Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.11.2004, 10:34
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Nächste Woche Bestrahlung - Vitamine ja oder nein?

Hallo liebe Frauen!
Nächste Woche beginnt bei mir die Bestrahlung. Kann mir jemand sagen, wie das mit der Ernährung und da besonders mit Vitaminen und Mineralstoffen ist?
Von der Klinik weiß ich nur, daß ich mich in der Zeit möglichst eiweißreich ernähren sollte. Aber nichts zu Vitaminen und Co.
In einem anderen Forum habe ich gelesen, daß man keine Vitamine nehmen sollte, damit die Strahlentherapie auch an den Tumorzellen hilft.

Was denn nun?
Weiß jemand mehr?
Viele liebe Grüße und ein schönes WE,
Janine
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.11.2004, 21:49
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Nächste Woche Bestrahlung - Vitamine ja oder nein?

Hallo Janine,

mir hat mein Vater für die Zeit der Bestrahlung Orthomol immun geschenkt. Das ist ganz schön teuer, enthält aber das Komplettpaket von Vitaminen und Mineralstoffen. Es ist sicher nicht schlecht, wenn du begleitend was nimmst. Besonders empfohlen wird - nicht nur während der Bestrahlungszeit - ein Selenpräparat. Das nehme ich regelmäßig.
Alles Gute dir.
Emilie
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.11.2004, 10:50
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Nächste Woche Bestrahlung - Vitamine ja oder nein?

Hallo,
schau dir doch mal genau diese Fragestellung, die ich für mich selbst hatte ein paar Rubriken weiter unten an unter meinem Namen( Cara) zu finden....so viele hilfreiche Zuschriften.
Ich habe mich übrigens für die Vitamine entschieden und kann dir auch noch mehr dazu erzählen, wenn du willst....( habe mich sehr umfassend informiert).Ganz liebe Grüße, Cara
P.S. War jetzt 12mal da....deine Erfahrungen würden mich auch interessieren, wo läßt du es denn machen?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.11.2004, 13:09
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Nächste Woche Bestrahlung - Vitamine ja oder nein?

Hallo:-)

Einige sagen, dass Vitamine die Turmorzellen schützen würden bei der Bestrahlung. Ich persönlich halte das für nicht richtig. Ich hatte auch mal eine Metastase in der BWS und die wurde bestrahlt. Diese Strahlen sind so aggressiv, dass der Tumor dann sozusagen verkapselt wird und schrumpft. Besser kann ich es leider nicht erklären. Auf jeden Fall ist es da egal, was du zu dir nimmst.
Die Vitamine können dir aber helfen gegen die Müdigkeit und auch sonst gegen die Belastung, der der Körper damit ausgesetzt ist.

Natürlich weíß ich nicht 100 %ig, ob ich hiermit Recht habe. Es ist eben meine Meinung dazu und letztendlich musst du es ja für dich ganz alleine entscheiden.

Lieben Gruß und alles Gute
Angelika
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:02 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD