Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Rechtliches & Finanzielles (Krankenkasse, Rente etc.)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 12.07.2018, 23:22
lotol lotol ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2016
Beiträge: 620
Standard AW: Rentenantrag zu spät gestellt

Liebe Kontra,

die gesamte Organisation der RV ist ja regional gegliedert; d.h. Du kannst auch in Deiner Region bzgl. Deines Problems versuchen, jemand von der RV direkt anzusprechen.

Ferner gibt es auch Rentenberater, die Du evtl. hinzuziehen kannst.
Kann dann zwar Gebühren kosten, aber Du kannst Dich da sachkundig beraten lassen.
Hier findest Du jemand in Deiner Region:
https://www.rentenberater.de/index.p...=article&id=38

Zitat:
Die Kräfte kommen laaaaaaangsam wieder. Wenn es so weiter geht - und davon gehe ich aus - werde ich zum regulären Renteneintrittsalter wieder fit sein.
Hauptsache, die Kräfte kommen überhaupt wieder.
Kannst jedenfalls unverdrossen weitermachen.

Liebe Grüße
lotol
__________________
Krieger haben Narben.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 14.07.2018, 09:31
Kontra Kontra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2018
Beiträge: 32
Standard AW: Rentenantrag zu spät gestellt

Hallo alle,

Danke für's Helfenwollen. Ich sitze das erstmal ohne Rücknahme aus und werde dann weiter berichten.

Liebe Grüße

Sabine
__________________
05/2017 Knoten in der Brust ertastet
06/2017 Biopsie: NHL B-Typ, großzellig, Staging: Stadium Ie (extranodal), nur in der Brust, 6 x R-CHOP
11/2017 OP Entfernung verkapselter Tumor 5 x 5 cm
01/2018 20 x Bestrahlung
seit 02/2018 Remission
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 15.07.2018, 18:11
Hanne-M Hanne-M ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2018
Beiträge: 11
Standard AW: Rentenantrag zu spät gestellt

Hallo Kontra,
mir ist zu dem Thema noch etwas eingefallen. man bekommt "grundsätzlich" eine Rente wegen Erwerbsminderung zunächst auf Zeit.

Eine Zeitrente beginnt frühestens nach Ablauf von 7 Kalendermonaten nach Eintritt der Erwerbsminderung. Der Rentenbeginn wäre bei Dir - sofern Dir keine Rente auf "Dauer" bewilligt wurde und der Antrag rechtzeitig gestellt worden wäre, der 01.11.2017. Damit geht es bei Dir nur um einen Monat Rentenzahlung. In diesem Fall würde ich kein Geld in einen Anwalt investieren.

Infos darüber findet man beim Rentenversicherungsträger auf der Website oder auch auf diversen anderen Seiten.

Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 16.07.2018, 09:38
Kontra Kontra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2018
Beiträge: 32
Standard AW: Rentenantrag zu spät gestellt

Hallo Hanne-M,

ja, du hast Recht, an die Befristung hatte ich nicht gedacht. Darauf wurde auch in dem ablehnenden Schreiben nicht eingegangen, deswegen hatte ich es auch nicht im Fokus. Es wurde immer nur auf die verspätete Beantragung Bezug genommen. Die Rente ist befristet bis Februar 2020.

Liebe Grüße

Sabine
__________________
05/2017 Knoten in der Brust ertastet
06/2017 Biopsie: NHL B-Typ, großzellig, Staging: Stadium Ie (extranodal), nur in der Brust, 6 x R-CHOP
11/2017 OP Entfernung verkapselter Tumor 5 x 5 cm
01/2018 20 x Bestrahlung
seit 02/2018 Remission
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 16.07.2018, 10:22
othelo othelo ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2007
Ort: Hannover
Beiträge: 62
Standard AW: Rentenantrag zu spät gestellt

Es ist im Gesetz verankert, das die Rentenantragstellung an eine Frist gebunden ist. Für alle die in einer dir ähnlichen Situation ist, es reicht dann auch erstmal ein formloser Rentenantrag (Zweizeiler)um die Frist zu wahren.
Alles Gute
Sabine
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 16.07.2018, 14:26
Hanne-M Hanne-M ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2018
Beiträge: 11
Standard AW: Rentenantrag zu spät gestellt

Ich nehme an, dass es daran liegt, dass nicht darauf Bezug genommen wird, was gewesen wäre, wenn der Antrag früher gestellt worden wäre. Auf der Basis der Tatsachen fertige Texte und keine individuellen. Schnell die Akte vom Tisch und das war's. Mittlerweile gibt es sogar einen "Freifahrtsschein-Paragrafen", der Behörden erlaubt Fehler zu machen. Das hatte was mit Verjährung zu tun. Ich weiß nicht mehr so genau, welcher § im SGB das war. Spielt hier aber auch keine Rolle.
Liebe Grüße

Geändert von gitti2002 (17.07.2018 um 01:08 Uhr) Grund: Vollzitat
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 17.07.2018, 09:18
Kontra Kontra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2018
Beiträge: 32
Standard AW: Rentenantrag zu spät gestellt

Hallo Othelo,

auf die Idee mit der Fristenwahrung durch einen Zweizeiler hätte ich ja auch mal kommen können! (Zur Tatsache, dass man nach der Diagnose überhaupt nur an die Krankheit und nicht an Rente denkt, muss ich mich hier nicht auslassen.Das kann jeder nachvollziehen, der schon einmal in einer solchen Situation steckte.)

Danke für den Hinweis, vielleicht können hierdurch Mitleser aktiviert werden, die Frist mittels einem kurzen Schreiben ohne viel Papierkram hinten dran zu wahren.

Liebe Grüße

Sabine
__________________
05/2017 Knoten in der Brust ertastet
06/2017 Biopsie: NHL B-Typ, großzellig, Staging: Stadium Ie (extranodal), nur in der Brust, 6 x R-CHOP
11/2017 OP Entfernung verkapselter Tumor 5 x 5 cm
01/2018 20 x Bestrahlung
seit 02/2018 Remission
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:54 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD