Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 22.01.2018, 18:34
Erdbeersuse Erdbeersuse ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2018
Beiträge: 9
Standard Fibroadenom, zweite Meinung einholen?

Hallo zusammen,

ich bin 38 und habe ein Kind.

Vor etwa einem Jahr hat meine Frauenärztin im Ultraschall eine kleine Zyste in der Brust entdeckt.

Nun ist, in der Nähe der Zyste, in der rechten Brust etwas Neues gewachsen. Ich habe es kurz vor Weihnachten entdeckt. Ich hatte Nachts, wenn ich auf der Brust gelegen hatte auch schonmal ein unangenehmes Ziehen, aber sonst nichts. Hatte dann jetzt nochmal den Zyklus abgewartet und es war dann immer noch da. Bin dann zur Abklärung nochmal zu meiner Ärztin. Der Knoten ist verschiebbar, relativ flach und fast direkt unter der Haut, etwa 1cm groß.

Meine Ärztin hat einen Ultraschall gemacht und gesagt, dass es aussieht wie ein Fibroadenom. Aber Stanze würde sie noch nicht empfehlen.

Ich soll es weiter beobachten und wenn es wächst oder Schmerzen verursacht, soll ich nochmal kommen, dann will man es entfernen.

Ich schieb jetzt wirklich keine Panik, aber ein wenig Gedanken mache ich mir doch schon. Ich weiß auch, dass die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist, dass da was boshaftes wächst.

Ich hatte überlegt, nochmal einen Termin in einem Brustzentrum zu machen, obwohl ich meiner Ärztin eigentlich vertraue. Ich will ja auch nicht hysterisch rüberkommen, bin ich ja auch nicht,

Was würdet ihr machen?

Wahrscheinlich ist es ja nur halb so wild, aber lieber nochmal absichern?

Lg Suse
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.01.2018, 20:28
Benutzerbild von Ranja
Ranja Ranja ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2017
Ort: Bergisches Land - NRW
Beiträge: 112
Standard AW: Fibroadenom, zweite Meinung einholen?

Hallo!
Ich will dir keine Angst machen, aber meine Frauenärztin hat bei mir auch ein Fibroadenum vermutet. Sie hat mich dann aber vorsorglich zur Biopsie geschickt und es war doch bösartig. Wenn du dir also Sorgen machst, lass es lieber abklären.
Liebe Grüße
Ranja
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.01.2018, 21:18
Erdbeersuse Erdbeersuse ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2018
Beiträge: 9
Standard AW: Fibroadenom, zweite Meinung einholen?

Danke Dir. Angst habe ich nicht. Nur so ein Gefühl, dass ich es einfach gerne hundert prozentig wüsste. Die Ärztin schien aber doch sehr klar, dass es was gutartiges ist.

Lg

Geändert von gitti2002 (22.01.2018 um 23:09 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.01.2018, 21:38
niebios niebios ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2016
Ort: bei Ffm
Beiträge: 59
Standard AW: Fibroadenom, zweite Meinung einholen?

Liebe Suse,
hier werden sich sicherlich viele Frauen finden, die zunächst ein "Fibroadenom" hatten, gerade bei jungen Frauen, sind Gynäkologen oftmals schnell mit gutartigen Befunden. Drei Fachärzte waren bei mir der Meinung, es sei gutartig. Die Standbiopsie gab es nur, weil ich privat versichert bin.
Lass es abklären.
LG niebios
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.01.2018, 07:53
Erdbeersuse Erdbeersuse ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2018
Beiträge: 9
Standard AW: Fibroadenom, zweite Meinung einholen?

Guten Morgen,

vielen Dank. Ich denke, ich mache mal einen Termin im Brustzentrum. Mal sehen, was die dazu sagen.

Würdet ihr es denn auch auf jeden Fall entfernen lassen, oder es zur Sicherheit rausnehmen lassen, auch wenn es als harmlos eingestuft wird?

Eine Mammographie hatte ich noch nicht, vielleicht kann man da auch mehr sehen, als auf dem Ultraschall?

Lg
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 23.01.2018, 09:49
Benutzerbild von Ranja
Ranja Ranja ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.11.2017
Ort: Bergisches Land - NRW
Beiträge: 112
Standard AW: Fibroadenom, zweite Meinung einholen?

Guten Morgen!
Ich denke wenn es harmlos ist, muss es nicht heraus genommen werden. Das musst du aber besser mit deinen Ärzten absprechen.
Ich hatte vor der Stanzbiopsie eine Mammografie, wobei dort nicht viel zu erkennen war, da mein Tumor ganz weit unten an der Brust sitzt. Ich denke das bei einer routinemäßigen Mammographie gar nichts aufgefallen wäre, weil man sich nicht die Mühe gemacht hätte diesen Bereich mit aufs Bild zu bekommen. Ich bin nicht gerade mit einem Riesenbusen gesegnet.
Dir alles gute.
Liebe Grüße
Ranja
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 24.01.2018, 15:25
Erzsi Erzsi ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2016
Beiträge: 94
Standard AW: Fibroadenom, zweite Meinung einholen?

Liebe Erdbeersuse,

Ich will Dich auch nicht verunsichern, aber (großes Aber)!
Ich habe im Frühjahr 2016 einen stark schmerzenden Knubbel unter meiner Brust entdeckt. Sicher kein Tumor, denn ein Tumor tut ja nicht weh. (Sagte ein Arzt....) Bei der Mammographie BIRADS 0, nach dem MR Entwarnung. Ganz harmlos, keine Sorge. Ich soll in ein paar Monaten zur Kontrolle kommen. Da das Ding aber furchtbar weh getan hat, habe ich zu meinem Glück einen Arzt gefunden, der mich trotz Entwarnung operiert hat. Der Arzt hat mir nach der OP noch erklärt, er wisse nicht, was das sei. Tumor eher nicht. Was soll ich sagen? Triple negativer Tumor, G3.

Wie gesagt, ich will Dich nicht verunsichern, aber ich denke mir oft: hätte er nicht weh getan, hätte man mich nicht operiert, hätte ich gewartet.... Ich kann Dir nur raten (insbesondere, wenn Du selbst verunsichert bist), JEDE mögliche Untersuchung zu machen, damit wirklich alles ausgeschlossen werden kann und Du selbst wieder beruhigt bist.

Alles Gute!
Erzsi
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.01.2018, 07:37
Erdbeersuse Erdbeersuse ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2018
Beiträge: 9
Standard AW: Fibroadenom, zweite Meinung einholen?

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Info ..

Ich wurde zwischenzeitlich sowohl vom Brustzentrum, als auch von anderen Ärzten nach der Bitte um eine Zweitmeinung angelehnt.

Ich habe nun die Taktik geändert und erzähle der nächsten Ärztin nichts mehr davon, dass ich schonmal deshalb bei einer Ärztin war. Andernfalls funktioniert es offenbar ja nicht.

Habe am Montag einen Termin.

Lg Suse
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.01.2018, 14:26
Erdbeersuse Erdbeersuse ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2018
Beiträge: 9
Standard AW: Fibroadenom, zweite Meinung einholen?

Hallo nochmal,

ich hatte jetzt meinen Termin zur zweiten Meinung. Die Ärztin hat diesmal nur einen Tastbefund gemacht, aber den sehr gründlich. Hat auch die Zyste bemerkt, die ich schon länger habe und wohl an der Brust-Außenseite noch ein paar reiskorngrosse Knötchen, die ich selber noch nicht bemerkt hatte.

Sie sagte auch, es wird wohl gutartig sein, aber es muss trotzdem eine Diagnose gestellt werden, deshalb hat sie mir jetzt eine Überweisung zur Mammografie geschrieben.

Ich bin mal gespannt, was dabei rum kommt.

Lg
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 29.01.2018, 19:03
niebios niebios ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2016
Ort: bei Ffm
Beiträge: 59
Standard AW: Fibroadenom, zweite Meinung einholen?

Na, das hört sich doch schon ganz vernünftig an. Ich wünsche Dir, dass der ganze Stress umsonst war und es sich alles als harmlos herausstellt.
Alle Gute,
Niebios
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 30.01.2018, 13:42
Benutzerbild von suze2
suze2 suze2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: österreich
Beiträge: 2.485
Standard AW: Fibroadenom, zweite Meinung einholen?

es ist gut, dass du jetzt nochmals durchgechcekt wirst. wünsche dir auch entwarnung und dass alles sich als harmlos rausstellt!
alles liebe,
suzie
__________________
seit 2005 bin ich ein angsthase
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.02.2018, 17:06
Erdbeersuse Erdbeersuse ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2018
Beiträge: 9
Standard AW: Fibroadenom, zweite Meinung einholen?

Hallo zusammen,

Ich hatte heute meine Mammografie. Auf den Bildern war nichts zu sehen, da Arzt hat mich regelrecht bloßgestellt, wie ich denn darauf käme, dass da was sein soll. Dann hat er nochmal geschallt, meiner Ansicht nach, aber auch nicht so richtig. Und hat auch nichts gesehen.

Meine Frauenärztin hat es ja wenigstens auf dem Ultraschall gesehen. Irgendwie komme ich mir jetzt ziemlich blöd vor.

Ich fühle das Ding ja eindeutig und er sieht es nicht.

Es stand noch bi rads 2 und acr 4 drauf.

Irgendwie hab ich jetzt keine Lust mehr, dem weiter nach zu gehen, komme mir vor, wie eine hysterische Kuh.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 02.02.2018, 13:51
Benutzerbild von suze2
suze2 suze2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: österreich
Beiträge: 2.485
Standard AW: Fibroadenom, zweite Meinung einholen?

ich verstehe dich. ist alles nicht ganz einfach. wir allerdings hier, wir haben natürlich die erfahrung gemacht, dass "es" krebs war. oft überraschend. deswegen wirst du hier eher vorsichtige tipps bekommen, die sache zu klären.

ehrlich gesagt weiß ich auch nicht, wie ich weiter vorgehen würde.

nur eines: du bist keine hysterische kuh.
WIRKLICH! NICHT!

liebe grüße!
suzie
__________________
seit 2005 bin ich ein angsthase
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 02.02.2018, 17:16
Erdbeersuse Erdbeersuse ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2018
Beiträge: 9
Standard AW: Fibroadenom, zweite Meinung einholen?

Danke Dir. Das ist lieb von Dir.

Ich verstehe irgendwie nicht, warum auf der Mammografie nichts zu sehen war. Wo ich den Knoten ganz deutlich spüre, er hat es ja nicht mal auf dem Ultraschall gesehen.

Vielleicht ist es irgendwie verrutscht, oder es lag an dem dichten Brustgewebe.

Ich werde es wohl weiter beobachten und zur Not einfach nochmal zur Frauenärtzin gehen.

Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 02.02.2018, 19:08
niebios niebios ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2016
Ort: bei Ffm
Beiträge: 59
Standard AW: Fibroadenom, zweite Meinung einholen?

Hat der Radiologe den Knoten denn nicht gefühlt?
Sowas finde ich immer komisch. Und Patienten bloß stellen und hysterisch nennen, ganz schön professionell, nicht!
Beobachte es und zur Not nochmal vorstellen. Hoffentlich verschwindet es einfach 😉
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:36 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD