Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.10.2004, 15:37
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tumor im Schlüsselbein

bei meinem Freund (24) wurde ein Tumor im/am Schlüsselbein festgestellt. Die Ärzte sagen, es ist Lymphkrebs.
Der Tumor ist schon relativ groß, sieht man sogar von aussen.
Und gestern wurde in der Lunge bereits ein kleines Tochtergeschwülst entdeckt.
Hat jemand von euch Erfahrungen mit so etwas und kann mir berichten wie die Heilungschancen usw. aussehen ?
Nach der Chemotherapie wird der hoffentlich kleiner gewordene Tumor zusammen mit dem ganzen Schlüsselbein höchstwahrscheinlich, rausoperiert. Was kommt dann als Ersatz hinein ? Bzw. wie ist die Chance, dass man seinen Arm danach wieder normal bewegen kann ?

Wir sind echt sehr besorgt, ich würde mich freuen wenn ihr fleissig Antworten schreibt !

Vielen Dank.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.10.2004, 16:21
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tumor im Schlüsselbein

Hallo Kerstin!

Bei meinem Vater wurde letzte Woche auch ein veränderter Lymphknoten am Schlüsselbein entdeckt. Er wurde vorgestern entnommen und eingeschickt. Zudem hat er Lymphknoten an der Lunge und im Rücken.
Wir wissen auch noch nicht genau wie es weiter geht.
Ich habe viele Antworten auf meine Fragen auf http://www.lymphome.de/ gefunden.

Viel Kraft und alles Gute
Petra
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.10.2004, 20:00
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tumor im Schlüsselbein

Hallo Kerstin,
wisst ihr denn schon, ob es NHL oder MH ist? Die Heilungschancen sind aber bei beiden sehr gut. Kannst uns ja weiter auf dem laufenden halten. Erst wenn wir wissen, um was es sich bei deinem Freund handelt, können wir dich besser informieren.
Bis dahin, LG Petra
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.10.2004, 20:39
Benutzerbild von Chancy
Chancy Chancy ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2004
Ort: Deutschland
Beiträge: 480
Standard Tumor im Schlüsselbein

Hey,
bei Lymphknotenkrebs werden die Tumore in der Regel nicht Operiert, nur zu diagnostischen Zwecken werden ein oder mehrere krankhafte Lymphknoten entfernt.
Das der Tumor supraclavikulär also über dem Schlüsselbein sitzt, deutet auf Morbus Hodgkin hin, kann aber nur durch ein Pathologische Untersuchung des Krankhaften Gewebes eindeutig befundet werden.
Lymphknotenkrebs, speziell Morbus Hodgkin hat sehr gute Heilungschancen auch bei fortgeschrittenen Stadien durch Chemo/Strahlentherapie.
Bei NHL kommt wes darauf an , welcher Typ diagnostiziert wird, ht aber meist auch gute Prognosen.
Also Sicherheit gibts erst mit dem Laborbefund der Biopsie.
Alles Gute und haltet mich auf dem Laufenden.
LG Chancy
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.10.2004, 21:21
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Tumor im Schlüsselbein

Hallo Kerstin!
Das mit deinem Freund tut mir leid!
Ich muss mich mal meinen "Vorschreibern" anschließen, das es ein Lymphom ist, ist schon mal echt Glück - alles weitere kann man aber eigentlich erst sagen, wenn ihr eine genaue Diagnose habt.
Ich finde es gerade etwas merkwürdig, dass schon davon geredet wird, das gesamte Schlüsselbein raus zu nehmen, wo doch noch nicht mal die Behandlung angefangen hat. Also zumindest beim MH (beim NHL kenn ich mich nicht so aus) ist der Erfolg durch Chemo echt hoch. Vielleicht ist ne OP ja gar nicht mehr nötig?
Und, um dir ein bißchen Mut zu machen: Mein Freund hat auch ein Lymphom, einen Morbus Hodgkin und der wahr auch nicht gerade klein (18cm hinterm Brustbein, mit zwei weiteren leicht vergrößerten Lymphkoten) - und es sieht bisher alles danach aus, dass er wieder ganz gesund wird!

Ich drücke Euch ganz fest die Daumen und wünsche alles, alles Gute!
Melde dich auf jeden Fall wenn du ne genauere Diagnose hast - aber auch bei anderen Fragen ;o)

Liebe Grüße
Kirsten
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:48 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD