Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #691  
Alt 27.06.2018, 06:34
Irmgard60 Irmgard60 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.09.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 658
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Hallo Ihr Lieben,

Wollte nur mal piep sagen, habe mich sehr gut von all den medizinischen Anwendungen erholt, bin wohl immer noch ein Glatzköpfchen, aber ansonsten bin ich Palliativ sehr gut eingestellt.

Ich bin sehr dankbar für jeden einzelnen Tag, werde wohl immer einwenig vergesslicher, aber das merket hauptsächlich mein Umfeld und nicht ich.

Letzte Woche war ich das erstmal wieder im KH, um das Ergebnis der damaligen kopfbestrahlung rauszufinden. Ich wollte eigentlichnicht, aber meine Männer haben drauf bestanden. Leider haben sich auch da die Metas vermehrt, es ist wie es ist......ich lasse es laufen und hoffe diesen Sommer noch genießen zukönnen;-)

So...der Tag beginnt, ich drück. Euch ganz fest, bis bald

Eure
Iris
(Irmgard ist mein Mittelname)
Mit Zitat antworten
  #692  
Alt 27.06.2018, 16:03
heaven heaven ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2012
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 459
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Liebe Iris,

wie schön, endlich mal wieder von dir zu lesen!!
Es erleichtert mich sehr, dass du palliativ gut umsorgt wirst. Diese Begleitung wird es dir ermöglichen, schmerzfrei und mit so wenig Einschränkungen wie möglich, deinen Alltag zu bewältigen.

Und es ist so wertvoll, dass deine Lieben dir zur Seite stehen!

Ich wünsche dir einen wundervollen Sommer-und hoffe, das es auch noch einen Herbst, Winter für dich gibt!


Ich denke an Dich!

Liebe Grüße von

Heaven (dem Himmel so fern)


P.S. Ich habe nächste Woche wieder Kontrolle (CT /MRT) und bin schon ziemlich unruhig.

Zudem bin ich letzte Woche mit übelsten Schmerzen und gelähmten Arm in der Notaufnahme gelandet. Ist wohl eine Kalkschulter, aber die Ärztin hat mir noch zwischen Tür und Angel mitgeteilt, dass ich einen großen, gutartigen Tumor im Oberarmkopf hätte! Also neue Baustelle, die abgeklärt werden muss...
__________________
ED 12/2011 Primärtumor Nichtkleinzelliges Bronchialkarzinom (grosszellig) T2a,N2,M1b entsprechend Tumorstadium IV
Dünndarmkarzinom pT3,pN1,R0,G3
Jan-April 2012 Chemo Cisplatin/Alimta
Seit Mai 2012 in Remission Erhaltungstherapie mit Alimta bis Ende Juni 2012-seitdem Therapiepause!

Geändert von heaven (27.06.2018 um 16:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #693  
Alt 13.07.2018, 07:43
Irmgard60 Irmgard60 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.09.2011
Ort: Hessen
Beiträge: 658
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Oh meine liebe Heaven,

war nach meinem letzten Forumseintrag nicht mehr hier und habe gerade deinen Eintrag gelesen. Gibt es denn was neues bzgl deines Oberarmes und deines ct‘s?


Mir geht es Dank eines super Palliativteams und meine eigene Macht zu tun, was ich für richtig halte eigentlich sehr gut, kann wohl wenig Belastung ab, aber das alltägliche läuft schon ganz gut. Bin also recht zufrieden und erlebe jeden Tag, als ob es mein letzter ist. Hat wohl mit psychologischer Hilfe gedauert wieder meinen Humor zurückzuholen, aber.... bin ja eine Frohnatur und jeden Tag denke ich, was ich doch für ein Glückskind bin, den richtige Weg ausgesucht zu haben.

Mit Chemotherapie wäre ich schon nicht mehr hier, da bin ich mir sicher, ich war ja schon nur noch ein Hemdchen!

So....jetzt schau ich täglich, um von dir zu lesen💋

Euch allen auch liebe Grüße,
Bis bald

Eure
Iris
Mit Zitat antworten
  #694  
Alt 14.07.2018, 22:42
heaven heaven ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2012
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 459
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Hallo liebe Iris,

ich freue mich sehr, wieder von dir zu lesen!
Und du klingst sehr entspannt, bist mit dir und deiner Situation im Reinen. Und dein Humor ist dir auch erhalten geblieben! Das ist wirklich wunderbar und ich finde es zeugt von deiner Stärke!

Mein CT und MRT von Lunge und Bauch war wieder prima, alles fein sauber!
Übermorgen bin ich dann eh beim Onko, der soll dann entscheiden, ob und wie wir dem gutartigen Tumor auf den Grund gehen. Wahrscheinlich MRT vom Arm oder Knochenszinti (das letzte ist mindestens 5 Jahre her..).

Aber ich mach mir da gar keinen Stress! Muss auch noch ein paar andere Baustellen bearbeiten. Vor 2 Wochen wurde mir (weisser) Hautkrebs im Gesicht entfernt. Dabei stellte sich heraus, dass ich auf das Betäubungsmittel allergisch bin. Nun will mein Dermatologe einen Allergietest auf diese Medikamente machen. Weil diese Substanzen in der Kardiologie verwendet werden, besteht die Gefahr, dass ich z.B. bei einer Herzkatheder-Untersuchung von der Pritsche nicht wieder aufstehe..


So ein Allergietest muss allerdings für mehrere Tage stationär in der Klinik stattfinden, weil nicht ganz ungefährlich. Steht also auf meiner Prioritätenliste ganz hinten! Hab gar keine Zeit (Haus, Hund, Arbeit etc.) für so ein Gedöns....


Liebe Grüße von

Heaven (dem Himmel so fern)
__________________
ED 12/2011 Primärtumor Nichtkleinzelliges Bronchialkarzinom (grosszellig) T2a,N2,M1b entsprechend Tumorstadium IV
Dünndarmkarzinom pT3,pN1,R0,G3
Jan-April 2012 Chemo Cisplatin/Alimta
Seit Mai 2012 in Remission Erhaltungstherapie mit Alimta bis Ende Juni 2012-seitdem Therapiepause!

Geändert von heaven (14.07.2018 um 22:45 Uhr) Grund: Ein paar Fehler rausgefischt...
Mit Zitat antworten
  #695  
Alt 11.01.2019, 19:00
Leif3k% Leif3k% ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 23
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Oh mein Gott ist das traurig. Sie hat es so lange geschafft. Das macht mich jetzt fertig. Wenn sie es nicht geschafft hat wer soll es dann schaffen? Gibt es denn gar keine Hoffnung bei diesem Scheisskrebs?
__________________
08.05.2018: 42 Jahre, männlich. 7cm Tumor oberer linker Lungenlappen. Adenokarzinom Nichtkleinzeller. Lungenlappen mit befallenen Lymphknoten wurden operativ restlos entfernt. R0. Je eine Metastase in den Nebennieren. Diese verschwanden nach Kombitherapie mit Alimta, Carboplatin und Keytruda, danach wurden die Nebennieren entfernt. Nun Erhaltungstherapie alle 3 Wochen mit Alimta und Pembrolizumab (man gönnt isch ja sonst nichts)
Mit Zitat antworten
  #696  
Alt 11.01.2019, 19:07
Rottweilerfreund Rottweilerfreund ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2018
Beiträge: 123
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Hallo Leif
Bist du im Thread verrutscht, oder wurde hier ein Beitrag gelöscht?

Gruß
Rene
__________________
Ich gehe nicht. Du gehst!
Mit Zitat antworten
  #697  
Alt 11.01.2019, 19:09
Leif3k% Leif3k% ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 23
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Rottweilerfreund, nein ich habe nur grad den gesamten Thread durchgelesen und heul grad Rotz und Wasser. Warum sollte was gelöscht worden sein?
__________________
08.05.2018: 42 Jahre, männlich. 7cm Tumor oberer linker Lungenlappen. Adenokarzinom Nichtkleinzeller. Lungenlappen mit befallenen Lymphknoten wurden operativ restlos entfernt. R0. Je eine Metastase in den Nebennieren. Diese verschwanden nach Kombitherapie mit Alimta, Carboplatin und Keytruda, danach wurden die Nebennieren entfernt. Nun Erhaltungstherapie alle 3 Wochen mit Alimta und Pembrolizumab (man gönnt isch ja sonst nichts)
Mit Zitat antworten
  #698  
Alt 11.01.2019, 19:15
Rottweilerfreund Rottweilerfreund ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2018
Beiträge: 123
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Weil ich deinen Beitrag nicht mit den letzten Beiträgen in Einklang bringen konnte. Ich dachte, hier hätte womöglich eine Todesnachricht gestanden.
Leider muss man ja in diesem Forum immer mit sowas rechnen.

Gruß
Rene
__________________
Ich gehe nicht. Du gehst!
Mit Zitat antworten
  #699  
Alt 11.01.2019, 19:16
Leif3k% Leif3k% ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2018
Beiträge: 23
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Naja ich nehme nicht an das Irmgard60 die nach 6 Jahren Krebsfreiheit plötzlich nen Rückfall hatte noch lebt.
__________________
08.05.2018: 42 Jahre, männlich. 7cm Tumor oberer linker Lungenlappen. Adenokarzinom Nichtkleinzeller. Lungenlappen mit befallenen Lymphknoten wurden operativ restlos entfernt. R0. Je eine Metastase in den Nebennieren. Diese verschwanden nach Kombitherapie mit Alimta, Carboplatin und Keytruda, danach wurden die Nebennieren entfernt. Nun Erhaltungstherapie alle 3 Wochen mit Alimta und Pembrolizumab (man gönnt isch ja sonst nichts)
Mit Zitat antworten
  #700  
Alt 24.01.2019, 23:12
M aus N M aus N ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.05.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 74
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Hallo,
ich hoffe und wünsche mir sehr, dass Iris noch unter uns ist und bald wieder schreibt.
VG von Marco
Mit Zitat antworten
  #701  
Alt 25.01.2019, 07:09
dagehtnochwas dagehtnochwas ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.09.2014
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 261
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Hallo ihr beiden,
nein leider wird Iris nicht mehr schreiben, sie ist am 2. Januar diesen Jahres verstorben. Sie hat wohl tatsächlich noch ein ganz gutes Jahr 2018 gehabt.

Iris hat ebenso in einem anderen Forum geschrieben und dort wurde die traurige Nachricht bekannt gemacht.

Lieben Gruß,
dagehtnochwas
__________________
Hoffe nicht ohne Zweifel und zweifle nicht ohne Hoffnung.

Seneca (4 v.Chr. - 65 n.Chr.)
Mit Zitat antworten
  #702  
Alt 25.01.2019, 11:13
Rottweilerfreund Rottweilerfreund ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2018
Beiträge: 123
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Gute Reise, Iris
__________________
Ich gehe nicht. Du gehst!
Mit Zitat antworten
  #703  
Alt 25.01.2019, 21:35
M aus N M aus N ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.05.2014
Ort: Nürnberg
Beiträge: 74
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Wie traurig, du warst so tapfer, liebe Iris
Mit Zitat antworten
  #704  
Alt 06.03.2019, 20:55
Krom Krom ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2018
Beiträge: 11
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Imgard...

Das finde ich am Heftigsten:.... juhu da freue ich mich ja mal gleich r i e s i g mit dir liebe Heaven;-) auf die nächsten 6 Jahre!

Ich verfolge ihre Einträge schon länger

Meine Ma hat Lungenkrebs.

Gruß an alle und das ihr alle gesund werdet!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:47 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD