Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.08.2001, 14:37
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Luftnot,Lungeninfiltrate nach 30facher Bestrahlung

Guten Tag ,ich hab da mal ein paar Fragen .
Meine Liebe Mutti ,hatte vor 15 Jahren ein Mammakarzinom,mit Metastasenbildung in der linken brust ,nach Totaloperation ,und Entfernung 23 Lymphe hatten wir erstmal Ruhe ,doch der Teufel gibt undgibt nicht auf .
Im Februar dieses Jahres,bekam sie eien dicken Arm ,und nach dem Arztbesuch ,wurde eine Kinderkopfgrosse Metastase am Brustbeinansatz ,mit Einwachsungen in die Lunge diagnostiziert,diese wurden mit 32 maliger Linearbeschleuningerbestrahlung behandelt ,und sie zeigten sich auch sehr kooperativ ,und verschwanden ,im April klagte sie über zunehmende Gleichgewichtsstörungen,und Kopfdruck ,wodrauf sofort ein Schädel-Hirn MRT veranlasst wurde ,dieses zeigte uns 1 Metastase am Kleinhirnschenkel,und 1 am linken Schläfenlappen ,beide im Durchmesser von 6-8cm,welche dann auch nochmal mit 22 Bestrahlungen behandelt wurden,dazwischen gab es in Kombination 5 mal in 14tägigen Abständen Taxol/ Carboplatin.
Vor 6 Wochen ,stellte sich eine leichte Atemnot ein die von Woche zu Woche schlimmer wurde ,es wurde eine schwere Lugenentzündung festgestellt .

HEUTE: Es mag unglaublich klingen ,die Metastasen sind alle rückläufig und schrumpfen ,die Hirnmetastasen sind komplett weg ,und die Lungenmetastasen haben sich erheblich verkleinert,das einzige Problem ist die LUFTNOT ,die sie mit sich rumschleppt ,die Ärzte sagen das wären Lungeninfiltrate ,die von der Bestrahlung herrühren,sie hat im sitzen und liegen keine Beschwerden ,nur bei Belastung und wenn sie steht. (wenn sie denn mal steht )Sie ist jetzt 62 Jahre alt ,ich liebe sie sehr ,und möchte das es ihr wieder gut geht .
Nun meine Frage : Hat einer vieleicht einen ähnlichen Fall ,oder kann mir einer Mal erklären was Lungeninfiltrate sind ,oder kennt einer ein Mittel was da Abhilfe schafft ,so das sie wieder besser Luft bekommt .
Wir sind des kämpfens nämlich langsam müde ,und nachdem sich alle Freunde Bekannten und Verwandten von uns abgewendet haben ,bleibt mir dieses Forum als einziges Sprachrohr.
Besten Dank im Voraus .
Tschüss
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.08.2001, 23:33
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Luftnot,Lungeninfiltrate nach 30facher Bestrahlung

Hallo Oliver,

wir sind hier leider alle keine Mediziner, vielleicht konnte dir deshalb keiner eine Antwort geben.

Über eine Suchmaschine habe ich auch nur herausgefunden, dass ein Lungeninfiltrat ganz allgemein eine "örtliche Verdichtung des Lungengewebes ist, die durch das Eindringen von Flüssigkeiten oder Zellen (Eiter, Blut, Tumorgewebe) in das Binde- und Stützgewebe der Lunge zustande kommt, z.B. bei einer Lungenentzündung, Tuberkulose oder Lungenstauung" - plus jede Menge medizinischer Details von denen ich nur Bahnhof verstehe.

Und das ist der Punkt: lasse dich nicht von den Ärzten abwimmeln, wenn auch du "nur Bahnhof" verstehst. Frag' nach! Und wenn du das Gefühl hast, die Ärzte speisen dich mit einer 08/15-Antwort ab und tun nichts gegen die Beschwerden deiner Mutter (und ich glaube, das ist dein Eindruck im Moment) - geh zu einem anderen Arzt und hol dir eine zweite Meinung, und notfalls eine dritte! Selbst wenn du dort dasselbe zu hören bekommst, bist du dann wenigstens sicher und bist nicht ständig am Zweifeln.

Ich kann verstehen, dass euch der Kampf aufreibt - aber hört jetzt nicht auf! Wenn der Krebs jetzt rückläufig ist, hat es sich doch gelohnt, das muss euch doch Kraft geben für die nächste Runde!

Ich wünsche dir und deiner Mutter alles Gute,
liebe Grüße

Tina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bestrahlung nach Amputation + früherer Bestrahlg? Brustkrebs 2 21.06.2005 18:40
@Eva bzgl. Herzprobleme nach Bestrahlung Brustkrebs 7 03.06.2004 19:54
Körperliche Probleme nach Operation / Bestrahlung Hodenkrebs 4 09.02.2004 13:49
Bestrahlung Lungenkrebs 7 15.12.2002 10:58
Bestrahlung der Neuroachse,Ependymom Spinalkanal Hirntumor 1 22.10.2002 18:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:27 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD