom Becken_ Protonentherapie?

hallo Martha,

selbst kann ich dir nur erzählen, das während meiner Prostatkrebs bestrahlung in München eine junger mann aus Österreich eine Zeit mit mir das Zimmer teilte mit der selben diagnose.

Dieser war bereits in Behandlung als ich anfing und wurde somit vor mir entlassen.

Kennengelernt habe ich ihn an Krücken, verabschiedet hat er sich, indem er regelrecht vor mir davonlief!

Somit würde ich die Protonentherapie durchführen lassen.

lg
Harald

Geändert von gitti2002 (29.04.2017 um 23:34 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.05.2017, 22:57
Marta_ Marta_ ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2017
Beiträge: 2
Standard AW: Chondrosarkom Becken_ Protonentherapie?

Lieber Harald,
vielen Dank für deine Antwort. Weißt du eventuell auch, ob dieser Patient vor der Bestrahlung operiert worden ist? Ansonsten liest sich das sehr gut.
Viele Grüße, Marta
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.05.2017, 09:17
Flüstermann Flüstermann ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2016
Ort: in der Oberpfalz
Beiträge: 10
Standard AW: Chondrosarkom Becken_ Protonentherapie?

sorry Martha,

erst jetzt entdeckt!

Nein, der junge Mann war nicht operiert!

Laut seiner Auskunft wollten sie ihm das rechte Bein mitsamt Geäßhälfte und Beckenteile entfernen, bevor er nach München kam.

lg
Harald alias Flüstermann (nomen est omen)

Geändert von gitti2002 (16.05.2017 um 22:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
becken, chondrosarkom, protonentherapie, resektion


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:02 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD