Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Leberkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.09.2004, 18:23
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Neue Infos von SIRT-Methode

Habe bis heute auf Post von der Universitätsklink in München bezügl. der neuen SIRT-Methode gewartet.Hatte ja bereits vor ca. 14 Tagen sämtl. MRT und CT - Aufnahmen meiner Mutter dorthin geschickt.Heute nun die Antowrt. Man schrieb mir das die Therapieoptionen bei solchen ´Tumoren sehr eingeschränkt sind und das die neue ´SIRT-Methode die Möglichkeit eines individuellen Heilversuches sei, wobei derzeit noch keine ausreichenden Daten vorliegen um den mittel bzw. längerfristigen Erfolg dieser Teherapie bei diesen Tumoren vorhersagen zu können. Dennoch spricht viel dafür, das die SIRT auf Grund Ihres Wirkungsprinzipes auch bei dieser Art von Tumoren wirken. Leider kommt erschwerend hinzu, dass diese Therapie von den deutschen Krankenkassen nicht übernommen wird. Das heißt nur in Einzelfallentscheidungen sind die Krankenkassen gelegentlich bereit, die Kosten zu übernehmen. Andernfalls müssen sie vom Patienten selbst getragen werden. Dabei belaufen sich die Kosten für die Bereitstellung der Substanz derzeit von sage ud schreibe hammermäßige € 12.000. Doch wer kann sich das schon leisten? Da gibt es endlich etwas was einem kranken Menschen helfen kann, doch dann scheitert es am Geld. €12.000 Euro ist eine Menge Geld, wenn man sich dann trotzdemm nicht sicher sein kann, ob die neue Behandlung überhaupt wirksam ist.Für uns und sicher auch für viele Andere wieder ein Hoffnungsschimmer weniger. Leider! Habe mich nun trotzdem heute an die zuständige Krankenkasse schriftl. gewandt zwecks einer Kostenübernahme. Halte euch dann wieder auf dem Laufenden, sobald ich Bescheid habe.Bin da aber leider nicht so optimistisch
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:19 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD