Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.11.2017, 16:17
Susanne1 Susanne1 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2017
Beiträge: 8
Standard Sterile Handschuhe beim Port-Anstechen?

Hallo, ich wollte mal fragen, ob bei Euch zum Anstechen des Ports sterile Handschuhe verwendet werden - ist bei mir nämlich nicht der Fall...Bis jetzt ist zwar alles gut gegangen, aber ich mache mir schon ein bisschen Sorgen wg. Infektionsgefahr. Es wird zwar gut desinfiziert und frische (unsterile) Handschuhe angezogen, aber eigentlich wird ja mehr empfohlen (bis hin zu Mundschutz und sterilem Abdecktuch). LG, Susanne1
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.11.2017, 19:56
hierfalsch hierfalsch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2012
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 310
Standard AW: Sterile Handschuhe beim Port-Anstechen?

Also bei uns gab's auch "nur" frische Handschuhe und Desinfektionsspray.

Ob's Glück war kann ich natürlich nicht beurteilen, aber ich bin ohne Infektion durch die Chemo und der Port ist schon wieder raus.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.11.2017, 22:14
joggerin joggerin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2010
Beiträge: 556
Standard AW: Sterile Handschuhe beim Port-Anstechen?

Ich habe keinen Port, bei mir wird immer ein Zugang gelegt mit frischen Handschuhen und Desinfektionsspray.

Gruß, joggerin
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.11.2017, 06:09
Gabi17 Gabi17 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2017
Ort: im Bergischen Land
Beiträge: 7
Standard AW: Sterile Handschuhe beim Port-Anstechen?

Bei mir gibt es auch ganz viel Desinfektionsspray und frische Handschuhe, nicht steril.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.11.2017, 10:18
xandra xandra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2015
Beiträge: 12
Standard AW: Sterile Handschuhe beim Port-Anstechen?

Als ich bei der Ersterkrankung an der Uniklinik in Behandlung war, wurde irgendwann auf die sterile Handschuhe umgestellt. Die haben damals sehr viel Wert darauf gelegt...

Ich glaube Anfangs hatte ich das in der neuen Klinik auch aber die letzten Male waren es auch normale Handschuhe und massig Desinfektionsmittel.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.11.2017, 20:52
Susanne1 Susanne1 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2017
Beiträge: 8
Standard AW: Sterile Handschuhe beim Port-Anstechen?

...danke für die Rückmeldung, dann scheint "meine" Praxis zumindest nicht die einzige zu sein, die das das Hygienethema etwas locker nimmt. Ich hab auch nur noch 3 Chemos und hoffe, dass die jetzt auch noch gut gehen. Den Port lass ich dann so schnell wie möglich entfernen, das Herceptin kann ja auch ohne Port über eine normale Vene oder subcutan als Spritze gegeben werden. LG, Susanne1
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:26 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD