Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 25.03.2017, 14:05
Aelskling Aelskling ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 25.03.2017
Beiträge: 1
Standard Non-Hodgkin MALT Neuling bittet um Hilfe

Liebe Forumsmitglieder,

Ich würde ganz frisch mit einem Lymphom im Magen diagnostiziert, bisheriger Befund:

Ulzerisches low grade marginalzonen lymphom vom malt Typ im magenkorpus.
Sonographisch suspekt vergrößerte lymphknoten im Oberbauch, vermutlich nodal positiv
Ex-hp-Gastritis
Tiefes ulkus im Korpus

Ich wohne in berlin und versuche in die hämatomische Ambulanz der Charité zu kommen, da ich dort aber erst in ca. 2 Wochen Termin bekommen kann, bin ich ab Montag im Krankenhaus zum Staging, da ich nicht so lange warten möchte.

Ich weiß, dass jetzt alles davon abhängt wie das lymphom eingestuft wird und welche Organe betroffen sind. Gibt es hier im Forum Mitglieder mit ähnlicher Diagnose...? Was soll ich bei den Untersuchungen beachten?

Ach ja: ich bin weiblich und gerade 40 geworden. Würde mich sehr freuen von euch zu hören
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.03.2017, 05:45
lotol lotol ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2016
Beiträge: 505
Standard AW: Non-Hodgkin MALT Neuling bittet um Hilfe

Hallo Aelskling,

ob ich Dich im Club der Lymphomiker nun willkommen heißen oder eher bedauern soll, daß auch Du ein Lymphom hast, weiß ich gar nicht so recht.

Egal:
Du hast es nun mal und kennst wahrscheinlich auch das hier längst:
http://flexikon.doccheck.com/de/MALT-Lymphom

Hast dir also leider eine NHL-"Variation" eingefangen.
Mich hatte eine etwas andere Variante erwischt, weshalb ich Dir zu NHL-MALT wenig sagen kann.

Nichtsdestoweniger kann ich Dir aber dazu etwas sagen:
Zitat:
Was soll ich bei den Untersuchungen beachten?
Dir wird es wohl auch nicht recht viel anders gehen als uns allen, die anfänglich mit völlig Unerwartetem konfrontiert waren:
NULL Ahnung von dem ganzen Mist, weshalb man dann auch dasteht, "wie der Ochs am Berg".

Folglich bleibt nur eines übrig:
Informier Dich bitte schnellstmöglich über Dein spezielles NHL.
In allererster Linie dadurch, daß Du Deine Ärzte hartnäckig mit Fragen zu Deinem Zustand "löcherst".
Weil sie Dir am besten verdeutlichen können, was bei Dir Sache ist.

Viel Glück bei der genaueren Eingrenzung Deines Lymphoms und der dann angemessenen Behandlung.
Du wirst hier im Forum oder auch anderweitig lesen können, daß bzgl. NHL-Therapie die Erfolgs-Aussichten i.d.R. ganz gut sind.
Und, daß wir alle bei jedweder Krebs-Bekämpfung auch Dusel brauchen, um ihn überleben zu können, sollte uns auch klar sein.


Liebe Grüße
lotol
__________________
Krieger haben Narben.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
lymphom, malt, niedrigmalign, non hodgin lymphom


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:35 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD