Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 10.01.2018, 18:09
Benutzerbild von Ranja
Ranja Ranja ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2017
Ort: Bergisches Land - NRW
Beiträge: 76
Standard AW: Meduläres Mammakarzinom

Hallöchen!
Ich habe heute einen Kursus für Progressive Muskelentspannung nach Jacobson angefangen. Das soll Stress usw. abbauen.
Ich fand die Stunde sehr erholsam und fühlte mich danach besser. Werde das jetzt auch zuhause üben. Bei meiner Krankenkasse (TK) gibt es eine kostenlose mp3 zum Download falls jemand Interesse hat.
https://www.tk.de/audio/MP3-Progress...-mit-Musik.mp3
Liebe Grüße
Suse

Geändert von Ranja (11.01.2018 um 12:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 11.01.2018, 11:37
Benutzerbild von nici1274
nici1274 nici1274 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 84
Standard AW: Meduläres Mammakarzinom

Hallo Ranja,

ich war auch vollkommen verspannt, besonders am Morgen, nach dem Aufwachen. Wenn ich mal nicht an Schlafstörungen gelitten habe, dann war ich verspannt bis in den Kiefer. Bin auch bei der TK versichert. Finde aber das
Entspannungsyoga von Gym.... einfach super , ersten ist 15 - 25 min. Einfach zu meistern und hat bei mir zur Entspannung beigetragen . Ich finde es auch wichtig das wir trotz allen NW , etwas leichtes für unseren Körper tun.
Für die letzte EC wünsch ich dir auch alles Gute und weniger NW. Bekommst du EC alle 3 Wochen? Es kommt mir so vor als ob bei dir die Abstände so kurz sind.

LG Nicole
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 11.01.2018, 12:07
Benutzerbild von Ranja
Ranja Ranja ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2017
Ort: Bergisches Land - NRW
Beiträge: 76
Standard AW: Meduläres Mammakarzinom

Hallo Nicole!
Ich hab alle 2 Wochen EC. Das heutige Blutbild war in Ordnung, also bekomme ich nächste Woche die 4 te EC. Dann hab ich es hinter mir.
Liebe Grüße
Suse
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 11.01.2018, 17:57
Benutzerbild von Ranja
Ranja Ranja ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2017
Ort: Bergisches Land - NRW
Beiträge: 76
Standard AW: Meduläres Mammakarzinom

Ich war heute zur Kontrolle beim Brustultraschall.
Der Tumor ist um 90% geschrumpft - nur noch 3 mm groß 👍👍👍
Freue mich total das sich die Quälerei mit der Chemo lohnt.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 12.01.2018, 10:14
Benutzerbild von nici1274
nici1274 nici1274 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 84
Standard AW: Meduläres Mammakarzinom

Hallo Ranja,

dann weißt du jetzt sicher das alles bei dir anschlägt und du auf dem richtigen Weg bist. Ich hatte auch heute mein 2. Brust Ultraschall, meiner ist von 3,9cm auf 1cm geschrumpft. Ich war genauso Happy. Es ist einfach schön auch wenn man fühlt das dies elende Ding kleiner wird, es von fachlicher Stelle bestätigt wird.

LG Nicole
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 12.01.2018, 10:26
Benutzerbild von Ranja
Ranja Ranja ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2017
Ort: Bergisches Land - NRW
Beiträge: 76
Standard AW: Meduläres Mammakarzinom

Hallo Nicole!
Dir auch meinen Glückwunsch zur Schrumpfung. Wir sind auf dem richtigen Weg.
Liebe Grüße
Suse
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 18.01.2018, 18:48
Benutzerbild von Ranja
Ranja Ranja ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2017
Ort: Bergisches Land - NRW
Beiträge: 76
Standard AW: Meduläres Mammakarzinom

Ich hatte heute die letzte EC-Chemo - man bin ich froh. Der erste Abschnitt ist geschafft. Nun hoffe ich das die Paclis leichter werden.
Liebe Grüße
Suse
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 18.01.2018, 19:30
Banditin Banditin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 71
Standard AW: Meduläres Mammakarzinom

Hallo Suse,

*freu* - jetzt hast auch die 4. EC hinter dir. Glückwunsch 🎈 Habe mal meine Onko-Schwester gefragt, warum manche denn im 2-Wochen-Rythmus die EC haben. Sie ließ mich ganz schön alt aussehen du bist einfach jünger als ich

Hatte tierisch nach dem Desaster der 3. EC Schiss vor der 4. - hoffe dir geht es so gut wie mir. Es ist alles im erträglichen Bereich. Nur die ersten 3 Tage hatte ich mit Übelkeit und Schwere zu kämpfen - aber wirklich im erträglichen Maße.

Am 1.2. geht bei mir mit Pacli los. Wahrscheinlich bei dir auch?

Erhol dich gut - ruhige Nacht

Banditin
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 18.01.2018, 19:48
Benutzerbild von Ranja
Ranja Ranja ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2017
Ort: Bergisches Land - NRW
Beiträge: 76
Standard AW: Meduläres Mammakarzinom

Hallo Banditin!
Du bist doch kaum älter als ich.
Ja, ich denke das es am 1.2. dann weiter geht. Da hab ich Geburtstag und werde 50�� Am Sonntag werde ich dann ein wenig feiern und hoffe das es mir gut geht.
Die große Feier kommt dann, wenn ich wieder gesund bin.
Dir auch alles gute für die 4te EC.
Liebe Grüße
Suse
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 18.01.2018, 20:01
Banditin Banditin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 71
Standard AW: Meduläres Mammakarzinom

Hallo Suse,

nein, nein, ich hatte letzten Freitag die 4. EC - einen Tag vor meinem Geburtstag. Wir haben nur im Minikreis „gefeiert“, da ich ja nicht wusste, wie es mir gehen wird. Aber es hat schon gepasst. Dafür war ich tagsdrauf etwas „Schwerer“ - ich hatte das Gefühl ich schleppt 150 kg mit mir rum.....so langsam bin ich geschlichen.

Vielleicht sind die unter 50-Jährigen die jungen Mädels Ich bin ja schon über 50

Liebe Grüße

Banditin
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 19.01.2018, 10:21
Benutzerbild von nici1274
nici1274 nici1274 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 84
Standard AW: Meduläres Mammakarzinom

Hallo ,

na Banditin, da mußt du die Onko Schwester aber nochmal ansprechen! Ich bin 43 und habe die EC auch nur alle 3 Wochen bekommen. Aber ich bin froh das es so war, da ich nach der 3.EC erst nach fast 2 Wochen wieder komplett fit war. Die 4. EC war dafür richtig einfach.
Habe am 17.1. meine erste Pacli erhalten. Habe am Tag der Chemo viel geschlafen , aber bis jetzt keine NW. Mir geht es richtig gut, ausser....
Meine Verstopfung hat wieder angefangen, dabei haben alle in der Tagesklinik gemeint das man mit Pacli eher zu leichten Stuhlgang neigt. Mein Darm streikt und das ist einfach das schlimmste für mich, allein mit dem Wissen das ich ja jetzt wöchentlich Pacli bekomme. Ich habe schon das 3. Abführmittel.

LG Nicole
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 19.01.2018, 11:01
Benutzerbild von wkzebra
wkzebra wkzebra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2013
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 711
Standard AW: Meduläres Mammakarzinom

Ich war auch 43 und bekam EC alle drei Wochen. Am Alter kann es also nicht liegen. Allerdings hatte ich erst die OP und dann die Chemo.
EC alle zwei Wochen müsste mehr reinhauen, wenn die Gesamtdosis gleich bleibt.

Pacli hatte ich auch wöchentlich. Das ist wesentlich verträglicher als 3wöchentlich, weil dann die Einzeldosis entsprechend höher wäre. Mein Chefarzt meinte, dass er mir die 3wöchentliche Variante auch hätte zumuten können, der Patientin, die vor mir dran war (Ü 70 und nicht sonderlich fit) hätte er das auf keinen Fall zugemutet.
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 19.01.2018, 14:14
Banditin Banditin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 71
Standard AW: Meduläres Mammakarzinom

Hallo,

also wenn es nicht am Alter liegt, dann kann es ja vielleicht an der Dosis liegen.
Anm.: Ich bin schon operiert.

Dosis Epirubicin HCI 160,2mg in 250ml NaCI 0,9%
Dosis Cyclophosphamid 1.068mg in 500ml NaCI

Aber, soweit ich weiß, ist die Dosis auch dem Körpergewicht angepasst.
Also, bei mir sind 64 Kilo hinterlegt auf 1,75 m

Irgendeinen Faktor muss es auf jeden Fall geben, ob nun 2 oder 3-Wochen-Rythmus. Denn der Onko kann doch nicht hellsehen, ob es jemand gut oder weniger gut vertragen wird. -Die Schwester kann ich erst am 1.2. fragen.-
Mir wären 2 Wochen zu kurz gewesen. Allerdings jetzt nach der 4. EC könnte ich mir vorstellen nach 2 Wochen mit Pacli zu beginnen. Aaaaaber ich genieße die zusätzliche „gute“ Woche.

@Nicole - Shit, immer noch Verdauungsprobleme. Hatte ich nur kurzfristig (5 Tage) nach der 4. EC, da ich Ondansxxxxx gegen Übelkeit genommen hatte. Ansonsten nehme ich keine Med.

Grüüüüüüüüße

Banditin
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 19.01.2018, 15:24
Benutzerbild von Ranja
Ranja Ranja ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2017
Ort: Bergisches Land - NRW
Beiträge: 76
Standard AW: Meduläres Mammakarzinom

Mein Tumor ist ja schnell wachsend. Vielleicht liegt es daran. Ich bin eigentlich ganz froh, das ich es so schnell hinter mich gebracht habe.
Die Dosierung kenne ich nicht genau.
Liebe Grüße
Suse
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 19.01.2018, 15:31
Banditin Banditin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 71
Standard AW: Meduläres Mammakarzinom

Hallo Suse,

meiner war auch schnell wachsend und sogar HER2-neu 3+ aggressiver geht nicht.
Die Dosierung steht auf der Apothekenrechnung die du normalerweise bekommst, wegen der Zuzahlung. Pro Beutel 10 €.

Banditin

Geändert von Banditin (19.01.2018 um 15:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:27 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD