Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Knochentumor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.06.2001, 16:36
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Mein Freund

Ich fang mal so an: Mein Freund (erst 17) hatte Knochenkrebs und hat dadurch ein Bein verloren. jetzt wurden kleine Schatten auf seiner Lunge festgestellt, aber es ist noch nicht sicher ob es wieder Krebs ist! Wenn es aber Krebs ist, ist dieser Chemoresistent, weil er in der Chemo entstanden ist. Und jetzt hab ich die Bitte an alle die diese Anzeige lesen und sich schon Informationen zu Heilungs- und Vorsorgemethoden aus dem Internet geholt haben mir diese Adresse zu nennen!!!!!!!1 Denn ich kenn mich damit nicht so gut aus, aber ich will auf jeden Fall versuchen meinem Freund zu helfen!!!!!!!
Ich danke schon einmal im voraus!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.06.2001, 00:45
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Hier kommen Infos SHELA!

Ich selber leide an Knochenkrebs, EWING SARKOM, kämpfe seit über 2 Jahren dagegen und habe schon viele viele Sachen durchgemacht. Am besten du schaust mal auf meiner Seite

http://www.vogeldave.ch

rein. Nein, das ist keine Werbung für meine Seite, aber ich habe dir so viele Infos über Heiler, Heilmethoden u.s.w., dass ich das hier nicht alles aufschreiben kann. Ausserdem habe ich auch schon mal diese Flecken auf der Lunge gehabt. Aber am besten du schaust dir mal meine Seite an!

Gruss, DAVE
postmaster@vogeldave.ch
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.07.2001, 15:59
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard zufall?!?

ich habe gerade den link auf vogeldave.ch betätigt und bin direkt hier gelandet. liebe shela, ich denke das ist ein wink! kämpft weiter- so wie es dave immer getan hat. alle kraft dieser welt wünsch ich dir und deinem freund!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.07.2001, 16:47
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Mein Freund

liebe Shela

Ich bin die Freundin von Dave. Ich weiss, was du zur Zeit durchmachst! Aber bitte, gib nicht auf. Kämpfe zusammen mit deinem Freund weiter. Es tönt vielleicht ein bîschen schräg, aber siehe in der Krankheit auch eine Chance. Durch eine solche Krankheit entsteht ein Vertrauen, eine tiefe Liebe, man lernt das Leben zu geniessen. Jeden Tag so wie er kommt. Das sind so wertvolle Erfahrungen die du jetzt machst, für dein ganzes Leben. Ich habe zuerst auch lernen müssen, die Krankheit zu akzeptieren bevor wir wieder Leben konnten. Glaub mir, es geht weiter! Es muss, deinem Freund zuliebe...
Ich glaube ganz fest an dich. Ihr zwei schafft es zusammen. Egal wie es schliesslich auskommt. Hauptsache ihr haltet zusammen. Das ist das wichtigste.

Ganz liebe Grüsse, Martina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Freund zieht sich bei Verdacht auf Rezidiv zurück catlaluna Umgang mit Krebs und Krankheitsbewältigung 9 25.09.2006 13:53
Hilfe! Mein Freund will einfach nicht zur Nachsorgeuntersuchung. kati_ny Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin) 3 30.06.2006 14:30
Mein Freund geht einfach nicht zur Nachuntersuchung... ghfanclub Nierenkrebs 5 21.02.2006 08:38
Umgang m. krebskrankem Freund u. Überlebensprognos Magenkrebs 4 11.11.2004 11:44
Mein Freund, der Tumor Hirntumor 0 20.12.2001 19:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:18 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD