Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gallenblasentumor/Gallengangskarzinom

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.10.2004, 15:42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Mistel-Therapie

Meine Ärztin hat mir gesagt, daß eine Misteltherapie WÄHREND einer Chemotherapie keinen Sinn macht: Im Netz steht aber, daß es vielen Leute geholfen hat.

Was stimmt denn nun?

Und wenn ich mich für eine Misteltherapie entscheide:
- Wie komme ich daran? (wenn zB die Ärztin es nicht verschreiben will?)

- kann ich es evtl selbst bezahlen?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.04.2005, 22:20
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Mistel-Therapie

Misteltheraphie trägt zur Verbesserung der Immunabwehr bei.Gerade bei Chemo sehr wichtig.
Leider bezahlt es die Kasse nicht.Kosten???
Ist aber sicher sinnvoll.
Würde beim Hausarzt nachfragen.Ist eine Injektion pro Woche.
Hoffe dir etwas geholfen zu haben.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.04.2005, 23:22
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Mistel-Therapie

die kasse muss seit 2004 die kosten tragen.
infos dazu im internet unter google.de
suchen nach krankenkasse misteltherapie
lg, sonja
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 22.04.2005, 00:47
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Mistel-Therapie

Hallo Sonja,
danke für deinen Tip.Habe mit der Krankenkasse gesprochen, die meinten wenn es der Arzt für medizinisch notwendig hält zahlt die Kasse die Misteltherapie.
Meine Mutter bekommt seit gestern "Lektinol".
Freue mich für sie einen kleinen Sieg errungen zu haben.
Nochmals vielen Dank an dich Sonja.
Hallo Nic,
sprich doch mit dem Stationsarzt,es muß nicht unbedingt der Hausarzt verschreiben.Hartnäckig bleiben...das hat bei mir geholfen.
Lg und viel Erfolg Susa
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:39 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD