Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #166  
Alt 21.09.2012, 08:20
Ed1 Ed1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.07.2012
Beiträge: 284
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

Liebe Leila,
ich hab heute deinen ganzen Thread durchgelesen. Es ist unglaublich was du mitgemacht hast seit deiner ersten OP. Du warst mutig und tapfer und hast immer das beste daraus gemacht. Wut ist nur verständlich und menschlich...

Schönreden kann man deine erkrankung wahrlich nicht und zu sagen: "du schaust eh gut aus" ist ein Hohn aber Gesunde werden nie nicht nachvollziehen können, wie es dir geht. Manchmal wollen sie es auch nicht, denn das würde bedeuten, sie müssten sich selbst auch mit Krebs und die Endlichkeit des Lebens auseinandersetzen.

Es ist so schlimm dass wieder was gefunden wurde

Wäre eventuell operieren eine Option? Und wie stehst du dazu?
Lass Dir alles haargenau erklären, damit du die richtige Entscheidung treffen kannst. Frage so viel wie möglich nach bei den Ärzten. Sie sollen ganz ehrlich sein und nicht herumdrücken... Schreib dir alles auf!

Nimm die Hilfe eines Onkopsychologen in Anspruch!

Drücke Dich gaaaanz fest
lg
ed

(48 weiblich, komme vom Nierenkrebsforum)
  #167  
Alt 21.09.2012, 13:33
Jeanina Jeanina ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.10.2011
Ort: Hunsrück
Beiträge: 60
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

Hallo Nadine,

drücke dir die Daumen, dass am Montag nichts zusätzliches mehr gefunden wird!
Bestrahlung des Scheidenstumpfs als Option? Hast du da noch nicht die volle Dosis erhalten?

Schicke dir mal eine Portion Kraft rüber und eine dicke!

Liebe Grüße Kerstin
  #168  
Alt 11.10.2012, 20:48
leila1 leila1 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.10.2009
Beiträge: 128
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

hallo,
ich wllte mal ein update geben.So das mrt war für die katz, weder konnte man klar erkennen was es ist und ebenso kann man auch nicht punktieren da es wohl sehr blöd im becken ist. bei dem letzten abstrich kam ja eh raus das an der einen stelle wieder krebszellen sind.ich hatte dann wieder ein termin bei der chem professorin, die riet mir das ich mich über die möglichkeit einer erneuten bestrahlung informiere, ok ich dort hingefahren (mit dem auto dauert eine strecke ca1std).der doc fragte mich dann wirklich was ich möchte,er hat sich nix durchgelesen vorher.naja lange rede kurzer sinn, bestrahlung wäre ziemlich gefährlich und der erfolg ist sehr fraglich. ich dann zuhause wieder bei der prof. angerufen...termin bekommen wieder hin gefahren.ok sie hat sich schn informiert bei dem anderen doc. nun sagt sie das der abstrich hin und wieder nicht genau ist und man will nun doch versuchen eine probe zu nehmen von dem ding was am scheidenstumpf liegt...das im becken da kmmt niemand dran.14tage später, letzten montag war dann die kurze op, man konnte auch wirklich nur proben nehmen, wir hatten die hoffnun das es ganz raus geht.die ärztin sagte nur irgendwas das es schwierig war da es bereits am zerfallen war, das ist nicht gut oder?
nun muss ich nächste woche wieder hin um das ergebniss genau zu erfahren und wie es nun weiter geht.ich find das ganze dauert zu lange, ich hab ja keinen schnupfen und schon viel mitgemacht.
ansonsten bin ich gerade dabei mir eine wohnung zu suchen, da wir nch bei meinen eltern sind.aber so langsamm möchte ich wieder allein klar kommen, ob ich das so schaffe weiß ich nicht. noch bin ich häufig müde, kaputt. aber ich hätte die unterstützung von meinem freund und nach wie vor die meiner eltern.eine wohnung hab ich mir bereits angesehen, die uns sehr gefällt.in der nähe meiner eltern, dierekt am park und spielplatz, mit fahrstuhl, und eine freundin mit mann und 2kids wohnen auch da.ich hab halt nur schiss das ich ne chem mach und es mir total schlecht geht, die letzte hab ich gut vertragen. aber ich denke ich brauch eine wohnung um wenigstens etwas nrmalität zu haben und auch um gefordert zu werden...hier hab ich meine eltern die alles machen und ich muss nix machen.und auch le möchte allein mit mir wohnen, sagt sie zumindest. so nun wünsche ich allen nch einen schönen abend.
lg leila
  #169  
Alt 13.10.2012, 10:52
Darkleia2903 Darkleia2903 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.05.2012
Ort: Rheine
Beiträge: 28
Standard AW: ergebniss der 2Meinung,nächste woche OP

Hallo Leila,

schön mal wieder von dir zu hören. =)

Super das du mit deiner Kleenen in eine eigene Wohnung umziehen möchtest. Wieder ein wenig Richtung Alltag!!! *daumenhoch* Die Wohnungslage klingt auch ideal für deine Situation und deine Kleine hat's dann ja auch net weit um mal zu spielen.

Wünsch dir viel Spaß in der neuen Bude und drück dir die Daumen, dass eine evtl. neue Chemo genauso glimpflich verläuft wie die letzte.

LG, Darkleia


http://www.krebs-kompass.org/showthr...87#post1182887

Geändert von gitti2002 (03.04.2013 um 11:33 Uhr) Grund: Link eingefügt
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:44 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD