Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Knochentumor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.03.2002, 12:05
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tabletten /antibiotika auch als Zäpfchen???

Hallo,

da unser Sohn Marc (11J) zur Zeit mit einem Ewing-Sarkom in der Uniklinik Aachen behandelt wird (1.Chemoblock vorbei) stellt sich folgendes Problem:

Unser Sohn kann keine Tabletten schlucken, Pulveresiert in Joghurt oder Getränken wirds nach 1 Minute wieder ausgebrochen.

Und er gibt sich wirklich Mühe und ist über sein "Versagen" hierbei sehr beschämt.

Es scheint eine völlige psychische Blockade zu sein.


Ergebnis: NAch dem 1. ChemoBlock durfte er nach hause (überglücklich wir und er); 3 Tage später hohes Fieber und wieder zurück.(Frust ohne Ende) da er das Antibiotika nicht bei sich behält.

Laut den Ärzten gibt es sowas nur in Tabletten oder Saftform.
Da ich im Moment im Büro sitze weiß ich nicht wie das Antibiotika heißt.

Meine Frage: Gibt es Antibiotika auch als Zäpfchen???


Danke für jede Information.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.03.2002, 13:26
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tabletten /antibiotika auch als Zäpfchen???

Hallo Wolgang, habe gerade mal reingeschaut also sprichwörtlich alles Scheiße. Frage die Ärzte, ich kann Dir auch nur sagen, das wir die Antibiotika für Erwachsene bei unserem Kind gegeben haben. Die Kinderkepinol( war es noch vor 6 Jahren) sind wirklich ekelig.
Meine Tochter hat nach jeder Tablettennahme gebrochen. Wie sind hinterher sprich nach 3 Blöcken so verblieben, das sie in den 5 Tagen des stationären Aufenthaltes keine Tabletten genommen hat,es hatte keinen Sinn. Die Tage zu Hause klappte es dann,zwar auch mit Problemen,aber bei weitem besser.Wie sieht es mit auflösen in der Spritze aus, die Kinder in der Klinik bei uns. kommen damit besser zurecht.Wir haben damals auch alles ausprobiert. Fruchtzwerge alle Formen von Joghurt, bis sie dann irgendwann, nach langem hin und her mit Bauer Joghurt Ananas /orange am besten klar kam. Hört sich doof an, aber man kann es nur ausprobieren. Aber es muß doch auch Antibiotika ev. über den Tropf gehen. Löchert die Ärzte es muß einen Weg geben. Tschau Rosi
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.03.2002, 20:30
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tabletten /antibiotika auch als Zäpfchen???

Hallo Wolfgang! Unser Sohn hat Antibiotikum und Chemo nur über Infusionen bekommen. Er wurde nicht einmal mit Tabletten traktiert, die hätte er nämlich auch nie genommen.Er wurde im UKE Hamburg behandelt. Da er auch einen Ewing Sarkom hatte, bin ich ein bißchen verdutzt.
Aber vielleicht haben sie auch neue Medikamente.
Gruß Trixi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.09.2002, 19:49
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tabletten /antibiotika auch als Zäpfchen???

man kann in der Apotheke (Rezeptur) je nach Wirkstoff und v.a. Wärmeempfindlichkeit versuchen, Zäpfchen zu giessen
Margareta.Kraus@t-online.de
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chemo in Tabletten u ohne Haarausfall LenaMaren Brustkrebs 4 19.01.2006 17:46
Ostac als Tabletten oder Infusion ? Brustkrebs 0 10.12.2004 19:59
AC Chemo, gibt es auch Tabletten, Nadelphobie!!! Brustkrebs 9 24.03.2004 11:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:21 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD