Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Blasenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.01.2003, 13:02
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard gedichte

hallo ladina,
vielen dank für den tipp.
deine gedichte sind wunderbar!!!!!!!!!
wünsche dir alles liebe für 2003!
(unsere "namensähnlichkeit" gefällt mir...
liebe grüße
dina
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.01.2003, 23:06
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard gedichte

Liebe dina

Ist wirklich witzig, die Namensähnlichkeit, fast schon verwechslungsverdächtig, aber für mich auch in Ordnung.
Mich freut es natürlich, dass Dir meine Gedichte gefallen, sie sind inhaltlich ja nicht gerade wirklich "schön" oder lieblich oder romantisch, oder sicher nicht alle, aber so wies aussieht werden sie gelesen und auch verstanden.
Darf ich fragen, ob Du selber Patientin bist oder Angehörige?

Ich freu mich drauf, wieder von Dir zu hören und sende Dir sehr herzliche Grüsse und nachträglich alle guten Wünsche für dieses noch junge neue Jahr

Ladina
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.01.2003, 22:04
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard gedichte

hallo ladina,
ich bin angehörige:
vor 2 jahren starb mein neffe (12j) an knochenkrebs. seither lese ich alles an infos, büchern, usw. was ich über krankheit, tod und trauer finden kann. manchmal hilft es mir, manchmal nicht.....
die trauer bleibt! man lernt mit ihr weiterzuleben (es bleibt einem ja nichts anderes übrig).
heute wurde mein vater operiert: verdacht auf blasenkrebs!!!!!!!!!
das ergebnis der path. untersuchung dauert ca. 3-4 tage.
ich habe wahnsinnige angst....
liebe grüße
dina
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.01.2003, 22:17
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard gedichte

Liebe dina

Das schlimmste ist immer das Warten und die Ungewissheit, das weiss ich aus eigener Erfahrung und darum denke ich diese Tage ganz fest an Dich und Deinen Vater und hoffe so sehr mit Euch, dass sich der Verdacht nicht bestätigt.

Mir hilft an solchen Tagen oft der Anblick einer brennenden Kerze und darum steig ich morgen Mittag hinauf zu unserer Kapelle und zünde da für Euch ein Kerzlein an.

Alles, alles Liebe wünscht Euch
Ladina
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.01.2003, 22:53
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard gedichte

liebe ladina,
ich danke dir sehr!!!!!!!!!!!
melde mich nächste woche wieder.
liebe grüße
dina
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 17.01.2003, 22:59
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard gedichte

hallo ladina,
ich wollte mich wieder melden.
Also: der Verdacht bei meinem Vater hat sich leider bestätigt.
Der Tumor ist aber im Anfangsstadium (T1a oder so ähnlich). Er bekommt jetzt Chemo direkt in die Blase, aber nur bis zur nächsten TUR in 4-6 Wochen. Dann wäre alles ausgestanden, bis auf 1/4-jährliche Kontroll-
spiegelungen.
Bin hin und hergerissen zwischen Hoffnung und Angst...........
Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende
Dina
PS. der Titel "Gedichte" passt nicht mehr so ganz!?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 19.01.2003, 16:05
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard gedichte

Liebe Dina

Es tut mir sehr leid, dass sich das bei Deinem Vater nun doch als Blasenkrebs herausgestellt hat.
Aber immerhin Anfangsstadium. Das ist schon mal "gut", dass man das so schnell gefunden hat.
Leider gibt es wenig Berichte von Blasenkrebspatientinnen in Buchform und ich kann Dir so gut wie keine Hoffnung diesbezüglich machen.
Aber mein Vater kannte einen Mann, der hatte vor über 17 Jahren ein Blasen-Ca, erholte sich prima, konnte wieder wandern gehen, wie vorher und das Rauchen konnte er auch sein lassen danach. Kürzlich ist dieser Mann gestorben an einem Hirnschlag. Der hatte aber nicht mit dem Blasenkrebs zu tun.

Der Titel: Gedichte passt wirklich nicht mehr so recht. Vielleicht magst Du ein neues Thema draus machen, z.B. Blasenkrebs, Anfangsstadium, wie geht es weiter???

Ich denke an Dich und drücke Deinem Paps ganz fest die Daumen für die Chemo! ( Weisst Du welche Medikamente er da bekommt? )

Liebe Grüsse
Ladina
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.05.2003, 22:37
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard gedichte

Liebe dina

Unendlich lange nichts mehr von Dir gehört; mache mir Sorgen.
Wie gehts Dir denn und wie geht es Deinem Paps?
Bitte melde Dich mal wieder...

Ich denk an Dich
Liebe Grüsse
Ladina
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.05.2003, 11:14
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard gedichte

hallo ladina,
lieb von dir, dass du an mich denkst. im moment sieht es ganz gut aus bei meinem vater.
er hat 2 operationen rum, bei denen nur der tumor entfernt wurde. blase konnte erhalten werden. er hat jetzt einige spülungen mit chemo hinter sich, 2 noch vor sich...
es geht ihm so weit ganz gut, die ärzte sagen auch, dass eigentlich alles ausgestanden sein müsste. ich versuche auch meine angst etwas wegzuschieben, es muss ja nicht alles schlecht ausgehen. (Manchmal klappts auch!)
liebe ladina, ich bin oft in den foren "unterwegs", lese alles wo dein name drunter steht. muss dir heute sagen, dass ich dich sehr bewundere und schätze. du steckst so viel energie und menschenliebe in diese arbeit. ich wünsche dir, dass du die gleiche kraft und liebe zurückbekommst, die du gibst.
ich wünsche dir alles gute!!!!!!!!!!!!!!!
Dina
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 08.05.2003, 20:04
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard gedichte

Liebe dina

Danke für Deine Nachricht und Deine freundlichen Worte an mich.
Weisst Du, ich tu das einfach gern, vielleicht ist es auch eine Art Dankbarkeit ans Leben, das sich nochmals von mir erobern liess, nachdem es schon so mies ausgesehen hat mit der¨Überlebenschance. Du hast recht, es muss nicht immer schlecht ausgehen. Hoffnung darf immer, immer sein.

Das mit Deinem Paps hört sich echt positiv an, Tumor raus, Blase noch da, Therapie im Gange.
Verträgt er die Chemo gut.

Wenn man das alles hinter sich hat, ist das neue Leben nie mehr wie das alte, in das man tief im Herzen immer zurückwill; die ganze Wahrnehmung des Lebens ist so anders, es ist ein Stück weit wie neu geboren werden in die Welt hinein, man kann staunen über scheinbar so Alltägliches, oft ist einem das Wesentliche plötzlich näher.
Die Angst, sie fällt vielleicht nie mehr ganz von Euch ab, aber die befreiten, zuversichtlichen Momente und Zeiten haben Platz daneben und können wachsen,
Glaub mir, ich weiss gut, wovon ich spreche.

Dieses Leben jetzt, diese Zeit nach dem Krebs oder besser nach der Therapie, es ist so anders als dasjenige zuvor, aber es ist nicht schlechter.
Ich persönlich kann mehr als zufrieden sein.
Mein Leben hat es gut mit mir gemeint.

Dass das Leben es auch gut mit Euch meint, dass die Lebensfreude wachsen kann, dass die Hoffnung in Euren Herzen immer neue Lieder singt und das Jahr, das so schwer begonnen hat, reich und freundlich weitergeht
das wünsche ich Dir, Deinem Paps und allen, die durch diese Krankheit tief im Herzen erschüttert worden sind

Liebe Grüsse
Ladina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gedichte Anregungen und Kritik für den Krebs-Kompass 2 25.04.2003 12:18
Meine Gedichte und Gedanken Gästebuch 9 26.10.2002 10:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:32 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD