Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #811  
Alt 06.05.2004, 22:58
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Dysplasie Pap IIId

hallo Christa

ich freu mich riesig für dich das alles ok ist und du nun keine angst mahr haben musst und ich danke dir das du mir so bei gestanden hast.
dieser HPV test wurde heute nicht gemacht weil es vom letzten abstrich bis heute nciht genug zeit vergangen ist und sich noch kein neues zellen gewebe gebildet hat sagt mein FA. er sagte mir ich habe einen Pap3d cin2 aber was das heisst weiss ich auch nicht .. er hat soviel gesprochen und mir erklärt das ich wieder vergessen habe zu fragen was cin2 heisst.
wünsche dir alles ilebe und gute
viele liebe grüsse und gesund bleiben
Nicky
Mit Zitat antworten
  #812  
Alt 07.05.2004, 06:41
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Dysplasie Pap IIId

Hallo Nicky!

Kannst Dir mal die Broschüre des Frauengesundheitszentrum Bremens bestellen. Die haben auch eine webseite die mal aufrufen kannst. Die adresse weiß ich nicht mehr ganz genau. Das steht alles drinne was man wissen muß. Will Dich nicht beunruhigen, aber Pap3d CIN 2 muß schon genauer im Auge behalten werden, hat sich aber meiner meinung nach noch nicht zu Krebsvorstufen verändert, ist aber auch kein normaler BEfund mehr.

Gruß,
Diana
Mit Zitat antworten
  #813  
Alt 07.05.2004, 11:19
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Pap 3-4

War bei der Frauenärztin Sie hat Pap 3-4 in einer Vosorgeuntersuchung festgestellt! Ich möchte gerne eine 2 Frauenärztin in 4 Wochen konsultieren! Ist das Ratsam oder sollte man sich gleich operieren Lassen. Soll ich der 2 Ärztin überhaupt über das 1 Ergebnis informieren? Ich bin 39 Jahre alt und habe 4 Kinder!
Wer kann mir meine Fragen beantworten?

Martina
Mit Zitat antworten
  #814  
Alt 07.05.2004, 17:49
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Liebe Jule,

ja, du hast recht, jeder muß für sich seinen Weg finden. Mir geht es nun auch sehr viel besser als in dieser Zeit der totalen Unsicherheit. Ich bin froh, diese OP gemacht zu haben, auch wenn es bei mir vielleicht nicht unbedingt nötig gewesen wäre, da ich mit der Ungewissheit nicht hätte leben können. Mit Sicherheit war es ein Signal des Körpers, mal wieder stehen zu bleiben und nach sich selbst zu schauen, denn wir haben beide sowohl im Beruf als auch in unserem Familie die Aufgabe, andere zu "umsorgen". Ich werde mein Leben auch nicht auf den Kopf stellen, aber ich möchte mich bestimmt nicht mehr "auffressen" lassen (ich denke dabei auch symbolisch an den Krebs) und mehr für mich tun, egoistischer sein. Dann haben auch alle anderen mehr und länger was von mir :-)

Liebste Grüße, Trude
Mit Zitat antworten
  #815  
Alt 07.05.2004, 21:19
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

War gestern beim Frauenarzt der mich nach der Krebsvorsorge angerufen hat und mich nochmal in die Praxis bestellte. Eröffnete mir das ich pap 4 habe und auch gleich die Einweisung in Krh. mitgegeben hat.
er sagte man könne es gut mit blossem Auge erkennen es würde am Muttermund sitzen. Auf der einweisung steht noch atypische t-Zone verdacht auf vo.MML.
Kann mir bitte jemand sagen was das bedeutet?
Ich bin sehr unsicher und habe richtig dolle Angst das ergebnis der Konisation zu erfahren, aber das kennt ihr ja alle.
Bitte schreibt mir
grüße aggy
Mit Zitat antworten
  #816  
Alt 08.05.2004, 10:35
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Hallo aggy!
Mach dir keine Sorgen!Atypisch heißt veränderte Zellen am vorderen Muttermund links.Das ist noch kein Krebs,sondern eine Zelldysplasie die sich eventuell mal später zu einem Krebs entwickeln könnte.Du solltest aber unbedingt diese Konisation machen lassen. Da wird ein Kegel (deshalb -KONI..von konisch) herausgeschnitten. Das wird unter Narkose, meist Maskennarkose durchgeführt und ist wirklich kein schlimmer Eingriff.Nach ein paar Wochen ist alles vergessen,dann gehst du noch vierteljährlich zur Nachkontrolle.In den allerwenigsten Fällen haben Frauen bei einem PAP 4a wirklich schon Krebs. Ich drücke dir ganz doll die Daumen. Die Ärzte sagen nicht viel, weil es für sie Routine ist.Ich habe mir viel im Internet erlesen. Unter dem Krebskompass erhälst du auch Informationen.
Alles Gute Jule
Mit Zitat antworten
  #817  
Alt 08.05.2004, 10:41
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Liebe jule,
vielen Dank für die aufmunternde antwort. Weisst du vielleicht noch was diese diagnose verdacht auf MML bedeutet??
Habe im Internet oder medizinischen Büchern leider gar nichts darüber gefunden.
grüße aggy
Mit Zitat antworten
  #818  
Alt 08.05.2004, 13:26
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Liebe aggy!
Meiner ansicht nach heißt MML Muttermund links, weil das in meinem Befund auch so drin stand.Das ist die Stelle, wo der Arzt mittels Kolposkopie die fehlgebildeten Zellen sieht.
Kopf hoch ,meine Schwester hatte auch am Dienstag die Konisation bei 4a und es ist auch alles gut gegangen.Es freut zwar niemanden ins Krankenhaus zu gehen. Aber man hält es durch und es muss sein. Alles Gute, auch den anderen!
Jule
Mit Zitat antworten
  #819  
Alt 08.05.2004, 13:29
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Danke für die Info liebe Jule.
Mit Zitat antworten
  #820  
Alt 09.05.2004, 13:05
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Ich schreibe nun einfacch, weil mir eure Berichte viel geholfen haben. Man steht nicht allein da mit all den Ängsten.Natürlich haben sie meine Zweifel auch verstärkt.
Ich bin 32 und hatte im Oktober PapII, im Januar dann IVa und bei der Nachkontrolle vor zwei Wochen erneut IVa.Mir wurde nun geraten, die Konisation machen zu lassen. Mein HPV-Nachweis war negativ. Ich würde gerne noch Kinder haben und habe nun Panik, dass das evtl.nicht mehr gehen wird. Seit Oktober verhüte ich mit dem Nuvaring. Mir kommen nun auch Gedanken, dass sich dieser Ring negativ auf meinen Körper ausgewirkt haben könnte.
Meinen Termin für die Konisation habe ich am 18.5., werde sie wohl auch machen lassen. Vor dem Eingriff habe ich wenig Angst, aber vor den Folgen ! Sollte ich den Eingriff sofort machen lassen oder macht es Sinn einen zweiten Frauenarzt zu befragen?
Mila
Mit Zitat antworten
  #821  
Alt 10.05.2004, 08:45
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Dysplasie Pap IIId

Hallo Diana

vielen dank für deine antwort. ich habe mich einfach mal mit der uniklinik gesprochen und die haben mir das alles genau erklärt, wie du sagst es muss unter beobachtung bleiben.
liebe grüsse Nicky
Mit Zitat antworten
  #822  
Alt 10.05.2004, 22:00
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Hallo,
also das es so eine Seite gibt, da wäre ich bis vor kurzem nicht darauf gekommen...war ja auch nicht betroffen!
So, mein Befund: 4a...kann mich mal jemand aufklären, warum HPV test usw.? Ich bekomme keine Koni sondern eine Knipsbiopsie gemacht, mein FA meint, ist harmloser...
Also wie sieht es bei mir im schlimmsten Fall aus? Und wie im besten? Also langsam Dreh ich ab...

ISI
Mit Zitat antworten
  #823  
Alt 11.05.2004, 07:22
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Hallo ISI,

ein HPV Test wird gemacht um festzustellen ob du HPV positiv bist und wenn ja,es sich um einen low risk oder einen high risk Typ handelt.

Mit einer Knipsbiopsie wird(so war es bei mir)der CIN Grad festgestellt-CIN I leichte Dysplasie/CIN II mittelschwere Dysplasie/CIN III schwere Dysplasie.

Somit mein Befund:PapIVa high risk positiv CIN II.

Bei mir wurde damals auch keine Koni,sondern eine LaserVAPORATION gemacht.Dauert eine halbe Stunde,kannst dabei über Monitor zusehen und bedarf keiner Narkose und Klinikaufenthalt.
Eine sehr schonende Methode gerade auch bei Kinderwunsch.
Allerdings kommt es auf den genauen Befund an.Bei einem CIN III ist eine Koni die Methode der Wahl.

Alles Liebe Luna
Mit Zitat antworten
  #824  
Alt 11.05.2004, 10:04
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard PAP 4a

Hallo Luna,

vielen Dank für deine Antwort!
Kinderwunsch ist nicht mehr da, habe eine Tochter von fast acht. Ich wünsche mir das alles so easy abläuft wie bei Dir, allein schon weil ich diese ständigen Aufenthalte in KH meiner Tochter nicht zu muten möchte, geschweige denn schlimmeres.
Bei mir ist momentan Berg und Talfahrt angesagt. Dieses warten...

Gruss
Mit Zitat antworten
  #825  
Alt 12.05.2004, 14:46
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Dysplasie Pap IIId

ware letzten mittwoch zur kontrolle von IIw auf IIId super und ständig irgend welche bakterien. so eine scheisse!!!!!!!!!!!!!!!!sorry P.s habe angat
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
26jahren, abstillen, abstrich, alter, angst, arzt, auffälliger pap-befund, ausschabung, biopsie, blutungen beim gv, cin, cin 3, cin2, dianose, displasie, dünnschichtzytologie, dysplasiesprechstunde, frage, fragen, gebährmutterhalskrebs, gebärmutter, gebärmutter entfernen, gebärmutterhalskrebs, gewebeentnahme, grad 3, hilfe, hpv, hpv positiv, iiid, impfung, iva, kinderwunsch, koni pap, konisation, konisation sex blutung, pap, pap 3d, pap 4a, pap iii d, pap iv, pap iva - hpv positiv, pap2w, pap3, pap3d, pap4a, papivb., probe entnahme, schwangerschaft, starke blutung, verbeamtung, verdacht, vitamin d zäpfchen, vorstufe, wartezeit


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:38 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD