Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hirntumor

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #121  
Alt 12.09.2007, 23:05
Benutzerbild von Lederata
Lederata Lederata ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2007
Beiträge: 17
Standard AW: Clivuschordom

Hallo Leute,
morgen ist es endlich soweit! Ich werde morgen in Heidelberg erwartet und soll am Montag 17.09. operiert werden, (die Operation wird 12 Std. dauern).
Drückt mir die Daumen!
Ich kann es kaum abwarten, denn nun werde ich meinen Untermieter (Tumor), der sich schon jahrelang bei mir einquartiert hat (ohne Miete zu
bezahlen), rausschmeißen. Also ich bin sehr guter Hoffnung und optimistisch, dass alles gut wird. Ich habe großes Vertrauen in die Ärzte, die mich operieren
werden, aber meine einzigste Sorge ist, dass sie alles erwischen und nichts übrigbleibt. Also ganz liebe Grüße an alle!
Drückt die Daumen am 17.09. von morgens 7.00 Uhr bis abends 19.00 Uhr.

Sobald ich kann melde ich mich wieder!
  #122  
Alt 13.09.2007, 18:41
Benutzerbild von Thomas18
Thomas18 Thomas18 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2006
Beiträge: 19
Standard AW: Clivuschordom OP

Hallo Lederata!

Auch ich wünsche Dir das alles nur wünschenswerte gelingt. Wie sagt Nina Ruge für gewöhnlich:" Alles wird gut!"

Der gemeine Rheinländer hat auch so seine Sprüche.
wie z.B.

et hät noch emme jootgejange (es hat noch immer gut gegangen)!!

Viele liebe Grüße, wir denken an Dich!

Gruß, Thomas.
__________________
Fahre nur so schnell wie dein Schutzengel fliegen kann!
  #123  
Alt 13.09.2007, 20:57
Orange1234 Orange1234 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2007
Beiträge: 7
Standard AW: Clivuschordom

Hallo leute
auch ich bin auf eure seite aufmerksam geworden

Bei meinem mann wurde im jan ein Cliviuschardom diagnostiziert
dies nach einer Biobsie

im märz wurde durch die nase operiert in der uni klinik in zürich

zur zeit wird eine Protonenbestrahlung im PSI im argau gemacht diese dauert ca 8 wochen mit ch 4o bestrahlungstagen.

ich frage mich hauptsächlich was danach noch alles kommt.
er hat seit der op eine Epilepsie und ist auserdem Diabetiker.
Er hat gleichgewichtsprobleme und vergist viel. Jedoch erinnert er sich Plötzlich an Dinge die vor 10 jahren wahren.

Ich suche konntakt mit anderen Betrofenen Angehörigen.
  #124  
Alt 14.09.2007, 13:41
Benutzerbild von Thomas18
Thomas18 Thomas18 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2006
Beiträge: 19
Standard AW: Clivuschordom

Hallo orange1234!

Die Dinge die im Zusammenhang mit einem Hirntumor erscheinen oder auch erst nach OP oder Bestrahlung auftreten sind sehr, sehr vielfältig. Einige haben dies andere das.
Ich habe fast kein Hörvermögen mehr auf dem linken Ohr, einen Tinnitus
( dauerndes Ohrgeräusch ) und wetterbedingte Kopfschmerzen.
Das ist für mich soviel wie NICHTS.

Ihr solltet versuchen alles unter dem Aspekt " na wenn das alles ist!" zu sehen.

Leichter gesagt als getan! Ich weiß! Versucht es!

Viele Grüße und viel Erfolg!

Thomas18
__________________
Fahre nur so schnell wie dein Schutzengel fliegen kann!
  #125  
Alt 20.09.2007, 13:15
Orange1234 Orange1234 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2007
Beiträge: 7
Standard AW: Clivuschordom

Hallo

Mein Mann wird dieses Wochenend wieder mal zu hause verbringen mal sehen wie es ihm hier ergeht.
Auch sind alle kinder(5) anwesend. Mal sehen wie das geht, so können wir dann auch entscheiden was ab mitte okt.(nach bestrahlungsende) für masnahmen getrofen werden müssen damit es für alle stimmt.
  #126  
Alt 22.09.2007, 22:58
Benutzerbild von Lederata
Lederata Lederata ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2007
Beiträge: 17
Standard AW: Clivuschordom

Ja hallo Leute!

So schnell habt ihr mich bestimmt nicht erwartet. Aber ich will Euch den aktuellen Stand berichten. Am Donnerstag den 13. Sept.wurde ich stationär in der Kopfklinik in Heidelberg aufgenommen. Am Freitag (14.09.) haben sie nochmal CT und MRT mit mir gemacht und da festgestellt, dass sich der Tumor vergrößert hat und dass die erste Vermutung (Clivuschodrom) wahrscheinlich nicht zutrifft. Mit dieser Diagnose sind zu mir gekommen und da ist die Welt wieder für mich zusammengebrochen. Verdammt nochmal!
Hatte mich so gut geistig vorbereitet und Kraft gesammelt um stark zu sein für die große bevorstehende Operation! Und dann diese Nachricht!
Also um das festzustellen, was das für ein Untermieter (Tumor) ist, wurde mir am Montag eine Gewebsprobe durch die Nase entnommen (Biobsie).
Das war auch nicht so toll, und als ich aus der Narkose aufwachte, tat es ziemlich toll weh und die beiden Tampons in meiner Nase haben mir den Rest gegeben (besonders als sie wieder rausgezogen wurden - das war eine Sauerei). Aber am Tag danach bin ich schon wieder auf den Beinen gewesen und habe fast alles vergessen, Das Schlimme jetzt ist nur die Warterei auf das Ergebnis. Das sollte ich in 4-5 Tagen bekommen, was ich aber bis heute noch nicht erfahren habe. Nun ist heute Samstag und ich durfte für 24 Stunden nach Hause zu meinem Schatz und genieße die Freiheit und das schöne Wetter. Morgen Abend werde ich wieder in der Kopfklinik in Heidelberg sein und hoffe, das ich das Ergebnis (kein bösartiges) bekomme.
Also die haben bei mir Biobsie gemacht, um festzustellen, was das für ein Tumor ist, um weitere Behandlungsmöglichkeiten auszudenken. Vielleicht können sie ihn mit Medikamente, Bestrahlung oder irgendwie anderst vernichten und brauche nicht diese risikoreiche Operation (12-14 Std.) über mich ergehen lassen. So waren die Worte des Arztes.
Also ich bin immer noch guter Hoffnung und denke, dass ich in den besten Händen bin. Für gute Wünsche und Daumendrücken vielen lieben Dank!Und Weiterhin die Daumen drücken! Ich werde Euch weiter über mein Schicksal informieren. Hoffe Euch gehts gut.
Liebe Grüße an alle.

Die Hoffnung stirbt immer zuletzt!
  #127  
Alt 23.09.2007, 21:55
marie37 marie37 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2007
Beiträge: 35
Standard AW: Clivuschordom

Hallo Lederata,
die warterei auf das ergebnis ist eigentlich unzumutbar, aber leider ja nicht zu umgehen. ich drücke dir ganz stark die daumen, das der befund bestmöglichst ausfällt und gute behandlungsmöglichkeiten bietet. sei weiter guter hoffnung, richtige einstellung !! also, ich denke viele daumen sind hier für dich gedrückt, alles gute !
Liebe grüße marie
  #128  
Alt 24.09.2007, 08:08
Engelchen90 Engelchen90 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.07.2007
Ort: Halle (Westf.)
Beiträge: 10
Standard AW: Clivuschordom

Auch ich wünsch dir alles gute und viel Kraft.
Hoffe das Ergebnis fällt "bestmöglich" aus.
Liebe Grüße und aufbauende Worte schickt dir Sandra
__________________
Hoffnung ,
ist nicht die Überzeugung ,
dass etwas gut ausgeht ,
sondern die Gewissheit ,
dass etwas Sinn hat . . .
. . .
egal , wie es ausgeht !


In Memory of Gerd H.
*1961* — † 2004 †
  #129  
Alt 28.09.2007, 20:48
Benutzerbild von Thomas18
Thomas18 Thomas18 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2006
Beiträge: 19
Standard AW: Clivuschordom

Hey Ihr da!
Hallo Lederata!

Ich schließe mich allen Anderen an und halt die Daumen gedrückt!
Sei frohen Mutes und versuche aus allen Situationen das Beste zu "extrahieren".
Ich, wir denken an Dich,

Grüßchen
Thomas18
__________________
Fahre nur so schnell wie dein Schutzengel fliegen kann!
  #130  
Alt 03.10.2007, 20:21
Benutzerbild von Lederata
Lederata Lederata ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2007
Beiträge: 17
Standard AW: Clivuschordom

Hallo liebe Leute,

ich bin am verzweifeln, denn ich warte immer noch auf mein Ergebnis
nach meiner Biopsie (17.09. war die OP). Ich werde wahnsinnig, Seit einer Woche sitze ich wieder zu Hause rum, habe wahnsinnige Schmerzen und es geht nicht weiter.
Hab schon so oft in Heidelberg angerufen, eigentlich jeden Tag, aber immer wieder heißt es - wir wissen noch nichts neues. Ich werde jetzt noch das Wochenende abwarten und wenn sich nichts tut, werde ich am Montag auf eigene Faust wieder in die Klinik zurück gehen und werde die Herren mal zur Rede stellen. Zuhause hat man das Gefühl, das man einfach vergessen wird, deshalb werde ich mich jetzt wieder sehen lassen und auch etwas Druck machen.
Mir ist doch gesagt worden , 4-5 Tage dann sind die Ergebnisse da, doch am kommenden Montag (8.10.) sind es schon 3 Wochen seit der Gewebsentnahme. Hat noch irgendjemand auch die Erfahrung gemacht und auf ein solches Ergebnis so lange warten müssen? Das ist doch nicht normal????

Mehr kann ich Euch jetzt noch nicht berichten bin verzweifelt verärgert und nervös, weil ich nicht weiß was geschieht. Kann höchstens nachts 2 Stunden schlafen, dann bin ich wieder wach und hinterdenke mich und die Kopfschmerzen begleiten mich auch jeden Tag.
Na ja - wie oft schon gesagt - die Hoffnung stirbt zuletzt.

Liebe Grüße an Alle.

  #131  
Alt 03.10.2007, 21:57
Orange1234 Orange1234 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.09.2007
Beiträge: 7
Standard AW: Clivuschordom

Mein Mann muste auch 3-4 Wochen auf die Ergebnisse warten weil die gewebeproben von verschiedenen Spezialischten begutachtet wurden.
  #132  
Alt 03.10.2007, 23:44
Benutzerbild von Lederata
Lederata Lederata ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2007
Beiträge: 17
Standard AW: Clivuschordom

Hallo und guten Abend,

Danke, dass Sie so schnell reagiert haben - denn das beruhigt mich etwas. Ich wundere mich trotzdem, weil sie mir gesagt hatten 4-5 Tage.

Liebe Grüße
  #133  
Alt 09.10.2007, 23:26
Benutzerbild von Lederata
Lederata Lederata ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2007
Beiträge: 17
Standard AW: Clivuschordom

Hallo
heute bekam ich endlich mein Ergebnis der Biopsie - leider war es nicht
erfreulich - denn mir wurde mitgeteilt, dass der Tumor bösartig ist und langsam wächst. Leider weiß ich nicht den Namen des Tumors, mir hat es die Sprache verschlagen, als mir der Arzt diese schreckliche Mitteilung machte und da hatte ich vergessen zu fragen wie der Tumor heißt - das werde
ich aber morgen erfahren.
Morgen werde ich wieder in der Klinik aufgenommen und alles weitere
wird dort besprochen wie es weitergeht mit meiner Behandlung.

Liebe Grüße an alle und drückt mir fest die Daumen das alles gut wird.

PS: Der Kampf beginnt!!
  #134  
Alt 14.10.2007, 10:15
Benutzerbild von Thomas18
Thomas18 Thomas18 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2006
Beiträge: 19
Standard AW: Clivuschordom

Hallo Lederata!

Ich wünsche Dir ebenso alle Kraft, die von Supermann noch dazu !
Ich kann Dir zur Beruhigung schreiben, daß mein "Untermieter" gutartig war. Das hat aber nichts an der Situation der schwer zu gängigen Plazierung des Tumors geändert.
Will sagen: Ein gut zugänglicher, bösartiger Tumor ist leichter zu entfernen als ein schlecht zugänglicher, gutartiger Tumor. Das Problem ist ja die Raumforderung des Tumors, natürlich ebenso die Streuung (aber das ist noch eine andere Sache).
Laß den Mut nicht sinken, denk daran, Deine Mitmenschen helfen und sag Ihnen einen Gruß von mir: Jeder muß seine "Fahne" selbst tragen. Sie sollten Dich nicht zu sehr belasten mit Ihren Sorgen um Dich, und erst recht nicht mit Ihren Wehwehchen!
Viele liebe Grüße, Thomas18.
__________________
Fahre nur so schnell wie dein Schutzengel fliegen kann!
  #135  
Alt 15.10.2007, 21:31
Benutzerbild von Lederata
Lederata Lederata ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2007
Beiträge: 17
Standard AW: Clivuschordom

hallo leute,

karzionid heißt mein untermieter. normalerweise ist er in dem magen-darm-bereich zu finden, bei mir sitzt er allerdings in der keil-bein-höhle. jetzt werde ich komplett durchgecheckt, um festzustellen, ob er sich noch irgendwo festgesestzt hat. ich bin in der klinik in heidelberg u. hoffe doch, dass alles gut wird.

liebe grüsse an alle und danke euch für´s daumen drücken.

die hoffnung stirbt zuletzt,
lederata
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:36 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD