Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Bauchspeicheldrüsenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.06.2018, 16:50
Karolin1503 Karolin1503 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2018
Beiträge: 2
Standard Chorionkarzinom bei Frauen

Hallo,

Ich hatte im April 2015 die Diagnose Chorionkarzinom high risk.Ich war im 9. Monat schwanger und es musste ein Tumor im Vaginalbereich entfernt werden.
Nach den Labortests war die Diagnose klar.
Mein Kind wurde gesund in der 34. woche geholt! Sie hat sich toll entwickelt, sie ist jetzt drei jahre alt.
Der Tumormarker war so hoch, dass er für die Geräte nicht mehr messbar war!
Nach diversen CT s und MRTs wurden Metastasen in Lunge und Becken gefunden. Gott sei Dank hatte ich einen sehr guten Onkologen der diese Art der Erkrankung gut kannte.
Ich erhielt sofort meine Chemo aus London! 9 Zyklen nach ema/co musste ich durchstehen bis der Wert unter 4 war! Ca 6 monate lag ich im Krankenhaus um die 9 Zyklen komplett alle 2 Wochen zu bekommen. Ein zyklus umfasste 4 tage stationär und einen tag ambulant!
Ich bin so traurig, dass durch Unwissenheit mancher Ärzte einigen nicht geholfen werden kann! Die erste Adresse ist London aber es gibt sehr fähige Ärzte auch hier in Deutschland die euch helfen können. Diese Krebserkrankung ist sehr gut heilbar! Es ist jetzt 3 Jahre her und seit 3 jahren liegt der Tumormarker unter 1.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.09.2018, 06:39
jovanita06 jovanita06 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2018
Beiträge: 2
Standard AW: Chorionkarzinom bei Frauen

Hallo Karolin.
Am 3 August bin mit chorionkarzinom Diagnostiziert.
7 Monate nach Geburt. Meine Frauenarzt behandelt mich falsch .
Befinde mich gerade in 3 ziklus emaco .tag1,2 und 8 immer In Spital stationier in Wien AKH .
Meine Werte lang am Anfang bei 38000 hcg . Dann würde zwei Aufscheibung gemacht dann sind die Werte am anfang den chemo 4600 .nur nach erste chemo sind gestiegen auf 7584 dann auf 1234 runter , 899 , 221 und jetz wieder gestiegen auf 320 .es ist nicht viel gestiegen aber die Ärzte wollen was anderes probieren .
Gersten habe eine Gespräch mit eine Ärztin und sie meint das die Werte währende chemo nur ein mal steigen darf . Wann zweite mal steigt stimmt was nicht . Darum muss ich Nexte Woche zum CD gehen und nach dem wollen die mit Immun-Checkpoint-Inhibitor Therapien anfangen .
Die metastaze in der Lunge sind bei mir zu groß 4,6 cm war eine . Bin jetz gespannt nach den CD ob die kleiner geworden sind .

Würde gerne mit jemand die Erfahrung austauschen
imece.ioana@yahoo.com
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:46 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD