Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.04.2017, 14:54
Elke-Maria1 Elke-Maria1 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2017
Beiträge: 3
Standard Maligens Melanom mit Metastasen und MPNST

Hallo, ich bin Elke, probiere gerade aus, ob ich hier richtig bin und mein Beitrag auch für euch zu lesen ist
Bisher war ich der Meinung, solche persönliche Dinge nicht in einem Forum zu bereden. Nun möchte ich mal hallo sagen und kurz über mich berichten:
5/2015 erkrankte ich an einem MM nodulär am rechten Knie. Zeitgleich mit der Entfernung, wurde ein Lymphknoten, rechte Leiste entfert. Kein Befall )
Die Freude dauerte nur bis Januar 2017. Dicker Lymphknoten, selbst ertastet, Leiste rechts. Entfernung Hauttumorzentrum Kassel. Befallen !! Es erfolgte komplette Entfernung aller Lymphknoten im rechten Oberschenkel. Wieder 1 Knoten befallen !! Habe all das sehr gut überstanden.
Alles gut geheilt, naja, hat sich auch mal ein Serom entwickelt, Redonschlauch war mal undicht, (hatte ich 2 Stück 4 Wochen lang) trage Kompressionsstrumpf von Anfang an. Kein dickes Bein. Alles wie vorher. Alles TOP!!
.....jetzt sollte ich die Interferon Therapie mit Roferon beginnnen
Elke
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.05.2017, 11:48
Than Than ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2014
Ort: NRW
Beiträge: 256
Standard AW: Maligens Melanom mit Metastasen und MPNST

Liebe Elke,

herzlich Willkommen hier im Forum. Mit deiner Melanomdiagnose bist du hier sicher richtig. MPNST kenne ich allerdings nicht.

Wenn du Fragen hast, kannst du sie immer stellen. Zum Thema Interferon gibt es auch einen eigenen Thread, den du bestimmt schon gefunden hast. Ich hatte auch Roferon und meine Drainage nach der Lymphknotenentfernung lag ganze 3 Wochen. Aber für mich galt der Grundsatz: lieber die Drainage und die Flüssigkeit kann raus, als einen großen Stau und ein dickes Bein.

LG Than
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.05.2017, 18:37
Elke-Maria1 Elke-Maria1 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.04.2017
Beiträge: 3
Standard AW: Maligens Melanom mit Metastasen und MPNST

liebe Than,
dankeschön, für die freundliche Antwort, hab mich sehr gefreut.
Ich bin bis gestern im Klinikum gewesen. Nachschnitt am Knie.
Ich habe zwei verschiedene Arten von Tumoren ( Malignes Melanom (Hautkrebs), das kennt man hier ja.
Desweiteren habe ich auch noch einen Malignen peripheren Nerven Scheiden Tumor MPNST (ein Weichteilsarkom). Ein Tumor der peripheren Nerven. Nerventumor.
......ich soll nun eine Anschlußßheilbehandlung wegen des Melanoms machen.
Gibts evtl. Erfahrungen. Wie finde ich am besten eine geeignete Rehaklink. Der Vorschlag der Sozialberatung im Klinikum Kassel hat mich nicht überzeugt. Vielleicht kann mir jemand etwas berichten.

.....übrigens mein MM war nur ein "Blutschwämmchen" in den Augen meiner Hautärztin ( ich habe darauf gedrängt, dass es entfernt wird. Hab angeboten, dass ich das selbst zahle . Darauf hin, hat sie es dann doch entfernt. Man muss wie so viele hier schreiben, auf sich selbst acht geben.

Danke für eine Antwort im Voraus Elke
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:28 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD