Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Eierstockkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.02.2008, 23:02
Benutzerbild von Sternschnuppe07
Sternschnuppe07 Sternschnuppe07 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.11.2007
Ort: NRW
Beiträge: 259
Standard Habe Angst mich angesteckt zu haben


Hallo Ihr Lieben,

heute war ich bei meiner Hausärztin, Blutkontrolle. Eine junge Mutter mit ihrem kleinen Sohn war auch da, Verdacht auf Scharlach, weil diese Krankheit im Kindergarten aufgetreten war. Das Problem war, die Ärztin isolierte den Kleinen gar nicht, er saß mit seiner Mutter in meiner Nähe und er kam kurz vor mir im Labor dran. Das Problem ist aber auch, ich habe nicht gesehen, das die Sprechstundenhilfe, die das Blut abgenommen hatte, die Handschuhe gewechselt hat, ich vermute einmal nein, weil ich direkt danach in den Raum kam. Was nun? Kann ich mich angesteckt haben? Das wäre schlimm oder?
Ich habe Angst, bin aber auch ein wenig wütend, wie kann man beim Arzt nur so leichtsinnig sein.

sorgenvolle Grüße mit der Hoffnung, dass ich mich nicht angesteckt habe

Eure Manu
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.02.2008, 23:47
Benutzerbild von Siby
Siby Siby ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.04.2007
Beiträge: 618
Standard AW: Habe Angst mich angesteckt zu haben

Liebe Sternschnuppe07,
schöner Mist.
Das mit der Ansteckung ist leider nicht auszuschließen. Da Tröpfchen- und Schmierinfektion die Überträger sein können.
Wann ist denn deine nächste Chemo?
Falls du gerade jetzt mußt, da ja Blutentname, würde ich es gleich dem Doc sagen.
Die Inkubation beträgt bei Scharlach ja nur 2-8 Tagen und das ist ja nicht sehr viel. Sobald du Halsschmerzen bekommst werde hellhörig,
so fängt's oft an.
Oder noch besser du rufst an. Eventuell kann man ja am im Blut schon vor Ausbruch der Krankheit erkennen ob du dich angesteckt hast und dann schon vorbeugend antibiotisch behandeln.
Hab dir mal wiki reingestellt.
LG Siby
Drücke ganz doll die Daumen, das du dich nicht angesteckt hastdaumendruecksmiley.gif

http://de.wikipedia.org/wiki/Scharlach_(Krankheit)
__________________
An bösen Worten die man ungesagt hinunterschluckt,
hat sich noch niemand den Magen verdorben.

Winston Churchill
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:24 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD