Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Länder und Regionen > Österreich

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.09.2015, 19:04
erwl erwl ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2015
Beiträge: 2
Standard Krebsvorsorgeuntersuchung

Hallo,

ich habe einmal erfahren, dass es eine allgemeine Untersuchungsmethode gibt, die es ermöglicht, jedweden Krebs im Körper festzustellen. Leider habe ich mir den Namen dieser Untersuchungsart nicht gemerkt. Kann mir jemand einen Rat geben?

Danke und Gruß
Erich

Geändert von erwl (03.09.2015 um 20:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.09.2015, 22:49
Benutzerbild von Jan64
Jan64 Jan64 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Odenwald
Beiträge: 858
Standard AW: Krebsvorsorgeuntersuchung

Wer die ge(er)funden hat, bekommt sicher den nächsten Nobelpreis für Medizin, oder hat sich wegen Reichstums zur Ruhe gesetzt.

Ne, jetzt mal im Ernst, Krebs ist ein Überbegriff für bösartigen Erkrankungen, die teilweise gar nichts miteinender zu tun haben. Wie soll es da einen einheitlichen Test geben?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.09.2015, 09:11
erwl erwl ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2015
Beiträge: 2
Standard AW: Krebsvorsorgeuntersuchung

OK - dann war es eine Fehlmeldung. Komisch ist es mir schon vorgekommen, da, wenn eine solche Untersuchung möglich wäre, diese wahrscheinlich sehr teuer sein müsste.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.09.2015, 12:08
Benutzerbild von Jan64
Jan64 Jan64 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Odenwald
Beiträge: 858
Standard AW: Krebsvorsorgeuntersuchung

Vor allen Dingen: Warum wird sie dann nicht in der Breite angewendet?

Es gibt Anbieter die behaupten mit einem einfachen Bluttest könnten sie mit ihren Gerätschaften Krebs jeden Krebs entdecken und verkaufen diesen Test für teuer Geld. Nur nachvolziehbare und reproduzierbare Beweise liefern sie nicht. Es läuft dort alles im halbdunklen Bereich.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.09.2015, 16:09
Benutzerbild von suze2
suze2 suze2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: österreich
Beiträge: 2.413
Standard AW: Krebsvorsorgeuntersuchung

hallo, ich kenne nur diem möglichkeit, sich einem ganzkörperCT zu unterziehen, was eventuelle tumore im ganzen körper eventuell aufspüren kann. zweifelhaft auch wegen der strahlenbelastung. ein freund von mir bekam so eine untersuchung zum 40 geburtstag geschenkt.
aber auch so eine untersuchung ist nur eine momentaufnahme.
und man kann ja nicht dauernd kontrollieren, das wäre ja ein wahnsinn, wenn man sich vor lauter angst täglich kontrollieren lässt. obwohl, so nach meiner erkrankung sagte ich manchmal, ich würde am liebsten jeden tag gescannt werden.
alles liebe
suzie
__________________
seit 2005 bin ich ein angsthase
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:02 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD