Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.10.2017, 14:37
Benutzerbild von remeni
remeni remeni ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2010
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 519
Standard Wer macht die Nachsorge?

Hallo,
Ich hatte Brustkrebs, lebte aber im Ausland. Jetzt bin ich zurück nach Deutschland, nach Wiesbaden gezogen.
Wer macht denn jetzt die jährliche Nachsorge? Frauenarzt, onkologischer Gynokologe, oder eine Klinik?
Hat jemand bitte einen Tipp für mich?
Danke schön
__________________




22.06.2017: Diagnose Darmkrebs mit multiplen Lebermetastasen bei meinem Mann
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.10.2017, 20:24
Benutzerbild von Leni56
Leni56 Leni56 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.04.2009
Beiträge: 37
Standard AW: Wer macht die Nachsorge?

Hallo remeni,

ich würde mir zunächst mal einen Gynäkologen suchen zwecks regelmäßigem Brustultraschall/Medikamente falls Du welche benötigst. Der/die wird Dir sagen zu welchem Brustzentrum/Onkologen Du gehen kannst. Wichtig wäre natürlich das Du alle Unterlagen/Arztberichte hast über sämtliche Behnadlungen aus der Vergangenheit

Alles Gute für Dich Leni
__________________
A winner is a dreamer who never gives up

(Nelson Mandela)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.10.2017, 23:50
Meggie1 Meggie1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.03.2016
Beiträge: 22
Daumen runter AW: Wer macht die Nachsorge?

Hi!
Also zu mir hat die leitende Oberärztin des Brustzentrums gesagt, es gibt keine Nachsorge. Ich soll erst kommen, wenn ich Schmerzen habe. Denn, Zitat:“ Mit der ersten Metastase steht der Todeszeitpunkt fest“. Es ist also besser, ich erfahre es so spät als möglich.
Mein Gyn hat es bestätigt. Tja, was soll ich sagen..armes Deutschland. Zustände wie in einer Bananen- Republik.

Grüße Meggie
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.10.2017, 08:03
Cottonkitti Cottonkitti ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2016
Ort: München
Beiträge: 17
Standard AW: Wer macht die Nachsorge?

Hallo Remeni,
die Nachsorge läuft bei mir abwechselnd bei den Onkologen (Blutbild, Bauchsono, Port spülen) und beim Frauenarzt.
Fands am Anfang gar nicht einfach rauszufinden, wer was macht und wo ich hin muß (mein FA, der mich mit Verdacht damals zur Maamographie geschickt hatte, hat meine Nachsorge abgelehnt).

@Meggie - na da hast du ja motivierende Ärzte
__________________
Keep your Heels, Head and Standard high!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.10.2017, 10:28
Pessimist Pessimist ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2012
Ort: Raum Ettlingen
Beiträge: 95
Standard AW: Wer macht die Nachsorge?

Hallo Remeni,
schön von dir zu lesen, dass es dir gut geht. Ich denke aufgrund deines BRCA 1 Gendefekt. Kannst du hier in Deutschland in ein Hochrisikoprogramm kommen. Setzte dich doch mal mit dem BRCA Netzwerk in Verbindung. Viele Grüße
__________________
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.10.2017, 10:57
KarinaW KarinaW ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2008
Beiträge: 246
Standard AW: Wer macht die Nachsorge?

Hallo Remeni,
Wirklich schön, mal wieder von dir zu hören, und vor allem, dass es dir gut geht.
Nachsorge ist hier in Deutschland wirklich etwas schwierig. Als ich eine GYN hier in WI gesucht habe, habe ich mich an eine Selbsthilfegruppe gewendet und von dort einige gute Tipps bekommen. Eine super GYN habe ich auch gefunden. Wenn ich dir irgendwie helfen kann, kannst du mir gerne ein pn schreiben.
Ganz liebe Grüße und willkommen in beautiful Wiesbaden,
Karina
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 26.10.2017, 08:50
Benutzerbild von remeni
remeni remeni ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2010
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 519
Standard AW: Wer macht die Nachsorge?

danke schön für eure Antworten. dann muss ich mir mal ein Repertoire an Ärzten zulegen
__________________




22.06.2017: Diagnose Darmkrebs mit multiplen Lebermetastasen bei meinem Mann
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.10.2017, 13:49
Benutzerbild von Katja1806
Katja1806 Katja1806 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2014
Ort: In der Nähe von Mainz
Beiträge: 326
Standard AW: Wer macht die Nachsorge?

Hallo, ich bin in Wiesbaden operiert worden und ich meine das die auch Nachsorge machen. Wenn es mir nicht zu weit zum fahren wäre, wäre ich auch dorthin.
__________________
Liebe Grüße, Katja

Geändert von gitti2002 (26.10.2017 um 21:50 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.10.2017, 14:59
Benutzerbild von wkzebra
wkzebra wkzebra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2013
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 697
Standard AW: Wer macht die Nachsorge?

Ich (privat versichert) bin beim Chefarzt des Brustzentrums geblieben, da mein vorheriger Gyn allein in der Praxis war und die Praxis immer gerade Betriebsferien hatte, wenn ich sie gebraucht hätte.

Mein Tipp: Praxis mit mehreren Ärzten, onkologischer Ausrichtung und keinen Betriebsferien.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.10.2017, 11:45
Benutzerbild von einzigartig
einzigartig einzigartig ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.08.2014
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 22
Standard AW: Wer macht die Nachsorge?

Liebe Remeni,

auch wenn bereits vieles hier schon geschrieben wurde, möchte ich von meinen eigenen Erfahrungen berichten. Ich hatte das Glück, einen Frauenarzt zu finden, der sich auf gynäkologische Onkologie und metastasierten Brustkrebs spezialisiert hat. Bei ihm habe ich (mit Ausnahme der Bestrahlungen) meine komplette Krebstherapie gemacht. Er stellt mir die Überweisungen für sämtliche Nachsorgeuntersuchungen aus, bei mir sind das etwas mehr, da ich 2013 eine Hirnmetastase hatte.

@ meggie1: solch eine Aussage, wie sie die Oberärztin deines Brustzentrums getroffen hat, ist ja wohl unglaublich und mein Arzt sieht das etwas anders. Er sagt: solange nur einzelne Metastasen auftreten, können wir die gut behandeln um möglichst lange eine möglichst gute Lebensqualität zu haben. Und das geht umso besser, je früher sie entdeckt werden. Daher bin ich 1 x jährlich zum CT Oberbauch und Thorax, Knochenszintigrafie und 2 x jährlich zum Kopf-MRT. Ich bin jetzt seit 4 Jahren rückfallfrei.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 31.10.2017, 23:56
Norma Norma ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2005
Beiträge: 1.176
Standard AW: Wer macht die Nachsorge?

Zitat:
Zitat von Meggie1 Beitrag anzeigen
Hi!
Denn, Zitat:“ Mit der ersten Metastase steht der Todeszeitpunkt fest“. Es ist also besser, ich erfahre es so spät als möglich.
Mein Gyn hat es bestätigt.
Gleich zwei Wahrsager?

Nachsorge bei mir: Onkologe und Gynäkologe, wobei der Onkologe hauptsächlich die Überweisungen ggf. zur Szinti oder CT ausstellt (falls er die für notwendig erachtet).

LG
Norma
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.11.2017, 13:29
Altmann Altmann ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2007
Beiträge: 627
Standard AW: Wer macht die Nachsorge?

Hallo Elemi,
Hallo Meggi,
also das mit der Aussage der Gyn finde ich sehr grenzwertig, einfach
knallhart, sowas muss man auch nicht machen.
Klar kann man eine Nachsorge machen lassen, ich gehe da immer ins BZ.
Kann aber auch der Gyn etc. machen, Mamma/Sono, mehr geht eh nicht.
Es ist eben, es könnte was Neues kommen, dann entdeckt man das früher.
Wenns von der Ersterkrankung ist, schauts natürlich nicht so doll aus.
Man kanns aber auch so sehen, es ist besser, wenn mans nicht zu früh weis.
Kann man sehen wie man will, muss jeder mit sich selbst ausmachen.
Ich habs jetzt auch etwas schleifen lassen.
VG Altmann
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 01.11.2017, 15:15
Benutzerbild von remeni
remeni remeni ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2010
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 519
Standard AW: Wer macht die Nachsorge?

ich habe jetzt einige Frauenarztpraxen durch telefoniert. Aufnahmestopp oder Termine erst im Januar, Februar...
Dann habe ich das medizinische Versorgungszentrum der HELIOs Kliniken gefunden, wo ich schnell einen Termin bekommen habe. Kann sein, dass ich dann immer bei einem anderen bin, auf der anderen Seite können die mich gleich an die Fachabt. weiterreichen, wenn ich weitergehende Untersuchungen kriege.
Mal sehen.
Ich will meine Nachsorge nicht zu sehr schleifen lassen, auch wenn das Thema Brustkrebs ziemlich aus meinem Kopf raus ist. Einmal im Jahr will ich schon, dass mal geguckt wird.
__________________




22.06.2017: Diagnose Darmkrebs mit multiplen Lebermetastasen bei meinem Mann
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 21.11.2017, 10:45
Benutzerbild von remeni
remeni remeni ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2010
Ort: Wiesbaden
Beiträge: 519
Standard AW: Wer macht die Nachsorge?

ich wollte noch berichten, wie mein FA Besuch war.
Die Frauenärztin hatte sogar onkologischen Schwerpunkt und sie war sehr freundlich und hat sich viel Zeit genommen.
Sie hat mich bestätigt, alles richtig gemacht zu haben. Ich habe mir die Eierstöcke entfernen lassen, aber nicht die Brüste.
Sie hat vaginalen Ultraschall gemacht und US der Brüste und abgetastet und Uberweisungen fur CT Thorax und Knochendichtemessung gegeben.
Bin sehr zufrieden
__________________




22.06.2017: Diagnose Darmkrebs mit multiplen Lebermetastasen bei meinem Mann
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 21.11.2017, 13:47
Benutzerbild von wkzebra
wkzebra wkzebra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2013
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 697
Standard AW: Wer macht die Nachsorge?

Die Untersuchung war jetzt im MVZ?
Gyn mit onkologischem Schwerpunkt liest sich schon mal sehr gut.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:46 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD