Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.11.2017, 21:22
Benutzerbild von Trinity81
Trinity81 Trinity81 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.12.2016
Ort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 2
Standard Welche Präparate sind nach Ende der Therapie (TN) sinnvoll?

Hallo zusammen,

ich lese seit längerem hier in verschiedenen Threads mit, genauer gesagt seit ich vor fast einem Jahr die Diagnose Brustkrebs bekommen habe.

Ich hatte einen triple negativen Tumor, durch die neoadjuvante Chemo ist dieser fast komplett verschwunden und die OP und die Bestrahlung habe ich auch ganz gut weggesteckt. Aktuell bin ich gerade in den letzten Zügen der Reha und
nächste Woche bin ich wieder zuhause.

Ich habe mir direkt einen Termin bei meiner Hausärztin gemacht, u.a. auch wegen Reha Sport . Die Reha hat mich motiviert, wieder Sport zu machen und ich möchte da jetzt unbedingt dran bleiben. Aber ich möchte auch gerne mit ihr besprechen, was ich noch tun kann, um ein Rezidiv zu vermeiden.

So, nun habe ich vor einiger Zeit hier im Forum irgendwo gelesen, dass es Sinn macht bestimmte Vitamine/Mineralstoffe/andere Präparate vorsorglich und zur Unterstützung einzunehmen, leider finde ich aber diesen Thread nicht mehr

Habe schon mit allen Möglichen Suchbegriffen gesucht...ohne Erfolg.

Ich glaube, es ging u.a. um z.B. Selen, kann das sein? Vitamin D3 habe ich auch was gefunden, aber ich meine ich hätte noch andere Sachen gelesen...

Kann mir da einer helfen?

Das wäre echt super

Danke schonmal vorab

Trinity81
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.11.2017, 14:00
Myianna Myianna ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 10
Standard AW: Welche Präparate sind nach Ende der Therapie (TN) sinnvoll?

Hey ho!
Also das ist ganz unterschiedlich... vielleicht solltest du noch mal mit deinem Doc darüber sprechen was da gut für dich ist! Ich weiß nicht welche Probleme du hast zwecks Therapie aber ich war immer vorsichtig mit all dem Zeug!

Ich hab durch meine Hormonrezeptor- positiven Tumor eine Antihormontherapie machen müssen und davon leider schlechte Knochen bekommen... daher nehme ich in der Tat hochdosiert Calcium und VitaminD! Gegen VitaminD spricht zu dieser Jahreszeit auch nichts... gut für Knochen und Psyche... aber bitte richtig dosieren!
Da ich während der Zeit der Chemo viel Last mit meinen Schmeinhäuten hatte wurde mir von meinem Arzt ein Mischpräparat wo auch Selen drin stecktempfohlen. Das nehme ich weiterhin da meine Gelenke recht viel Probleme machen und es gut für die Gelenkschmiere ist!

Sowas wie Misteltherapie habe ich nicht gemacht und kann von daher nichts berichten!
Ich weiß nicht ob dich das weiter bringt...
LG Myianna

Geändert von gitti2002 (07.11.2017 um 15:34 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.11.2017, 19:38
Benutzerbild von suze2
suze2 suze2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: österreich
Beiträge: 2.399
Standard AW: Welche Präparate sind nach Ende der Therapie (TN) sinnvoll?

hallo!
also insbesondere vitamin D ist wichtig und sehr sehr viele menschen haben zu wenig davon. du musst es aber testen lassen (blutbefund), dann wird dir dein arzt etwas verschreiben.

sonst würde ich mit dem arzt beraten. ich habe ASS genommen - acetylsalicylsäure, meine onkologin meinte, es gäbe stuidien, dass es vorbeugend wirken KANN. ist halt eine frage, ob man es auf diese möglichkeit hin einnimmt.

grundsätzlich rate ich da auch eher zur zurückhaltung, aber eine misteltherapie habe ich gemacht, da muss ich aber eh ein arzt einschulen, da man das zeug ja spritzen muss.

TN ist verunsichernd, weil man nach chemo und bestrahlung irgendwie nichts mehr tut und sich ein wenig "im regen stehend" fühlt mit all der angst und unsicherheit. das kann ich gut verstehen.

alles liebe, suzie
__________________
seit 2005 bin ich ein angsthase
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.11.2017, 23:32
Susanne1 Susanne1 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2017
Beiträge: 8
Standard AW: Welche Präparate sind nach Ende der Therapie (TN) sinnvoll?

Hallo, Vitamin D und Selen ist sinnvoll, bei Aspirin bitte Vorsicht, wird nicht offiziell empfohlen und kann bei Dauereinnahme Mgenblutungen verursachen! LG, Susanne
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.11.2017, 00:38
Benutzerbild von suze2
suze2 suze2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: österreich
Beiträge: 2.399
Standard AW: Welche Präparate sind nach Ende der Therapie (TN) sinnvoll?

ja unbedingt alles mit den ärzten absprechen - mir wurde bei selen zur vorsicht geraten, ich habe nicht mehr im kopf, was der grund war - habe es dann nicht genommen!

alles liebe,
suzie
__________________
seit 2005 bin ich ein angsthase
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.11.2017, 20:07
Benutzerbild von MortalKombat
MortalKombat MortalKombat ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2017
Beiträge: 132
Standard AW: Welche Präparate sind nach Ende der Therapie (TN) sinnvoll?

also neben meinem Schilddrüsen-Präparat und dem Blutverdünner, den ich nehmen MUSS,
nehme ich zzt ein Multipräparat ein ( Kapsel und Granulat), mache da eine 30 Tage Kur.
dannach werde ich wieder zu einem selen-Enzym Kombipräparat und Vitamin B komplex präparat zurückkehren. Ausserdem nehm ich Vitamin D ( mein Spiegel war bei 5!!) 3 mal die Woche.
__________________
--Stay strong --
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:49 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD