Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.12.2017, 20:32
Banditin Banditin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 96
Rotes Gesicht Unfreiwillig im Wechsel

Hallo ihr Lieben,

anscheinend hatte mein Onko recht. Bei der Chemobesprechung meinte er, dass nach der 2. Chemo 1.12.2017 (EC 4 x 3er Zyklus) die Periode ausbleibt und aufgrund meiner 51 Jahre der Wechsel einsetzt.
Gestern hatte ich Hitzewallungen mit Schweißausbrüchen (musste mich jedesmal waschen gehen) und schob es eher auf die Stresssituation, so dass ich mehrere Anläufe genommen hatte den BU-Antrag auszufüllen und bin immer noch nicht fertig. Jedesmal wenn ich im Büro saß und anfangen wollte ging es los. Ich dachte an Überforderung und den damit verbundenen Stress.
Heute Vormittag das gleiche Spiel wieder. Als Nächstes kam unser ehemaliger Bauleiter wg unserer Heizung - und schwupp, schon wieder diese Wallungen. Stress? Weil ich mich über den Bauleiter ärgerte?

Dann plötzlich der Gedanke, dass ich heute "fällig" gewesen wäre. Bislang immer zuverlässig. Aber immer noch nichts.

So und nun seid ihr gefordert. Ist das euch mit dem Wechsel so passiert???

Liebe Grüße

Banditin

Geändert von Banditin (12.12.2017 um 20:46 Uhr) Grund: Was ergänzt
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.12.2017, 23:49
juli 11 juli 11 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2011
Beiträge: 167
Standard AW: Unfreiwillig im Wechsel

Hallo Banditen,
Klingt nach einer schwitzigen Zeit ...auch ich wurde von einem Tag auf den anderen Tag in die Wechseljahre katapultiert... Hatte und habe noch viele Schweißausbrüche... Unangenehm , vor allem wenn man unterwegs ist... Aber Not macht erfinderisch
Ich weiß jetzt gar nicht ob dein Tumor Hormonabhängig ist, wenn ja ist es ja gut mit den Wechseljahren... Und irgendwann wären wir ja sowieso dran...
Alles gute
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.12.2017, 05:29
Banditin Banditin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 96
Standard AW: Unfreiwillig im Wechsel

Hallo Juli 11,
Not macht erfinderisch??? Was hast du denn erfunden???
Außer den Hitzewallungen, was kommt da noch? Ich meine zwar, dass das eigentlich schon reicht, aber was steht noch an?
Ja, der Tumor war hormonabhängig.
Liebe Grüße
Banditin

Geändert von Banditin (13.12.2017 um 05:31 Uhr) Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.12.2017, 10:28
Benutzerbild von nici1274
nici1274 nici1274 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 109
Standard AW: Unfreiwillig im Wechsel

Hallo Banditin,

du schreibst auch manchmal sehr früh . Ich leide auch immer unter Schlafstörungen , jedenfalls immer die 1. Woche nach EC.
Das mit den Hitzewallungen kommt bei mir auch vor, meist abends oder nachts. Tagsüber habe ich es weniger. Meine Regelblutung ist auch nach der 2. EC ganz normal gekommen, leider. Auf die kann ich doch verzichten. Jetzt nach der 3. EC wird es am WE soweit sein, werde aufjedenfall berichten.

LG Nicole
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.12.2017, 15:02
Benutzerbild von allgaeu65
allgaeu65 allgaeu65 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.05.2013
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.382
Standard AW: Unfreiwillig im Wechsel

Hallo Banditin,

ich war damals 48 als ich erkrankte. Mit der Chemo wurde ich ab der 2. Gabe in die Wechslejahre gebombt, aber so was von. Schweißausbrüche vom allerfeinsten, meistens nachts, klitschnass und ca. 7-8x

Gesunder Schlaf auf wiedersehen.

Erst mit der Umstellung auf Letrozxx und der Entfernung meiner Gebärmutter und Eierstöcke wurde es besser.
__________________
Das Leben ist schönund das lassen wir uns nicht kaputt machen
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.12.2017, 21:44
Banditin Banditin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 96
Standard AW: Unfreiwillig im Wechsel

Hallo Nicole,
meine Studenten/Schüler waren davon oft entsetzt, da ich gerne zwischen 2 und 5 Uhr meine Mails mit Unterlagen an sie geschickt hatte. Die Uhrzeit habe ich immer noch drin. Konnte in dieser Zeit sehr effektiv arbeiten. Entweder habe ich vorher oder nachher etwas geschlafen.
Vielleicht reguliert es sich mit der Zeit und ich kann länger schlafen.

Hallo Allgaeu,
na du machst mir Mut Da bin ich mal gespannt, wie es bei mir weiter geht - momentan bin ich überfällig..........

Schönen Abend
Banditin
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.12.2017, 00:11
juli 11 juli 11 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2011
Beiträge: 167
Standard AW: Unfreiwillig im Wechsel

Hallo,
Ich meinte damit, wenn ich irgendwo wieder Mal Schweißausbrüche kriege, wie ich mittlerweile reagiere in dieser Not.... Mir ist das unangenehm, wenn ich plötzlich schwitze wie noch was, zumal ich ja vom Alter her längst nicht nicht dran wäre..... Trage eigentlich nur noch den Zwiebellook , damit ich mir bei Bedarf eines nach dem anderen ausziehen kann
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.12.2017, 00:28
Benutzerbild von GlidingGeli
GlidingGeli GlidingGeli ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2008
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 533
Standard AW: Unfreiwillig im Wechsel

Hallo Banditen,

da muss man durch und bei der Kleidung kann ich dir das Zwiebelprinzip empfehlen.

Während meiner Berufstätigkeit sass ich kit drei Kolleginnen im Großraumbüro, eine Kollegin und ich waren in den Wechseljahren, zwei Damen circa 15 Jahre jünger. Es ging als Fenster auf - Fenster zu. Die Stimmungslage bei den circa 50 jährigen gereizt - bis explosiv, da muss man durch, ob mit Chemo oder ohne.
__________________

Mögest du dir die Zeit nehmen,
die stillen Wunder zu feiern,
die in der lauten Welt
keine Bewunderer haben.


Irische Sprüche
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.12.2017, 06:13
Banditin Banditin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 96
Standard AW: Unfreiwillig im Wechsel

O. K. die Damen - der Zwiebellook ist es also - na Bravo - das bekomme ich hin. Fenster auf - Fenster zu. Da werden sich meine Teilnehmerinnen besonders freuen, dass so viel frische Luft rein kommt

Liebe Grüße und guten Start in unser neues Leben

Banditin

PS. Wer mit Krustentiere klar kommt, kann wohl a bissl Hitze aushalten
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 14.12.2017, 10:48
Benutzerbild von mohnblume79
mohnblume79 mohnblume79 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2014
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 585
Standard AW: Unfreiwillig im Wechsel

Mich hat es mit 35 praktisch sofort mit der ersten EC in die Wechseljahre katapultiert und durch Tamoxifen bin ich darin geblieben. Dass die Mens wegblieb fand ich gut, die Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen und Knochenschmerzen (na gut das kann auch die Chemo gewesen sein und nicht der Wechsel...) weniger.

Mein Geheimtipp für nachts war eine Wildseidenbettdecke. Die war nicht mal irrwitzig teuer und so atmungsaktiv, dass die ständige Auf- und Zudeckerei nachts ein Ende hatte und ich besser schlief.

Nach einigen Jahren hat sich das mit den Symptomen bei mir enorm verbessert, vermutlich hat der Körper sich dran gewöhnt / umgestellt, aber diese Decke liebe ich im Hochsommer immer noch.

Ach ja... Sport soll es VIEL besser machen. Aber das ist unter EC ein witziger Ratschlag finde ich. Später geht es dann tatsächlich, besonders Ausdauerschwimmen oder Walken.

Geändert von gitti2002 (14.12.2017 um 13:13 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 15.12.2017, 14:52
Banditin Banditin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 96
Standard AW: Unfreiwillig im Wechsel

Mein Onko hat NICHT recht. Na der wird sich wundern
"Bei der Kombination der Chemo und Ihrem Alter bleiben die Tage spätestens nach der 2. Chemo aus." Das war seine Aussage.

Mein Körper war früher schon zu stolz fremde Viren anzunehmen. Jetzt hat er es mit der Chemie aufgenommen. Oder der Doc weiß nicht, dass ich mich gar nicht so alt fühle. Durch die Arbeit mit jungen Menschen bin ich jung geblieben.

Ich merk' schon, er und ich sind ein gutes Team - wir setzen uns durch.

Schönes Wochenende

Banditin
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.12.2017, 21:41
gilda2007 gilda2007 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2007
Beiträge: 1.918
Standard AW: Unfreiwillig im Wechsel

Unter FAC, was EC ja sehr ähnlich ist, war mein Zyklus noch wie ein Uhrwerk. Unter Taxotere hörte er sofort auf. Kommt also auch darauf an, auf welchen Wirkstoff man reagiert.
__________________
lg
gilda
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 16.12.2017, 08:15
Banditin Banditin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 96
Standard AW: Unfreiwillig im Wechsel

Es wird noch abenteuerlicher

Heute Morgen bemerkte ich Flaum auf meinem "Haupt". Ich dachte ich spinne. Mein Mann hat es bestätigt. Noch vor der zweiten Chemo haben sie mich vorzeitiger als vom Onko prophezeit verlassen und heute sprießen sie.
Am 22.12. habe ich den nächsten Cocktail - da werden sie mich wahrscheinlich wieder verlassen.

Alles verdreht bei mir. Heute bewache ich meine Couch mit Wärmflasche im Anschag usw., denn meine Tage haben heftiger denn je zugeschlagen........

Verschneite Grüße

Banditin
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 16.12.2017, 13:59
gilda2007 gilda2007 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2007
Beiträge: 1.918
Standard AW: Unfreiwillig im Wechsel

Der Flaum ist normal, der kommt und geht -- selbst Wochen nach der letzten Chemo gehen noch mal die Haare aus, weil die Haare erst wieder in einen Wachstumszyklus kommen müssen: Sie starten ja plötzlich alle gleichzeitig und gehen daher auch erst mal mehr oder weniger gleichmäßig aus.
__________________
lg
gilda
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 19.12.2017, 08:02
Benutzerbild von nici1274
nici1274 nici1274 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.10.2017
Ort: Bayern
Beiträge: 109
Standard AW: Unfreiwillig im Wechsel

Hallo,

nur ganz kurz, nach der 3. EC am 6.12., ich habe meine Tage pünktlich bekommen am 17.12. Dachte vielleicht das sie nun ausbleiben. Naja, habe morgen am 20.12. mein Zwischengespräch mit dem Onkologen. Bin mal gespannt , vielleicht wird dann der Wirkstoff für meine letzte EC am 27.12. erhöht. Ich geb ein kleines Update sobald ich bescheid weiß.

LG Nicole
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
chemo nebenwirkungen, monatsblutung, periode, wechsel


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:14 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD