Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hirntumor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 10.01.2005, 22:42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Glioblastoma multiforme

Hallo! Mein Vater ist 63 Jahre alt und leidet seit 4 Jahren an diesem bösartigen Tumor.Nach dem die Ärzte den Tumor vor 4 Jahren festgestellt hatten, ließ mein Vater sich auch operieren. Danach bekam er eine Reha und konnte auch noch laufen. Dann ca. 1 Jahr später ging von heute auf morgen nichts mehr. Mein Vater war auf einmal linksseitig gelähmt. Die Ärzte stellten einen neuen Tumor fest.Dieser ist leider nicht mehr zu operieren. Deshalb bekam er chemo und Strahlentherapien insgesamt hat er davon 35 Stück bekommen.Das war leider danach ausgeschöpft. Danach bekommt er Chemotherapie in Form vom Tropf und das alle 57 Tage. Jetzt ist er mittlerweile bei 70 insgesamt angelangt.Nun hat er eine trombose im linken Oberschenkel.Seit einigen ist er am brechen und klagt über Kopfschmerzen. Weiß vielleicht jemand, ob er vielleicht einen neuen tumor haben kann. Das letzte CT hat ergeben , das der Tumor weg wäre( was ich nicht glaube).Er ist auch ziemlich vergesslich und bekommt auch starke Krampfanfälle.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 14.01.2005, 16:02
Pe Pe ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2004
Beiträge: 4
Standard Glioblastoma multiforme & Temodal 350mg

Hallo an alle Chemo-erprobten,die Rat geben können-

Biggi (44 Jahre) wurde im Oktober 2004 (sie hatte fast 4 Jahre Ruhe)wieder operiert.Sie hatte 3 Rezidive,macht seit 2 Wochen eine Tiefenhyperthermie.Gestern,am 13.01.05 hat sie mit ihrer Temodaltherapie (350 mg)begonnen.Sie nimmt Zofran,weil es ja gut sein soll.Tegretal muss sie auch täglich nehmen.
Nun hat sie schon 2 Stunden nach der 1. Einnahme folgende Dinge erlebt:Ausschlag, Kopfschmerzen ,Durchfall,Schüttelfrost und gek...otzt.
Ist das normal??Kann doch nicht sein..Nach der 1. Einnahme????Was können wir tun?Wer kann mir Rat und Hilfe geben? Bitte DRINGEND !
Danke Pename@domain.de
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 20.03.2005, 00:02
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Glioblastoma multiforme

Hallo,

mein Vater ist am Mittwoch nach 7 Monaten quälerei endlich für immer eingeschlafen. Die letzen zwei Wochen waren schlimm, er hat sich so sehr nach dem Tod gesehnt. Jetzt ist er erlöst von dieser Scheisskrankheit.

Ich wünsche allen Betroffenen und Angehörigen viel Kraft um mit der schweren Zeit die vor euch liegt ferig zu werden und bedanke mich für alle Infos und Anteilnahme die ich in diesem Forum erhalten habe.

Erwin
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 20.03.2005, 04:51
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Glioblastoma multiforme

hallo erwin,
ich moechte dir mein aufrichtiges beleid ausdruecken....auch fuer dich viel kraft !!
dayo
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 20.03.2005, 12:28
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Glioblastoma multiforme

Hallo Erwin
Ich möchte dir mein aufrichtiges Beileid aussprechen und wünsche dir viel Kraft für die Zukunft.
Denk immer daran Ihm geht es jetzt viel besser
Daniel
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 20.03.2005, 13:23
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Glioblastoma multiforme

Hallo Erwin,
ich möchte Dir auch mein aufrichtiges Beileid aussprechen und ich wünsch Dir auch viel Kraft für die Zukunft!!
Meine Mama hat es am 22. Februar geschafft!!
Auch Sie hat die letzten 3 Wochen sich sehr nach dem Tod gesehnt!!
Ich kann dich sehr gut verstehn!!
Mich hat es sehr beruhigt, das Sie( auch dein Vater) jetzt von Ihren Qualen befreit sind!!
In Gedanken bin ich bei Dir!!!!
Liebe Grüße und eine Umarmung sendet Dir,
Moni
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 07.08.2005, 20:52
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Glioblastoma multiforme

Allgemein

Haben einen Patienten seit 08/2002 mit GBM begleitet und die Lebensprognose mit alternativen
deutlich verlängert , sodaß die Ärzte schon an eine Fehldiagnose glaubten .
Bei Bedarf kann ich nähere Infos geben .
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 07.08.2005, 22:07
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Glioblastoma multiforme

und die Kosten??
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 18.12.2005, 18:56
xjanax xjanax ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2005
Beiträge: 1
Standard AW: Glioblastoma multiforme

hallo!

ich war gerade dabei im internet nach glioblastomen durchzustöbern und bin auf dieser seite gelandet. mir tut es für alle betroffenen und angehörigen leid. wir haben letzte woche erfahren, dass mein 16 jähriger bruder daran leidet. er awurde vor ungefähr 2 wochen operiert und am montag wurde uns das ergebnis mitgeteilt. meine familie ist am boden zerstört. er war bis dahin immer kerngesund, immer sportlich fit und in der schule einer der besten. ich kann es nicht glauben, dass das so schnell ein ende haben kann. ich bin nicht sehr über die krankheit informiert, aber habe bisher nur extrem negative infos erhalten! wo kann ich mich ausführlich informieren? grüße jana
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 19.12.2005, 23:05
Benutzerbild von Peter
Peter Peter ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2002
Ort: 54587 Birgel
Beiträge: 603
Beitrag AW: Glioblastoma multiforme

Halo Jana,

versuche es doch einmal bei der deutschen Hirntumorhilfe!
www.hirntumorhilfe.de
oder
tel. 03437-702700

Ich denke die können Dir mir Informationen sehr behilflich sein!
Liebe Grüße

Peter
__________________
EX-Moderator Hirntumor
EX-Moderator Forum für Angehörige

Selbsthilfe Hirntumor Trier
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 22.12.2005, 03:27
Benutzerbild von gitti2002
gitti2002 gitti2002 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 02.03.2004
Beiträge: 2.130
Standard AW: Glioblastoma multiforme

Link für Andy, ich hoffe es klappt jetzt:

http://www.krebsinfo.de/ki/empfehlun...11_Pinsker.pdf

L.G. Gitti
__________________
Meine im Krebs-Kompass von mir verfassten Texte dürfen auf anderen Homepages und in anderen Foren ohne meine ausdrückliche Zustimmung nicht verwendet und veröffentlicht werden.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:56 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD