Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.11.2004, 21:59
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard knoten in der ohrspeicheldrüse + hals ????

hatte schon mal irgendwo geschrieben gehabt, da wurde mir geraten ein eigenes thema zu eröffnen, da es hier evtl mehr lesen.
hier die "geschichte" unser sohn, 3j, hatte letztes jahr im nov die ersten großen lk´s
im jan wurde eine probe entnommen, in der wurde mycobakterium avium bakterien gefunden.
im märz wurden weitere lk´s entfernt
im juni wurde eine neck dissection gemacht, da die "knubels" immer mehr wurden, keine mott bak. mehr nachweisbar
4 wochen nach der op wieder sehr viele stark vergrößerte lk´s
die gewebeproben vom juni wurden jetzt nach kiel geschickt: kein anhalt auf "was böses" blut ist soweit auch ok,
tbc- medis nahm er 3 moante, haben aber gar nix gebracht, so das sie nun abgesetzt wurden, da in den letzten gewebeproben auch keine erreger mehr gefunden wurden, so das davon ausgegangen wird das es nix mehr damit zu tun hat.
nun sind aber auch knoten (?) beidseitig in der ohrspeicheldrüse,
auch die lk´s sind beidseitig am hals und in den kieferwinkeln.
keiner weiß warum es so ist, (HNO und onkologie) nur das es eben nicht normal ist.
einige zeit kann ich es immer mal wieder verdrängen aber gerade jetzt da es nun 1 ganzens jahr so hin geht bin ich doch ziemlich am ende, vor allem hat mittlerweie sogar mein mann angst das es doch was schlimmes sein (werden) könnte.
in der nacht schwitzt er sehr stark (kalter schweiß) und kratzt sich den ganzen körper auf wg. jucken.
hat hier irgenjemand eine ahnung was das sonst sein kann.
danke
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.11.2004, 22:13
roro
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard knoten in der ohrspeicheldrüse + hals ????

Hallo Rosi,

ich kenne nur die sogenannten B-Symptome von Morbus Hodgkin (selbst MH Stadium 4b) als da sind: Gewichtsabnahme, Nachtschweiß, Juckreiz und geschwollene LK´s (meistens schmerzfrei). Natürlich gibt es auch eine ganze Reihe andere Ursachen für diese Symptome.

Wurde schon mal ein kompletter LK entnommen? Die entsprechenden Hodgkin-Zellen treten in so geringer Stückzahl auf, dass auf Verdacht regelrecht danach gesucht werden muss! Zusätzlich sollten sie dann in einem spezialisierten Referenzlabor untersucht werden. Auswertung dauert meistens ca. 2 Wochen.

Vielleicht hilft dir das etwas weiter.

Alles Gute für euch, bestimmt ist es was ganz banales

roro

PS: Wenn es wirklich Morbus Hodgkin ist, lässt es sich sehr gut heilen (über 90%). Also kein Grund zur Beunruhigung.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.11.2004, 22:38
Purmaus Purmaus ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.06.2004
Beiträge: 57
Standard knoten in der ohrspeicheldrüse + hals ????

Hallo Rosi,
ich bin auch erstaunt, dass die Ärzte nichts ernstes finden können. Also ich hatte auch MH und an Beschwerden nur Juckreiz, den aber kräftig an beiden Beinen. Bin aber ein ganzes Jahr niiiiiiieeeeeee auf die Idee gekommen, dass das was ernstes bedeuten könnte... Hm, und dass im Blut nichts gefunden wird, kommt auch öfter vor. Ich will dich nicht beunruhigen, aber ich stimme auch für die Entnahme eines ganzes Knotens. Lass da nicht locker, besonders kalter Schweiß und Juckreiz sind Symptome für eine Erkrankung. Tja, das wußte ich vorher auch nicht. Eigentlich kannst du mal zu uns kommen: www.axel75.de. Dort tummeln wir "Profis" uns alle. Jeder hat dort eine andere Geschichte. Aber: wir haben es alle geschafft! LG Petra
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:49 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD