Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gallenblasentumor/Gallengangskarzinom

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 24.03.2011, 09:04
Rösschen Rösschen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2010
Beiträge: 70
Standard Vortrag bei malignen Erkrankungen der Leber und Gallenwege

Am Dienstag den 29. März 2011 findet um 17 Uhr in der Universitätsklinik in Mannheim ein Vortrag von Prof. Dr. med. Matthias Ebert über

Neue therapeutische Alternativen bei primären Malignome der Leber und Gallenwege

statt.

Hörsaal Neubau West, Haus 1, Raum 2.052



Rösschen

Geändert von Rösschen (24.03.2011 um 11:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.03.2011, 11:41
xkaan xkaan ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.01.2010
Beiträge: 39
Standard AW: Vortrag bei malignen Erkrankungen der Leber und Gallenwege

hallo rösschen, schade das ich n icht in mannheim bin..wirst du da teilnehmen?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.03.2011, 10:40
Rösschen Rösschen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.12.2010
Beiträge: 70
Standard AW: Vortrag bei malignen Erkrankungen der Leber und Gallenwege

das nervt.... wenn man 20 Minuten einen Bericht schreibt und dann fest stellt, man ist hier rausgeflogen...

nochmal... der gestrige Vortrag war eine Ärztefortbildung im Mannheimer Klinikum.

Studie Mannheimer Klinikum, in der systemische Behandlung (Chemotherapie) und lokale Anwendung (Photodynamische Behandlung)beim Gallengangskarzinom zusammen durchgeführt werden.

Die Prognose soll dadurch verbessert werden.

Bei der PDT wird dem Patienten vor der Behandlung ein Medikament gegeben, was die Krebszellen empfindlich macht. Dadurch wird allerdings der ganze Mensch lichtempfindlich (Sonnenbrand) . Der Laser wird unter Narkose in den Gallenweg eingebracht und soll dort den Tumor verkleinern.

Ich habe von dieser Behandlung bereits hier gelesen. D. h. ist also nicht neu. Was ich mich aber frage , warum gibt es Statistiken , die 2005 beginnen und 2008 enden. Ab 2008 bis heute haben wir nichts mehr über die PDT gefunden. Vielleicht kennt jemand der Forumsleser den Grund?

Mein Mann wird die Behandlung irgend wann im April bekommen. Danach berichte ich weiter.


Rösschen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:04 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD