Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 01.02.2008, 17:14
gemsbock gemsbock ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2007
Beiträge: 16
Standard AW: Gebärmmutterhalskrebs

Hallo Nikita
Will mich heute im neuen Jahr auch wieder melden.
Meine Frau hatte ja am 15.01.08 ihre 1. Nachuntersuchung, Unterleib u. Oberbauch.
Die Ärzte waren sehr zufrieden( Unterleib wäre alles in Ordnug u. abgeschlossen),auch die Lympfe sind zurückgegangen.
Nur das Blut muss noch etwas besser werden.
Ich hoffe das neue Jahr geht so weiter wie es angefangen hat.
Meine Frau hat bis heute wieder 2 Kg zugenommen kann aber noch nicht alles essen.
Ich hoffe bei dir ist auch allles in Ordnung?

Gruss Peter
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 01.02.2008, 18:15
Benutzerbild von nikita1
nikita1 nikita1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: am Atlantik
Beiträge: 1.768
Standard AW: Gebärmmutterhalskrebs

Lieber Peter

erst gestern habe ich an euch gedacht und dass man nichts mehr voneinander hört....
Nun hast du dich doch gemeldet - und mit guten Nachrichten !

Bei mir war letzte Woche bei der 2.Nachsorge auch alles im grünen Bereich, nur die Ergebnisse vom Abstrich habe ich noch nicht, aber ich will nicht ungeduldig sein ...man ist ja so bescheiden geworden
Klinisch konnte jedenfalls nichts gesehen werden , alles normal.

Im März muss ich ein CT machen und so eine Knochenuntersuchung, einfach, weil ich manchmal so einen dumpfen Schmerz im hinteren Becken habe und vor allem nachts "fühle" ich links, wo der Tumor mal war, so etwas komisches, wie ein Stechen.
Da habe ich bei der Onkologin über mich geplappert und geplappert - und die hat nun diese ganzen Untersuchungen angeordnet.

Das grosse Blutbild + Urinuntersuchungen beim Hausarzt waren völlig in Ordnung. Der gute Doktor meinte, dass mein Immunsystem hervorragend wäre !
Leider hab ich trotz des tollen Immunsystems Krebs bekommen. Das soll einer verstehen

Ansonsten arbeite ich inzwischen mehr, als im Oktober, also nicht mehr nur 4 Stunden/Woche. Bin fast wieder Vollzeit...und es geht ganz gut.
Nur die Füsse schmerzen am Abend gewaltig, sind völlig "aufgeblasen" und geschwollen.
Schleppe ja 20 kg mehr mit mir rum seit der Therapie, und ich werde es nicht los ! Im April gehe ich zum Onko-Ernährungsberater und mein Sohnemann hat alle leckeren Sachen aus dem Kühlschrank verbannt. Er selbst ist Vegetarier und ich muss es nun auch sein.. oh je ! Nun darf ich nur noch an Karotten nagen und weissen Reis essen..pfui !!!
Alles andere ist fast wie früher, kann mich auch wieder konzentrieren und schlafe viel besser.

Ich bin einfach nur froh, dass deine Frau die Therapie gut überstanden hat !!!!!!!!!!!
Nun kann es nur noch aufwärts gehen !

Schreib an und an mal, ich freue mich immer, von euch zu hören (lesen)
__________________
Liebe Grüße
Nikita


Tapferkeit ist die Fähigkeit, von der eigenen Furcht keine Notiz zu nehmen.
George Patton

Geändert von nikita1 (01.02.2008 um 18:29 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 14.05.2008, 13:08
gemsbock gemsbock ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2007
Beiträge: 16
Daumen hoch AW: Gebärmmutterhalskrebs

Hallo Nikita
Habe heute einmal wieder diese Seite angeklickt.
Meine Frau meinte ich so dir einmal einpaar Zeilen schreiben,
Meine Frau war am 15.04.08 zur zweiten Nachuntersuchung.
Die Ärzte meinten es wäre alles im grünen Bereich, nächste Untersuchung erst in 6 Monate, (Lymphknoten ganz verschwunden und Gewächs an der Gebärmutter nicht mehr nachgebildet. ) Blutwerte könnten noch etwas besser werden Hb 9,5 / Leukozyten 6100 / Trombozyten 209000 .
Hoffe bei dir ist auch alles in Ordnung
Viele Grüsse
Anni + Peter
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 14.05.2008, 14:55
Benutzerbild von nikita1
nikita1 nikita1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: am Atlantik
Beiträge: 1.768
Standard AW: Gebärmmutterhalskrebs

Lieber Peter ! Hallihallo !
Dann sind ja wirklich absolut tolle, wunderbare Nachrichten !!!
Ich bin ganz glücklich, wie du dir denken kannst, bei so einer guten Nachricht.
Bei mir ist auch alles im grünen Bereich, arbeite voll, kann mich wieder besser bewegen, sprich, die Körpersteifheit ist weg.
Nur die Füsse sind noch "aufgeblasen" und die 20 kg Übergewicht sind leider immer noch da.
Der Kampf gegen den Speck will mir nicht gelingen, aber vielleicht wird es ja noch.
Am 12.August habe ich die 4.Nachsorge.
Ein CT im März hat starke Verwachsungen ergeben, ob der Strahlen, immerhin 70 Gray im ganzen - aber vom Tumor scheint nix mehr da zu sein.
Ich hoffe, das bleibt so, die Angst ist mein ständiger Begleiter.
Dennoch lebe ich mein Leben wieder wie zuvor, nur mit dem Unterschied, dass mich nix mehr aufregt, weder im Privatleben, noch beruflich - sind alles "kleine Fische" gegen das, was mich bewegt seit der Erkrankung.

Drücke deine tapfere Frau ganz fest von mir !
Und schreib mal wieder.
__________________
Liebe Grüße
Nikita


Tapferkeit ist die Fähigkeit, von der eigenen Furcht keine Notiz zu nehmen.
George Patton

Geändert von nikita1 (14.05.2008 um 14:57 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 19.06.2008, 14:44
gemsbock gemsbock ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.05.2007
Beiträge: 16
Standard AW: Gebärmmutterhalskrebs

Hallo Nikita,
bei uns ist alles im grünen Bereich,
ausser mit dem Geschmack bei Essen hier gibt es täglich unterschiedliche Probleme. Heute kann sie morgens etwas essen, dann nachmittags schmeckt das gleiche anders und sie kann es nicht mehr essen. ausser Heidelbeermamelade mit Butterbrot oder alles was süss ist, das kann sie immer essen.
Auch hat sie morgens immer kalt. das Blut könnte noch etwas besser sein, mit dem arbeiten klappt es auch noch nicht so wie sie will, aber wird wöchendlich auch immer besser. Gewicht hat sie wieder 10 kg zugenommen, ist aber immer noch 5kg unter ihrem Gewicht von der Zeit vor der Krankheit.
Die nächste Untersuchung ist mitte Oktober hoffe ich kann dann auch wieder gutes berichten.
Wir wünsche Dir un deiner Familie alles gute und weiterhin lange Gesundheit.

Gruss Peter+ Anni

Geändert von gemsbock (22.07.2008 um 14:08 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 19.06.2008, 15:49
Benutzerbild von nikita1
nikita1 nikita1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: am Atlantik
Beiträge: 1.768
Standard AW: Gebärmmutterhalskrebs

Lieber Peter
komme gerade vom YOGA !!!!!!!!!!!
Ich Flusspferd lasse dort meine Gelenke knacken, dass es nur so kracht .
Und es tut mir gut...
Mit dem Essen befolge ich nun endlich meine Diät, also überhaupt kein Fleisch mehr, keinen Zucker, keine Öle, keine Butter , keine Kartofffeln, keinen Reis, keine Nudeln. Brot nur Schwarzbrot (muss ich hier in einem Spezialgeschäft kaufen)
Esse/trinke nur Käse, Milch, Wasser, Orangensaft , Eier ,grüner Salat und alles, was Obst und Gemüse ist. Mein jüngster Sohn ist ja Vegetarier und er schmeisst immmer alle "falschen" Einkäufe von mir weg, letztens ein Glas mit Leberwurst (heul !) Und so kaufe ich solche Sachen gar nicht erst. So komme ich nicht in Versuchung.
Und es sind schon Erfolge zu verzeichnen.

Ich kann es nicht verstehen, warum ich gerade auf das Appetit habe, was man meiden soll, also Steak ,Mayonaise , Schokolade, Cola, Kaffee mit zwei Löffeln Zucker...oder drei ... hmm .
All das gibt es nun nicht mehr und ich überlebe den Mangel..
Ab Juli sind Ferien, im September noch mal, ich bin so happy, es geht mir gut und ich geniesse jeden Tag.

Nimm mal besser die email wieder raus, denn die Spamsuchroboter finden sie und dann wirst du mit Spam-Mails nur so zugeschüttet.
Wir schreiben hier, ich freue mich, wenn du dich ab und an meldest.
__________________
Liebe Grüße
Nikita


Tapferkeit ist die Fähigkeit, von der eigenen Furcht keine Notiz zu nehmen.
George Patton

Geändert von nikita1 (19.06.2008 um 16:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:34 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD