Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Behandlung von Krebs > Chemotherapie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.01.2018, 00:57
Maxim99 Maxim99 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2018
Beiträge: 15
Standard Chemotherapie Nebenwirkungen = Wirkung ?

Hallo
Ich habe eine generelle Frage zur allgemeinen Chemotherapie.
Gibt es einen Zusammenhang zwischen Nebenwirkungen = bessere Wirkung ?
Mein Vater bekommt aktuell seine 2. Chemotherapie (starke Kombination über 48 Stunden) aber hat bis dato fast keine Nebenwirkungen. Er ist besorgt das dies mit einer fehlenden Wirkung Zusammen hängt bzw. zur Folge haben könnte.

Die selbe Frage bei der anti Körper Therapie . Ich habe gelesen das hier fehlende Nebenwirkungen (Akne etc) bedeuten das die Antikörper nicht wirken . Stimmt das denn?

Besten Dank
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.01.2018, 21:40
Gucky Gucky ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2016
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 128
Standard AW: Chemotherapie Nebenwirkungen = Wirkung ?

Hallo Maxim99
Zumindest für die Chemo kann ich Dir aus eigener Erfahrung sagen, dass die Nebenwirkungen überhaupt nicht im Zusammenhang mit der Wirkung zu sehen sind.
Ich war froh, dass ich fast keine Nebenwirkungen, Übelkeit, Haarausfall etc., während der Chemo hatte, von einer nachmittäglichen Müdigkeit einmal abgesehen. Trotzdem waren nach einem halben Jahr alle Metastasen vernichtet.
Den Rest, Tumor, erledigte dann die Immuntherapie.

Mit freundlichen Grüßen Gucky

Geändert von Gucky (06.01.2018 um 21:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.01.2018, 20:01
Erzsi Erzsi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2016
Beiträge: 100
Standard AW: Chemotherapie Nebenwirkungen = Wirkung ?

Lieber Maxim,

Nein, das stimmt nicht. Menschen reagieren unterschiedlich auf Arzneimittel. Manche vertragen auch eine Chemo besser als andere.
Ich hatte relativ wenig Nebenwirkungen. Meine Ärzte waren darüber immer froh. Dass das ein Zeichen fehlender Wirkung sein soll, habe ich hier das erste Mal gelesen.

Da du die Akne ausdrücklich ansprichst: ich habe bei insgesamt 16 Zyklen Chemo lediglich einmal einen Akneschub gehabt. Und danach ist die Akne recht schnell wieder abgeklungen.

Liebe Grüße
Erzsi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.03.2018, 08:33
Hooray64 Hooray64 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2018
Beiträge: 2
Standard AW: Chemotherapie Nebenwirkungen = Wirkung ?

Hallo ihr lieben,

Kann mir jemand helfen? Ich liege seit einer Woche stationär wegen einer Überdosierung FU5, offensichtlich habe ich diese genetische Disposition, und es hat sich wesentlich mehr in meinem Körper angesammelt vom Wirkstoff als notwendig. Ich kann seit einer Woche nichts essen oder trinken, mein Magen rebelliert ununterbrochen. Natürlich mit dabei Das Hand Fuß Syndrom und nun seit zwei Tagen bei Leukos um die 700, vollkommen verschleimt im Hals bis zur oberen Lungen so dass ich nur noch schlecht atmen kann. Von meiner seelischen Zustand ganz zu schweigen. Ich habe mehrere Fragen? Hat hatte jemand von euch auch schon einmal eine Überdosierung oder diese genetische Disposition die dazu führte? Und wie würde sich das bei euch aus? Wie lange dauert es bis ihr wieder auf einen einigermaßen normal Zustand ganz zu schweigen. Ich habe mehrere Fragen? Hat hatte jemand von euch auch schon einmal eine Überdosierung oder diese genetische Disposition die dazu führte? Und wie würde sich das bei euch aus? Wie lange dauert es bis ihr wieder auf einen einigermaßen normal Zustand kamt?
Wie ist das mit der verschleimem Hals und Lunge? Bildet er sich das wieder zurück kennt ihr das auch wenn die Leukos so niedrig sind?
Bin für jede Auskunft dankbar und gerade ziemlich verzweifelt.
Hooray64
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:35 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD