Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Knochentumor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #106  
Alt 16.10.2012, 19:48
Benutzerbild von Nina1995
Nina1995 Nina1995 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2012
Ort: Willich - in der Nähe von Düsseldorf / Krefeld / Köln
Beiträge: 382
Standard AW: Osteosarkom Wadenbein / Schienbein

Hallo Verena,

danke für deine lieben WOrte!!
Ihr könnt mich gerne besuchen, dann lern ich dich auch mal kennen, und nicht nur Frank

Das ist ja schade.. Ich hatte so für ihn gehofft dass er jetzt besser laufen kann.. Braucht er denn n0och Krücken? Aber ich denke die Ärzte in Münster werden trotzdem zufrieden mit ihm sein!

Ich drück euch die daumen das die Krankenkasse euch das genehmigt!

Liebe Grüße,

Nina

Hallo Ilona,

Ja schwester dörte ist schon toll. Eine der tollsten Krankenschwestern die ich je kennengelernt habe!

Liebe Grüße,

Nina
__________________

♥ In Gedanken bei meinem Papa,
♥ bei meiner Cousine,
♥ bei meinem Opa,
♥ bei meinem Bruder,
♥ bei unserem geliebten Kater,
♥ und bei vielen Kids von meiner Onkostation.


Mit Zitat antworten
  #107  
Alt 26.10.2012, 08:48
nyana nyana ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2012
Ort: NRW
Beiträge: 55
Standard AW: Osteosarkom Wadenbein / Schienbein

Hallo,

am 02.11. ist der Kontrolltermin in der Klinik. Ich hoffe, dass ich mitfahren kann und nicht arbeiten muss. Wir werden sehen...

Ja, Krücken werden teilweise immer noch benutzt, die Bewegungsschiene ist auch noch nicht genehmigt, bald wird es draussen glatt... Es ist 'etwas' frustrierend.

Und wenn die Ärzte in Münster zufrieden sind, dann bin ich, wahrscheinlich zu recht, erstaunt.... Nein, im Ernst. Die OP selber haben die sicherlich gut gemacht. Auch die Narbe sieht wunderbar aus, alles verheilt gut. Aber was ist denn mit dem Leben danach? Im Moment ist doch selbst das Schlafen noch eine Belastung, da jede Position irgendwie schmerzt. Jeder redet von Geduld, außer der Dr., der redet von Wiedereingliederung, ...
Ich weiß ja nicht... Ich denke, wir sind und waren schon geduldig. Aber es ist ein Punkt erreicht, an dem nichts mehr nach vorne geht, teilweise fühlt es sich wie ein Rückschritt an. Irgendwie muss es doch weitergehen....

Eine Lösung habe ich nicht. Ich kann und werde Frank aber bei allem weiterhin unterstützen und versuchen, mit ihm nach vorne zu gehen. Aufgegeben wird nicht. Doch dennoch ist ist im Moment etwas Ärger vorhanden.

Liebe Grüße,
Verena
Mit Zitat antworten
  #108  
Alt 26.10.2012, 09:19
Benutzerbild von Nina1995
Nina1995 Nina1995 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2012
Ort: Willich - in der Nähe von Düsseldorf / Krefeld / Köln
Beiträge: 382
Standard AW: Osteosarkom Wadenbein / Schienbein

Halpo verena.
Am 2.11 bin ich auch im krankenhaus aber in krefeld. habe dort mrt und ct.

Ich hoffe auch fuer dich dass du mit darfst. Waer ja schon ganz schoen.
Oh das mit den schmerzen wusste ich nicht. Dann ist es ja nicht wirklich zufriedenstellend. Ihr muesst dann aber in muenster ganz deutlich sagen dass jede bewegung weh tut.

Ja, bei mir ging es nach der chemo mit dem bein auch nicht voran. Zuerst hatte ich ein loch in der narbe. Was sehr tief undboffen war. Das hat monate gedauert bis es zu war. Dan hatte ich einen achillessehnenanriss kam wiedr halbwegs auf die beine. Dann hatte ich eine tibiaakopffraktur und wurde wieder zurueck geworfen. Und dabann fingen ja die schmerzen im bein an. Wieder zurueck geworfen.. Leider kann es immer wieder passieren. Da muss man wibfach stark bleiben und kaempfen.

Ich druecke euch di daumen dass ss besser wird.

Lg nina
__________________

♥ In Gedanken bei meinem Papa,
♥ bei meiner Cousine,
♥ bei meinem Opa,
♥ bei meinem Bruder,
♥ bei unserem geliebten Kater,
♥ und bei vielen Kids von meiner Onkostation.


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:34 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD