Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #181  
Alt 23.01.2003, 00:23
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Liebe Birgit, Du bist noch nie geflogen???Echt??? Rate mal, was ich beruflich mache...genau:ich bin Stewardess!Hihi!
Aber um sich ein paar schöne Tage zu machen, braucht man nicht unbedingt zu fliegen.Ich kann es leider nicht vermeiden, muss hin und wieder mal in so`n Flugzeug steigen! ;-)
Sorry, für Deine Mama. Ist sie bei Dir?
LG, Macy
Mit Zitat antworten
  #182  
Alt 23.01.2003, 15:34
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Hallo Birgit11! Ich denke Macy hat Recht.
Wenn Dein Sohn erstmal merkt,das nicht alles Gold ist was glänzt,wird er zurück kommen.Bei Mama ist es immer am Schönsten und das wird er auch noch merken.
Aber dann arbeitet ihr zusammen und wohnt noch in einer Strasse,das ist ja mehr als unerträglich.
Hat sich Dein Kleiner denn schon bei Dir gemeldet?
Und konntest Du inzwischen mal mit Deinem EX reden ?
LG Birgit
Mit Zitat antworten
  #183  
Alt 23.01.2003, 15:45
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Liebe Macy,klasse Beruf,ich würde mir die Hacken beko...!
Wo fliegst Du denn so hin ?
Meine Mama ist nicht bei mir.Zur Zeit ist sie im Krankenhaus und danach geht sie wieder nach Hause,mein Vater würde ja eingehen ohne sie.
Naja,sie haben auch noch ein Pflegekind,er ist jetzt 16.
Gestern habe ich mit ihr gesprochen und es geht ihr wieder besser.Sie hat Dracula gespielt und 2 Transfusionen bekommen.

Du glaubst es nicht,neben meinem PC steht Roberts Hoschie-auto und nun hat er sich reingesetzt und läßt sich von seiner Schwester schieben,er sitzt,als wenn er einen Stock verschluckt hat.
Ich bin mit dem Satz noch nicht mal fertig,da hängt er auf seinem Rutschauto und gurkt durch die Gegend.
Das er mit seinem Fuhrpark überhaupt noch klar kommt.
Achja,jetzt wird erstmal geheult.
Nagut,reicht erstmal.
Liebe Grüße und guten Flug
Birgit
Mit Zitat antworten
  #184  
Alt 23.01.2003, 18:43
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Hallo Birgit,hallo Macy,
ja,es ist unerträglich,werde hier auch demnächst wegziehen.Mit Ex habe ich geredet,ja.Hat aber nix gebracht.Nein,mein Sohn hat sich nicht gemeldet,werde ihn auch erstmalin Ruhe lassen,er will übernächstes Wochenende kommen.Euch beiden und natürlich auch allen anderen alles Gute.Birgit
Mit Zitat antworten
  #185  
Alt 27.01.2003, 14:28
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Hallo Birgit 11!
Wie war Dein Wochenende?Geht es Dir schon etwas besser?
LG Birgit
Mit Zitat antworten
  #186  
Alt 27.01.2003, 14:30
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Halllllooooo Martiiiinaaa!!!
Bist Du noch daha???
Birgit
Mit Zitat antworten
  #187  
Alt 28.01.2003, 08:06
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Hallo Birgit,
hatte ein superschönes Wochenende mit meinem Freund.Wie war Dein WE?Ja,mir gehts besser,fange Montag wieder an zu arbeiten.Habe mich mit der Situation einigermaßen abgefunden,bin am Umzug planen.HHabe da noch malne Frage: sag mal,muß man unbedingt 4 Wochen warten mit dem Sex?Wenn ja,warum?Kann die Wunde wieder aufgehen?Oder eher wegen der Hygene,Bakterien?Habe keine Blutungen mehr und auch sonst keine Beschwerden.
Lg Birgit
Mit Zitat antworten
  #188  
Alt 28.01.2003, 13:44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Hallo Birgit 11!Ich hatte auch ein schönes WE.Freut mich,das es Dir wieder besser geht.Ja,mit dem Sex sollte man warten wegen der Bakterien.Aber Du brauchst es Deiner FÄ ja nicht auf die Nase binden,wenn Du die Zeit nicht abwarten kannst.Hi,hi,hi. Aber ich würde auf keinen Fall auf eine "Lümmeltüte"(süßes Wort)verzichten,eben wegen der Bakterien.
Und da Du ja Beschwerdenfrei bist,wünsche ich Dir in diesem Sinne viel Spaß.Hi,hi,hi.
Liebe Grüße Birgit
Mit Zitat antworten
  #189  
Alt 29.01.2003, 13:54
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Also, jetzt bin ich aber froh, daß ich diese Seite gefunden habe, denn was ich bisher las, sah alles den "Normalfall" vor, daß nach einer Konisation der Befunde entweder "ok" oder eben "nicht ok" - mal in der Laiensprache ausgedrückt - ist. Aber ich bin ja doch nicht die einzige, bei der der Befund unklar ist? Erst haben sie noch kurz vor meiner Entlassung 5 Tage nach der Operation gesagt, es sei alles im Gesunden entfernt worden und war noch kein Krebs und ich war natürlich happy, aber jetzt, 3 Monate nachher hat mir meine Frauenärztin beim Kontrollabstrich mitgeteilt, das einer von den 2 Histologen der Meinung war, es sei ein bißchen zu wenig rausgeschnitten worden. Ich muß jetzt bis Anfang nächster Woche warten, was beim Pap- und HPV-Test rauskommt. Was ich auch nicht so ganz verstehe: Dieser Virus - sie sagen, bei Männern richtet der keinen Schaden an, aber wenn ich ihn nun hätte, müßte mein Freund nicht auch untersucht werden, sonst stecken wir uns ja vielleicht gegenseitig dauern wieder an? Ach ja, Blutung hatte ich seitdem auch keine mehr. Ich habe jetzt auf Anraten der Ärztin mit der Pille aufgehört um die Blutung, wenn sie denn jemals wieder kommen sollte, nicht zu unterdrücken. Ich bin 37 und "eigentlich" wollte ich nach meiner kinderlosen Ehe auch keine mehr, aber habe nun seit 1 Jahr einen ganz lieben Freund - wie schon hier öfters erwähnt, ich hatte gehofft, selbst entscheiden zu können, ob ich vielleicht doch noch ein Baby haben möchte oder nicht grrrrr. Gruß Connie
Mit Zitat antworten
  #190  
Alt 29.01.2003, 19:12
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Hallo Connie,
ich habe die Seite hier auch durch Zufall gefunden und bin ganz foh drüber.Da ich 36 bin,wie ja sicher gelesen,getrennt lebend ,aber einen neuen Freund habe und für mich die Familienplanung eigentlich abgeschlossen war,ist dies jetzt aber wieder Thema.Du,ich denke wir sollten erstmal ein bißchen abwarten(wie Immer:warten,warten,warten)und den nächsten Abstrich abwarten .Und dann kann man immer noch witersehen.Findest Du Dich manchmal auch ein bißchen "zu alt" für ein Kind?manchmal wünsche ich es mir total und dann wieder denke ich:doch zu alt?
Ganz liebe Grüsse Birbit
Mit Zitat antworten
  #191  
Alt 29.01.2003, 19:47
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Hallo Connie,
genau diese Frage beschäftigt mich auch "sonst stecken wir uns ja vielleicht gegenseitig dauern wieder an?"
Meiner Freundin hatte vor 3 Monaten eine Konisation. Der Befund war genau wie bei Dir "Alles im Gesunden entfernt".
Seit dem haben wir nur mit Kondomen geschlafen.
Und kam gestern das Ergebnis vom Pap-Test. Es war sehr erfreulich und ich war sehr glücklich Pap2.
Wie geht es jetzt aber weiter (leider konnte mir der Arzt auch nicht viel darüber sagen).
Besteht jetzt die Gefahr, wenn wir wieder ungeschützt schlafen, dass sie dann plötzlich wieder einen schlechteren Wert bekommt oder sich Krebszellen bilden können?
Ich wäre sehr dankbar, wenn jemand von Euch Rat wüsste.
Vielen Dank schon mal.
Übrigens finde ich dies eine super Seite um mit Gleichbetroffenen zu reden.
Mit Zitat antworten
  #192  
Alt 29.01.2003, 20:32
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Hi Connie,
vor einigen Tagen war ich auch so froh diese Seite gefunden zu haben. Bei den ersten beiden Konisationen war bei mir auch nicht alles weg, viell. auch wegen dem "kinderfreundlichen" (meint, so wenig wie gerade nötig entfernen) Vorgehen. Aber was mich bei Dir aufhorchen lässt ist, dass die Histologen bei Dir unterschiedlicher Auffassung waren.
Bei mir waren meine FÄ und der Operateur mit Histolge nach der dritten Konisation (Nachkonis.)unterschiedlicher Auffassung und es wurde eine Nachuntersuchung des Konisats, also Anfertigung zusätzlicher Schnittstufen" gemacht.
Ist das bei Dir auc veranlasst worden?
Ähnlich geht es mit auch mit dem HPV. Weder low risk noch high risk-Typen wurden noch nachgewiesen.
Ich muß ja im März auch wieder einen HPV-Test machen lassen. Wenn der positiv ausfallen sollte, könnte ich mir dies auch nur mit wechseitiger Ansteckung zwischen meinem Freund und mir vorstellen und dann wäre ich richtig erbost, und zwar darüber, dass ich keine richtigen Informationen von den Ärzten dazu bekommen habe (trotz wiederholter Nachfrage). Auch mir hat man gesagt, bei Männern richtet der Virus weniger Schaden an und würde sich durch Hautveränderungen zeigen. Aber können Männer diesen Virus nicht auch lange Zeit in sich tragen, ohne irgendwelche äußeren Merkmale? Wie kann das dann rausgefunden werden? Wenn Du darüber etas erfährst würde ich mich über eine Info freuen.
Ich wünsche Dir jedenfalls das alles in Ordnung ist und Kopf hoch !
Bis bald - Gina
Mit Zitat antworten
  #193  
Alt 29.01.2003, 23:02
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Hallo Zusammen! Das einzige was ich zum Thema HPV rausfinden konnte, ist auch eher vage. Bin selbst nicht betroffen,Test war negativ.Allerdings haben sehr viele Frauen diese Viren, ohne es zu wissen und oft auch ohne Schaden daran zu nehmen.Sie können aber die Displasien "vergünstigen", aber nicht zwangsläufig.Anstecken kann man sich sicher beim Partner, muss aber nicht unbedingt dazu führen, wieder einen schlechten Wert zu bekommen.Die meisten Frauen wussten vorher gar nichts von HPV(wie ich), bis sie mit PAP konfrontiert wurden, hatten diese aber bereits. Ja, alles vage-ich weiss es auch nur von meiner FÄ!
Mit Zitat antworten
  #194  
Alt 29.01.2003, 23:09
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Hallo Birgit,Dein Robert ist zu köstlich! ;-)
Was ich fliege?Kanaren/Balearen, rund ums Mittelmeer!Keine Langstrecke mehr.Kann relativ häufig Zuhause sein.
Deine Mama ist hoffentlich wieder okay.
Liebe Grüsse,Macy
Mit Zitat antworten
  #195  
Alt 30.01.2003, 09:06
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

erstmal danke für die Replies :-)
Hallo Birgit: Also wegen dem späten Kinderkriegen: Mein Freund ist erst 25 (Skandaaaaaaaaaaaaaaaal ich weiß hihi), und da hat sich diese Frage halt nochmal ergeben.
Hallo Marc: Wenn ich was rausfinde, lasse ich es Dich wissen. Meine Frauenärztin riet mir, Kondome zu benutzen, allerdings nicht wegen dem Virus, sondern weil ich ja momentan keine Pille oder sonstiges nehme, da ich seit der Konisation ja keine Blutung mehr hatte. Was sie mir aber letzte Woche beim HPV-Abstrich sagte, war, daß es schlecht wäre, jetzt grad schwanger zu werden, da man den Virus dann nicht behandeln könne oder jedenfalls nicht ausreichend und falls ich eine erneute Konisation machen lassen muß.
An Gina: Eine dritte Meinung wurde zum Befund nicht angefordert, da der zweite Histologe sich eh Zeit gelassen hatte mit dem Befund bis ich den sowieso fälligen ersten Abstrich-Termin nach der Konisation hatte. Sollte das Ergebnis der Abstriche (einmal für den Pap-Wert und einmal für den HPV-Virus) nicht eindeutig gut oder schlecht sein, sondern so im "Mittelbereich", dann würde man das noch veranlassen, sagte meine Frauenärztin.
An Macy: Zu dem was Du schreibst, weiß ich nur noch, daß es wohl etliche verschiedene Typen dieses Virusses gibt, und 16 und 18, glaube ich, die beiden "giftigen" sind, die Krebs "fördern" können.
Also danke nochmal an Euch alle und ich hab' mir diese Seite auf jeden Fall in meine Favoritenliste eingetragen
Wenn ich das Ergebnis weiß, meld' ich mich spätestens nochmal :-)
Bis dann, Connie (ups, das war ja ein ganzer Roman, sorry) :-)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
26jahren, abstillen, abstrich, alter, angst, arzt, auffälliger pap-befund, ausschabung, biopsie, blutungen beim gv, cin, cin 3, cin2, dianose, displasie, dünnschichtzytologie, dysplasiesprechstunde, frage, fragen, gebährmutterhalskrebs, gebärmutter, gebärmutter entfernen, gebärmutterhalskrebs, gewebeentnahme, grad 3, hilfe, hpv, hpv positiv, iiid, impfung, iva, kinderwunsch, koni pap, konisation, konisation sex blutung, pap, pap 3d, pap 4a, pap iii d, pap iv, pap iva - hpv positiv, pap2w, pap3, pap3d, pap4a, papivb., probe entnahme, schwangerschaft, starke blutung, verbeamtung, verdacht, vitamin d zäpfchen, vorstufe, wartezeit


Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:29 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD