Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 27.08.2017, 23:31
Überraschung1 Überraschung1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2015
Ort: ZH
Beiträge: 63
Standard AW: Dem Chef sagen das man Krebs hat?

Hallo Erzsi
Vielleicht ist Dein Chef auch nur wütend weil Du ihm das Schlechteste zutraust? Könnte mir vorstellen, dass mein Chef auch ziemlich wütend gewesen ware, wenn ich zuerst einen Kündigungsschutz organisiere, und danach eine Mitteilung an ihn mache. Mein Chef wusste von der ersten Minuten was Sache ist - und steht mir immer und jederzeit zur Seite. Ein Jahr Funkstille würde mich extreme belasten.
Alles Gute - liebe Grüsse - Überraschung1
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 28.08.2017, 12:40
Erzsi Erzsi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2016
Beiträge: 84
Standard AW: Dem Chef sagen das man Krebs hat?

Zitat:
Zitat von Überraschung1 Beitrag anzeigen
Hallo Erzsi
Vielleicht ist Dein Chef auch nur wütend weil Du ihm das Schlechteste zutraust?
Liebe Überraschung1,

Dass Du das Gute im Menschen sucht, finde ich prinzipiell erfreulich. Aber bitte akzeptiere einfach, dass ich ihn (im Gegensatz zu Dir) kenne.

LG
Erzsi
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 29.08.2017, 00:24
nita nita ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 24
Standard AW: Dem Chef sagen das man Krebs hat?

Ehrlich gesagt, fände ich das Verhalten auch dann unverständlich und daneben, wenn der Chef aus persönlicher Kränkung so reagiert, zumal es ja um eine ernste Erkrankung geht. Ist ja auch nicht so, dass ihm daraus Nachteile entstanden wären, außer es war eben notwendig, sich zuerst abzusichern...
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 30.08.2017, 15:39
Überraschung1 Überraschung1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2015
Ort: ZH
Beiträge: 63
Standard AW: Dem Chef sagen das man Krebs hat?

Hallo Erszi
Ja, dann tut es mir leid, wenn Dein Chef ein offensichtlicher A.... ist. Hatte auch mal so einen, und bin ehrlich gesagt froh, dass er es in dieser Situation nicht mehr ist. Wünsche Dir alles Gute. Liebe Grüsse, Überraschung1
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:35 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD