Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Spezielle Nutzergruppen > Forum für Angehörige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 30.07.2017, 15:13
Küstenkind Küstenkind ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2017
Beiträge: 38
Standard AW: Meine Mama -der Kampf endet nun wohl bald nach 4 langen Jahren

Wir kommen gerade wieder von meiner Mutter.

Ich war in der vergangenen Woche jeden Tag da, nur gestern nicht.

Mein Vater meinte, gestern Abend hat sie geweint. Aus dem nichts heraus meinte sie, sie weiß nicht mehr wo sie wohnt und fing an zu weinen.

Heute empfand ich sie als recht klar. Sie lächelt bei Begrüßung und Verabschiedung.

Nur auf meine Fragen bekomme ich keine Antworten.

Und sie ist weiterhin recht unruhig, will immer aufstehen, wenn man sie dann fragt, was sie will, bekommt man keine Antwort bzw. nur "Ich will ausm Bett raus".

Wahnsinn, am Montag nach ihrem letzten Sturz dachte ich noch sie schafft die Woche nicht mehr und nun ist das auch schon wieder 7 Tage her.

Es ist ein Elend. Sie quält sich so und merkt, glaube ich, selber, dass nichts mehr geht und trotzdem geht es weiter und weiter.

@Nita: Mein herzliches Beileid!

An die Zeit, wenn Mama gar nicht mehr ist, kann ich gar nicht denken.

Geändert von gitti2002 (30.07.2017 um 16:17 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 31.07.2017, 20:50
Küstenkind Küstenkind ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2017
Beiträge: 38
Standard AW: Meine Mama -der Kampf endet nun wohl bald nach 4 langen Jahren

Heute war Mama den ganzen Tag wach, sie hat oft gelächelt und sich sogar mit mir unterhalten.

Ein richtiges Aufblühen heute.

Nur ihre Fantasiererei wird immer mehr. Nun glaubt sie an Verschwörungen gegen sie.

Aber ich war so froh, dass sie mich heut Abend gleich angelächelt hat, als ich sie besuchte. Sie hat sogar nach ihrer Enkelin gefragt.

Wenn das heute Abend der Abschied war, dann war es ein sehr schöner Abschied
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 01.08.2017, 19:21
Küstenkind Küstenkind ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2017
Beiträge: 38
Standard AW: Meine Mama -der Kampf endet nun wohl bald nach 4 langen Jahren

Auch heute hatte sie wieder einen so guten Tag wie gestern. War fast nur wach, aufmerksam und mittendrin in der Kommunikation mit uns.

Wahnsinn, welche Kräfte sie da noch mal mobilisiert.

Es ist wirklich unglaublich, nachdem sie schon solche schrecklichen Tage hatte, an denen sie mehr tot als lebendig war.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 02.08.2017, 00:24
nita nita ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 31
Standard AW: Meine Mama -der Kampf endet nun wohl bald nach 4 langen Jahren

Danke,es war insgesamt ein sehr langsamer Abschiedund ich komme ganz gut damit zurecht, es war aber auch keine einfache Beziehung.

Das klingt ja nach zwei schönen Tagen mit deiner Mutter, ich freue mich für dich! Und wie schön, wenn sie so mittendrin sein kann und ihr die Zeit miteinander so gut nutzen könnt.
Und auch wenn es natürlich trotzdem sein kann, dass es schnell wieder anders wird: diese Zeit kann euch keiner mehr nehmen.
Genieße es und alles Gute!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 02.08.2017, 14:26
Küstenkind Küstenkind ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2017
Beiträge: 38
Standard AW: Meine Mama -der Kampf endet nun wohl bald nach 4 langen Jahren

Heute fantasiert sie nur noch. Sie sieht lauter Dinge, die gar nicht da sind. Aber sie lacht viel. Scheint wenig Schmerzen zu haben. Damit kann ich gut umgehen. Habe heute frei bekommen und kann den Tag über bei ihr sein. Sie wirkt wie unter Drogen. So ist es ja letztlich durch die vielen Schmerzmittel auch.
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 02.08.2017, 16:39
Clea Clea ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.01.2017
Beiträge: 392
Standard AW: Meine Mama -der Kampf endet nun wohl bald nach 4 langen Jahren

Ach ja, wenn es ihr damit vergleichsweise gut geht, dann kann man das vielleicht besser akzeptieren,als wenn sie leidet, oder?
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 08.09.2017, 12:14
Küstenkind Küstenkind ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2017
Beiträge: 38
Lächeln AW: Meine Mama -der Kampf endet nun wohl bald nach 4 langen Jahren

Meine Mama ist wie ein Wunder, immer und immer wieder.

Es ist Wahnsinn, wie stark diese Frau ist.

Sie rappelt sich immer wieder auf und hat nun tatsächlich ihr großes Ziel, die Einschulung meines Neffens vor einer Woche miterleben können.

Niemand hätte vor einem Monat noch daran geglaubt, da war sie völlig in ihren Halluzinationen und sehr abwesend, so dass wir dachten, sie hätte nur noch wenige Tage.

Nun ist wieder mehr als ein weiterer Monat vergangen.

Die letzten Tage ist es wieder wie damals, vor der Erkrankung und ich erlebe derzeit eine so schöne Zeit mit ihr, an die ich mich kaum noch erinnern konnte, da die Krankheit schon so lange andauert und langsam alle schönen Erinnerungen verblasst waren.

Es ist ein großes Geschenk. Wir können wieder normal miteinander reden, ohne Abwesenheit und Fantasieren. Sie ist völlig klar und im Moment anwesend. Sie hört zu, fragt nach und fühlt mit.


Nur für das Laufen ist sie zu schwach und nun schon lange bettlägrig.
Wäre dies nicht, so wäre es wieder wie früher.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 08.09.2017, 12:26
nita nita ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 31
Standard AW: Meine Mama -der Kampf endet nun wohl bald nach 4 langen Jahren

Wie schön, ich freue mich sehr für euch! Alles Gute für euch, auf dass es noch lange so bleiben möge!
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 08.09.2017, 12:57
Küstenkind Küstenkind ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2017
Beiträge: 38
Standard AW: Meine Mama -der Kampf endet nun wohl bald nach 4 langen Jahren

Ich danke dir Nita.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 08.09.2017, 13:18
amunet amunet ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.05.2017
Ort: NRW
Beiträge: 43
Standard AW: Meine Mama -der Kampf endet nun wohl bald nach 4 langen Jahren

Es freut mich sehr für dich das du solche Tage mit deiner Mutter noch erleben darfst Ich hoffe das noch viele folgen werden.
Liebe Grüsse:amunet
__________________
Mein Mann:kleinzelliges Bronchialkarzinom
ED:Ende November 2016
Gestorben am:14.6.2017 mit nur 54 Jahren
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 08.09.2017, 16:43
Küstenkind Küstenkind ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2017
Beiträge: 38
Standard AW: Meine Mama -der Kampf endet nun wohl bald nach 4 langen Jahren

Dir danke ich auch Amunet.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 08.11.2017, 13:53
Küstenkind Küstenkind ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2017
Beiträge: 38
Standard AW: Meine Mama -der Kampf endet nun wohl bald nach 4 langen Jahren

Sie kämpft und kämpft und kämpft.

Auch die Pflege sagt, sie kann einfach nicht loslassen.

Immer öfter mehr tot als lebendig.

Aber sie erkennt uns noch und ab und an antwortet sie auch ohne zu fantasieren.
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 01.12.2017, 18:18
Küstenkind Küstenkind ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2017
Beiträge: 38
Standard AW: Meine Mama -der Kampf endet nun wohl bald nach 4 langen Jahren

Ich war heute wieder bei Mama.

Sie kann einfach nicht loslassen, es ist so furchtbar.

Eigentlich ist sie schon mehr tot als lebendig, das ist doch kein Leben mehr, absolut lebensunwürdig und trotzdem kann ihr keiner helfen.

Sie bekommt nun seit ca. 2 Wochen 3mal täglich Morphium gespritzt und schläft fast nur.

Kurzzeitig ist sie auch wach, aber ich bin mir nicht sicher, ob sie wirklich erkennt, wer gerade zu Besuch da ist. Auf jeden Fall hört sie noch alles. Ab und an will sie auch etwas sagen, aber man versteht sie kaum bzw. gar nicht. Furchtbar.

Ich hatte so auf den November gehofft und nun ist ein weiterer Monat rum und sie wurde noch immer nicht erlöst.

Diese Quälerei ist einfach nur grausam und absolut menschenunwürdig.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 01.12.2017, 18:40
ulrikes ulrikes ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 13.11.2011
Beiträge: 274
Standard AW: Meine Mama -der Kampf endet nun wohl bald nach 4 langen Jahren

Liebes Küstenkind,
Ich befinde mich auch schon sehr weit auf dem selben Weg wie deine Mutter. Laut Ärzten schon längst "überfällig ". Ich lasse mir allerdings nicht so viel Schmerzmittel geben, um möglichst lange klar im Kopf zu bleiben.
Du schreibst, dass der Zustand deiner Mutter menschenunwürdig sei und dem möchte ich widersprechen, denn jeder Tag, jede Stunde mit seinen Liebsten ist ein wahnsinnig großes Geschenk. Dafür nimmt man einiges in Kauf. Gönnt ihr die Zeit, die sie noch braucht.
Ich hoffe, du bist nicht böse, dass ich meine persönliche Ansicht dazu geschrieben habe.
Ich wünsche euch alles Gute und viel Kraft
Ulrike
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 01.12.2017, 18:52
Küstenkind Küstenkind ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2017
Beiträge: 38
Standard AW: Meine Mama -der Kampf endet nun wohl bald nach 4 langen Jahren

Liebe Ulrike,

selbstverständlich bin ich dir nicht böse, ganz im Gegenteil ich danke dir für deine Antwort und dass du deine Sichtweise mit mir teilst.

Bin ich doch hier, um mich auszutauschen und antworten zu erhalten.

Ich habe es auch lange noch so gesehen, wie du es empfiehlst, nämlich, dass jeder Tag, also Zeit zusammen ein Geschenk ist.

Aber nun seit Anfang November ist es wirklich kein Leben mehr und wäre sie klar, würde sie wahrscheinlich auch nicht mehr leben wollen, so wie ich sie kenne.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
abschied


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:19 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD