Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.05.2014, 20:55
MrsT MrsT ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2014
Beiträge: 2
Standard Knotiges Melanom

Hallo,

bei meiner Mum wurde am Mittwoche ein knotiges Melanom diagnostiziert und Freitag wurde sie sofort operiert.
Das Melanom war in der Tiefe von weiteren Melanomen umgeben und es musste sogar Muskelgewebe mit entnommen werden.Die Stelle ist am rechten Schulterblatt.
Nun hat sich die Wunde entzündet und die Druckempfindlichkeit steigt stetig.Eigentlich sollte sie spätestens morge entlassen werden,allerdings bekommt sie seit heute eine Antibiose....

Ich weiss momentan gar nicht wie wir das alles aushalten sollen,Ergebnisse gibt es hoffentlich am Freitag.
Was mich total verunsichert ist,dass man sie ständig fragt ob sie Kopfschmerzen hätte...
Es wurde kein CT oder ähnliches bis jetzt gemacht.Lediglich ein Tastbefund der Lymphknoten wurde vorgenommen,demnach hat der Krebs noch nicht ins Lymphsystem gestreut...

Wie soll das nur weitergehen??Im Internet findet man über diese Art von Melanom ja nur Horrorgeschichten


Liebe Grüsse

Tanja
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.05.2014, 13:33
Des1966 Des1966 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.04.2012
Ort: Hannover
Beiträge: 88
Standard AW: Knotiges Melanom

Tanja,

du musst Dich erstmal beruhigen. Deine Mutter braucht jetzt keine Tochter, auf die sie Rücksicht nehmen muss.

Ihr müsst jetzt Freitag abwarten, vorher kann kein Arzt etwas zu Behandlungen sagen. Ein Ct wird es warscheinlich noch geben.

Drück die Daumen

Des1966
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.05.2014, 13:43
birgit52 birgit52 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2013
Beiträge: 497
Standard AW: Knotiges Melanom

Hallo Tanja,

Ruhe bewahren, so gut es geht!
Es werden vermutlich jetzt weitere Untersuchungen gemacht (Röntgen oder CT, Lymphknotensonografie, Augenhintergrund usw.)- so wars jedenfalls bei mir. Ich vermute auch, dass ein CT gemacht wird. Dann erst kann man mehr sagen!

Ich wünsche euch, dass ihr diesen ersten Schock gut verkraftet und dass alles besser kommt, als du befürchtest!

Alles Gute
Birgit
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.05.2014, 20:02
MrsT MrsT ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.05.2014
Beiträge: 2
Standard AW: Knotiges Melanom

Hallo Ihr Beiden,

natürlich bewahre ich in ihrer Nähe die Ruhe!!

Durfte sie heute mit nach Hause nehmen.Obwohl ich das nicht verstehe,denn die Entzündung ist weiter fortgeschritten und sie kann sich kaum rühren vor Schmerzen.

Der nächste Termin in der Uniklinik is der 5.6. zur Befundbesprechung.Vorher hatte die Professorin keinen Termin,weil sie von Fr-Mi in Boston auf einem Kongress ist.

Ich finde es krass,dass man da soo lange warten muss.Allerdings sagte uns die Schwester,dass ein histologischer Befund immer länger dauert...

Danke für Eure Anteilnahme

Liebe Grüsse

Tanja
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.05.2014, 11:15
birgit52 birgit52 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2013
Beiträge: 497
Standard AW: Knotiges Melanom

Leider ist es so, dass der Befund oft lange dauert. bei mir waren es fast drei Wochen.

wünsche dir gutes Aushalten
Birgit
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.05.2014, 13:51
Des1966 Des1966 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.04.2012
Ort: Hannover
Beiträge: 88
Standard AW: Knotiges Melanom

MrsT - ja, zu unserem Erstaunen haben Ärzte manchmal viel Zeit.

Ich weiss noch, als ich plötzlich Lmphknotenmetastasen in der Brust hatte, Die OP erst 6 Wochen später war. Ich bin damals fast durchgedreht.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.06.2014, 08:53
Des1966 Des1966 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.04.2012
Ort: Hannover
Beiträge: 88
Standard AW: Knotiges Melanom

Zitat:
Zitat von MrsT Beitrag anzeigen
Hallo Ihr Beiden,

natürlich bewahre ich in ihrer Nähe die Ruhe!!

Durfte sie heute mit nach Hause nehmen.Obwohl ich das nicht verstehe,denn die Entzündung ist weiter fortgeschritten und sie kann sich kaum rühren vor Schmerzen.

Der nächste Termin in der Uniklinik is der 5.6. zur Befundbesprechung.Vorher hatte die Professorin keinen Termin,weil sie von Fr-Mi in Boston auf einem Kongress ist.



Tanja
Hallo Tanja, gibt es Neuigkeiten?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:14 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD