Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Über den Krebs-Kompass & Vermischtes > Sonstiges (alles was nirgendwo reinpaßt)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.05.2017, 15:13
balanceistisch balanceistisch ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 1
Unglücklich Haben Kinder mit einer Lernbehinderung eine Zukunft?

Haben Kinder mit einer Lernbehinderung wie z. B. Dyskalkulie noch eine Zukunft.
Alle wird schneller. Es muss immer schneller und mehr gelernt werden.

Information müssen, heute, in Schule und Beruf schnell verarbeitet werden, denn wer nur eine niedrige Ausbildung hat, hat schlechte Chance am Arbeitsmarkt.

Einfache Arbeit verschwindet immer mehr durch die Rationalisierung durch Automatisierung, Digitalisierung und Technisierung. Wer nicht mit kommt, hat Pech gehabt.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.07.2017, 17:17
hierfalsch hierfalsch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2012
Ort: Tief im Westen
Beiträge: 343
Standard AW: Haben Kinder mit einer Lernbehinderung eine Zukunft?

Also, ich finde diese Sichtweise hat sicherlich ihre Berechtigung, ABER es gibt auch eine andere Sichtweise.

In unserer Gesellschaft werden manche Dinge immer UNWICHTIGER. Dyskalkulie? Jetzt mal EHRLICH, wann hast DU das letzte Mal gerechnet? Dafür haben wir doch längst die Technik...

Mein Mann galt als Kind als "lernbehindert". Fakt ist, dass er Legastheniker ist. Fakt ist, dass er dadurch immer eine fünf im Diktat hatte und nicht Geschichte oder sonst eine Geisteswissenschaft studieren konnte.
Mein Mann hat dann die schlechten Deutschchnoten mit Naturwissenschaftlichen Fächern ausgeglichen. Er hat Elektrotechnik studiert und ist Ingenieur geworden. Über wichtige Mails lässt er ein Rechtschreibprogramm laufen. Er arbeitet inzwischen im Management und ist (soweit ich das beurteilen kann) beliebt und erfolgreich. Denn dieses Klischee "Lernbehinderung" hat ihm eine Erkenntnis gebracht, die Gold wert ist:
Man muss nicht ALLES können. Man muss lernen seine Talente optimal zu nutzen. Wir haben doch ALLE Stärken und Schwächen. Interessiert es Dich, ob Dein Arzt unmusikalisch ist? - eben.

Dein Kind hat Dyskalkulie? So what, in unserer Gesellschaft werden die Fremdsprachen immer wichtiger. Wie wär's mit Sprachreisen in die USA?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.07.2017, 00:21
Benutzerbild von Frank Emm aus Weh
Frank Emm aus Weh Frank Emm aus Weh ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2016
Ort: Witten, NRW
Beiträge: 71
Standard AW: Haben Kinder mit einer Lernbehinderung eine Zukunft?

es gibt auch Berufe, die etwas abseits von Automatisierung, Digitalisierung und Technisierung wichtig sind und bleiben werden:
Junge Menschen mit hoher sozialer Kompetenz und kommunikativen Fähigkeiten und entsprechender Neigung, ob mit oder ohne Dyskalkulie, haben z.B. im sozialen und pädagogischen Bereich viele Möglichkeiten.
__________________
Diagnose Kardia-Karzinom T3 N1 M0 - Juli 2015
Neoadjuvant Bestrahlung/Chemo - Sept bis Nov 2015
OP Magenhochzug - Dez 2015
1. Reha in Bad Neuenahr - Jan 2016
2. Reha in Bad Neuenahr - Feb 2017
seitdem geht's ....

meine eigenen Erfahrungen mit der Magenhochzug-OP,
dem Leben und Überleben des Kardia-Karzinoms und
Nützliches zum Umgang mit Magen- und Speiseröhrenkrebs findet ihr hier
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:07 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD