Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.08.2017, 17:12
262423 262423 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 11
Standard Letrozol - Erfahrungen

Hallo!
Nach einer Brustkrebserkrankung erhielt ich letzten Dienstag meine letzte Bestrahlung.
Nun beginnt die Einnahme von Letrozol . Außerdem soll ich am Montag noch zusätzlich eine 3 Monatsspritze erhalten.
Wer von euch kann mir über die beiden Medikamente etwas erzählen?
Mich interessiert vor allem mit welchen Nebenwirkungen ihr zu kämpfen habt und wie ihr damit umgeht.
Von der Spritze weiß ich übrigens noch so gut wie gar nichts. Deshalb interessiert mich alles was damit zu tun hat.
LG Iris
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.08.2017, 23:23
Benutzerbild von GlidingGeli
GlidingGeli GlidingGeli ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 533
Standard AW: Letrozol - Erfahrungen

Hallo,

da du ein registrierter Benutzer bist, könnte man einfach mal die Suchfunktion benutzen und Letrozol und /oder Aromatasehemmer und/oder AHT eingeben.

Im Übrigen nehme ich seit 01/2009 Letrozol, ich sehe es als Hilfe an, gesund zu bleiben und dem Krebs ein Schnippchen zu schlagen. Nebenwirkungen können aber müssen nicht sein.
Bislang ist meine Knochendichte okay, ich fahre im Jahr circa 9500 km Rad, laufe mache Aquagym, meine Haare sind eher dünn. Trotzdem geht es mir gut.

Alles Gute
GlidingGeli
__________________

Mögest du dir die Zeit nehmen,
die stillen Wunder zu feiern,
die in der lauten Welt
keine Bewunderer haben.


Irische Sprüche
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.08.2017, 08:45
Cottonkitti Cottonkitti ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2016
Ort: München
Beiträge: 11
Standard AW: Letrozol - Erfahrungen

Hallo Iris,
nehme seit Ende April Letrozol, war allerdings nach der Bestrahlung. Bei der 3-Monatsspritze meinst du Zoladex? Ich bekomme die aktuell noch monatlich. Wollen evtl auch noch umstellen. Übernächste Woche bekomme ich schon die 6. Spritze.
Die Nacht ist gerade nicht mein Freund, hab ziemlich Schlafschwierigkeiten, ansonsten alles ganz gut. Bewegung und nicht viel drüber nachdenken.
Erstmal alles Gute für die Bestrahlung! :-)
Lieben Gruß
Kitti
__________________
Keep your Heels, Head and Standard high!

Geändert von gitti2002 (28.08.2017 um 13:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.08.2017, 10:37
Meggie1 Meggie1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2016
Beiträge: 17
Standard AW: Letrozol - Erfahrungen

Hallo Iris!
Nehme seit September 2016 Letrozol und alle 6 Monate die Bisphosphonate. Die Nebenwirkungen sind bei jedem anders. Ich kann nur meine berichten.
Die Knochenschmerzen werden immer schlimmer. Die Haare fallen mittlerweile büschelweise aus, schlafen kann ich nur mit Schlafmittel, Libido ist nicht mehr vorhanden, ich bin schnell müde, schwere Atemnot, Augentrockenheit und damit verbundene Entzündungen. Kontaktlinsen ist nicht mehr.
Habe zum Gyn gesagt, geht nicht mehr. Halte alles aus, aber Haare.....die sind doch gerade erst gewachsen ( heul). Also hat er mir Femara verschrieben. In der Hoffnung es wird besser. Und es wurde schlimmer! Das Präparat kostet 600€ und beschert Nebenwirkungen fast wie eine Chemo. Unglaublich! Habe schnell abgesetzt um nicht völlig kahl da zu stehen.
Aber es ist bei jedem anders. Aber um die Knochenschmerzen kommst glaube ich nicht rum. Bei mir hilft Bewegung nicht. Wird nur noch schlimmer. Aber ich lebe und bin sehr glücklich darüber!

Viel Glück und alles gute
Meggie
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.08.2017, 11:29
Cottonkitti Cottonkitti ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2016
Ort: München
Beiträge: 11
Standard AW: Letrozol - Erfahrungen

Noch halten sich die Knochenschmerzen sehr in Grenzen, das mit der Augentrockenheit nimmt zu, stimmt.
Die einen sagen, die Nebenwirkungen, so man welche hat, werden besser mit der Zeit, bei den anderen wird es erst mit der Zeit heftig.
Ich hatte echt Angst davor, aber momentan habe ich bei weitem nicht die NW, die so genannt werden. Obwohl Zoladex ja noch eins draufgibt (draufgeben kann).
__________________
Keep your Heels, Head and Standard high!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.08.2017, 20:06
Cottonkitti Cottonkitti ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2016
Ort: München
Beiträge: 11
Standard AW: Letrozol - Erfahrungen

Soo jetzt muss ich doch wegen einer sehr unangenehmen Nebenwirkung in die Runde fragen. Muskelkrämpfe. Jeden Abend. Nachts hüpf ich manchmal bis zu 4x wie Rumpelstilzchen im Zimmer rum.
1000mg Magnesium reichen immer noch nicht.
Hat jemand einen Tipp?
__________________
Keep your Heels, Head and Standard high!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.09.2017, 01:12
Renana Renana ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2013
Beiträge: 27
Standard AW: Letrozol - Erfahrungen

@cottonkitti: Magnesium alleine hat bei mir auch wenig gebracht. Es ist erst etwas besser geworden, seit ich im täglichen Wechsel Magnesium und Calzium einnehme, zusätzlich 1- 2mal pro Woche Vitamin D.
Bewegung und Sport hilft bei mir - wie bei Meggie - übrigens auch nicht gegen die Gelenkschmerzen, im Gegenteil: je weiter ich laufe, desto schlimmer.
LG Renana
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.09.2017, 03:32
Pansy Pansy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2013
Beiträge: 105
Standard AW: Letrozol - Erfahrungen

Cottonkitti, ich nehme Magnesium über die Haut auf. Das soll effektiver sein als in Tablettenform. Es gibt ein Spray in der Apotheke. Das habe ich aber noch nicht getestet. Im Internet habe ich Magnesiumflakes gekauft und mache mir damit regelmässig Fussbäder. Das hilt schnell und effektiv gegen Muskelkrämpfe bei mir.
__________________
Liebe Grüße,
Pansy
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.09.2017, 21:11
Cottonkitti Cottonkitti ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2016
Ort: München
Beiträge: 11
Standard AW: Letrozol - Erfahrungen

DAS wird umgehend ausprobiert. Herzlichen Dank
__________________
Keep your Heels, Head and Standard high!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:47 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD