Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.11.2005, 22:54
Benutzerbild von Anne FFM
Anne FFM Anne FFM ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2004
Ort: Umgebung von Frankfurt am Main
Beiträge: 291
Beitrag ... follikuläres Lymphom nicht ausgeschlossen!

Hallo zusammen,

nach meiner Brustkrebsdiagnose im Februar 2005 und der Entdeckung eines C-Zellkarzinoms in meiner Schilddrüse im September 2005 habe ich in der Kopie des Befundberichts des Chirurgen nun folgenden Passus entdeckt und natürlich eine mittelprächtige Panik erlitten:

"... Darüber hinaus lag eine ausgedehnte lymphozytäre Reaktion vereinbar mit einer Hashimoto Thyreoiditis vor. Zum Ausschluss eines Lymphoms wurden weitere immunhistochemische Untersuchungen durchgeführt. Hier konnte mittels der molekularpathologischen Untersuchung eine Polyclonalität nachgewiesen werden, jedoch ein follikuläres Lymphom nicht mit letzter Sicherheit ausgeschlossen werden."

Wer kann mir helfen, die Situation besser einzuschätzen? Was bedeutet der Nachweis der Polyclonalität?
Sollte ich ggf. weitere Untersuchungen vornehmen lassen? In Kürze steht wegen des BKs ein MRT an, könnte dies auch hier weiterhelfen?

Vielen Dank für eure Antworten!
Anne FFM
__________________
Zack: Lächeln!
(aus "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran")

Derjenige, der sagt, das geht nicht, sollte nicht denjenigen unterbrechen, der es gerade tut.
Altes Chinesisches Sprichwort
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.12.2005, 22:25
Benutzerbild von Anne FFM
Anne FFM Anne FFM ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2004
Ort: Umgebung von Frankfurt am Main
Beiträge: 291
Standard AW: ... follikuläres Lymphom nicht ausgeschlossen!

Liebe Beate,

hab' vielen Dank für deine lieben Worte!
Tja, wie ist es mir inzwischen ergangen: Ich hatte letzte Woche mal wieder eine Kontrolluntersuchung in der Schilddrüsenpraxis und habe die Ärzte dort um weitere Aufklärung gebeten. Die Ärztin wird sich nun mit dem Pathologen in Verbindung setzen, um mit ihm gemeinsam zu beraten, was zu tun ist. Meine sonstigen Untersuchungsergebnisse waren zum Glück in Ordnung.

Was das MRT anbelangt, so gehe ich davon aus, dass es ohnehin eine Aufnahme des gesamten Körpers und nicht nur der Brust sein wird. Aber das werde ich jetzt auf jeden Fall noch einmal im Vorfeld abklären. Der Schilddrüsen-Prof. meinte auch ich solle mich um ein PET bemühen.

Die Knochenmarksbiopsie hatte ich bei meiner Brust-OP im Februar machen lassen. Sie war zwar unauffällig, ist aber wahrscheinlich nicht mehr als topaktuell zu betrachten, oder.

Liebe Grüße
Anne FFM
__________________
Zack: Lächeln!
(aus "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran")

Derjenige, der sagt, das geht nicht, sollte nicht denjenigen unterbrechen, der es gerade tut.
Altes Chinesisches Sprichwort

Geändert von Anne FFM (19.04.2006 um 21:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.12.2008, 00:42
Benutzerbild von Anne FFM
Anne FFM Anne FFM ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2004
Ort: Umgebung von Frankfurt am Main
Beiträge: 291
Beitrag AW: ... follikuläres Lymphom nicht ausgeschlossen!

Hallo zusammen,

für den seltenen Fall, dass es bei einem anderen Menschen auch noch einmal so etwas wie bei mir geben sollte:

Ich wollte nur kurz berichten, dass ich mich nunmehr 3 Jahre nach meiner C-Zell-Ca Diagnose dazu entschieden habe, mir wegen des zitierten Passus und entsprechender Aussagen diverser Pathologen Anfang Februar 2009 das restliche Schilddrüsengewebe sicherheitshalber auch noch entfernen zu lassen.

Euch allen viel Glück und ein frohes Fest!
Anne FFM
__________________
Zack: Lächeln!
(aus "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran")

Derjenige, der sagt, das geht nicht, sollte nicht denjenigen unterbrechen, der es gerade tut.
Altes Chinesisches Sprichwort
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:43 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD